Freitag, 15. März 2013

J.R. Ward - Liebesmond & Schattentraum

Ich werde in dieser Rezension "Liebesmond" und "Schattentraum" zusammenfassen, da die Bücher im Original auch als ein Buch veröffentlicht werden und es nicht viel Sinn macht, zwei Rezensionen über eine vollständige Handlung zu machen.

Eine Frage, die ich mir immer wieder stelle. Warum müssen die Bücher auf Deutsch aufgeteilt werden?! Die Bücher der "Fallen Angels" Reihe werden komplett veröffentlicht. Nur die Black Dagger Reihe hat immer 2.Veröffentlichungstermine




Handlung:

Der Krieger Thor hat seine geliebte Frau (oder auch Shellan) bei einem Anschlag verloren. Seitdem kämpft er, um seinen Lebenswillen wieder zu finden. Der Engel Lassiter versucht ihm dabei zu helfen, da sein Schicksal mit Thors verknüpft ist. 
Zur gleichen Zeit zieht No'One in das Haus der Bruderschaft ein. Auch sie muss mit ihrer Vergangenheit abschließen.

Positives: 

  • Ich finde es interessant, dass nicht die Lesser die Hauptgegner in den beiden Büchern sind, sondern die neue Vampirgruppe als neue Bedrohung eingebaut wird. 
  • Besonders spannend war für mich, wie Thor, der bereits seit einigen Büchern eher als Randfigur auftaucht, nun eingebaut wird. Der Charakter von ihm wird sehr schön aufgezeigt und die Wandlung, die er dabei vornimmt, ist (meist) sehr gut nachzuvollziehen.

Negatives:

  • Nicht ganz verständlich ist das Verhalten von Thor gegenüber No'One. An manchen Stellen fällt er aus seinem Charakter heraus und handelt in manchen Situation bar jeder Vernunft.
  • Das Ende (möchte hier nicht zu viel verraten). Manchmal arbeitet J.R. Ward am Ende ihrer Roman mit "Deux ex machina". ;)


Fazit: 

Ich liebe ihre Bücher, und wenn ich einmal angefangen habe, kann ich nicht mehr aufhören. Bin gespannt, was im nächsten Teil mit Blay und Quinn passiert.

Bewertung:

Von 5 Sternen 4

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über eure Beiträge. :)