Dienstag, 26. Februar 2013

Literaturverfilmungen I

... ein heikles Thema.
Ich möchte dennoch in meinem Block auch immer wieder Literaturverfilmungen einbauen. 

Sturmhöhe mit Alessio Boni und Anity Caprioli

Bereits nach den ersten 5 Minuten musste ich mit mir selber kämpfen, damit ich nicht einfach abdrehe. Aber, da ich die DVD gekauft habe, war mir natürlich leid um das Geld, also Augen zu und durch. ;)
Die Kameraführung ist eine Katastrophe! Die Devise heißt von schräg oben oder schräg unten. Diese Einstellungen sind nicht nur anstrengend, sondern wirken dilettantisch. Sehr beliebt sind auch Spiegel-Aufnahmen. 

Die Schauspieler spielen zu überzogen und wirken teilweise laienhaft. Hier ist natürlich fraglich, ob es Eigenverschulden ist, oder der Regisseur seine Finger im Spiel hat.
Die Figuren wirken als seien sie in einem Rosamunde Pilcher Film mit tragischem Ende gefangen. Schuld daran sind auch die seltsamen Dialoge.
Lichtblick: Sehr gut finde ich beide Catherine Darstellerinnen.

Eines muss man auch erwähnen: Viel Liebe zum Detail bei den Kostümen. 




Fazit:
Absoluter Fehlkauf! Ich hoffe, dass es bessere Verfilmungen von Sturmhöhe gibt.

Hier noch eine kleine Aufheiterung von Monty Python zum Thema"Wuthering Heights":







Kommentare:

  1. Uh, da find ich ja den kurzen Ausschnitt schon anstrengend. *g*

    Ich hab mal eine Verfilmung mit Juliette Binoche und Ralph Fiennes gesehen, die ich eigentlich recht gut gelungen fand. Außer dass Fiennes irgendwie zu "nett" rüberkam als Heathcliff.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da spricht die Besetzung schon für sich, finde ich.

      Löschen
  2. Upps, bei mir liegt noch die gleiche Verfilmung rum. Die war Teil "Brontë Collection". Gesehen habe ich aber noch keinen der drei Filme - hoffentlich sind die beiden anderen besser...

    Dafür habe ich gerade sehr grinsen müssen - Monty Python ist einfach immer wieder genial!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hab auch noch die Verfilmung mit Tom Hardy. Bin gespannt, wie die ist.

      Monty Python hat es auf den Punkt gebracht. ;)

      Löschen

Ich freue mich über eure Beiträge. :)