Montag, 11. November 2013

[Rezension] Anna Godbersen - Die Prinzessin von New York

Gossip Girl im 19.Jahrhundert.

Inhalt:

Elizabeth Holland und ihre jüngere Schwester Diana kommen nach einem aufregenden Sommer in Paris wieder in New York an. Um sich wieder in der Gesellschaft sehen zu lassen, besuchen sie den Ball von Elizabeths Freundin Penelope. Bereits zu Beginn wird klar, dass jeder ein Geheimnis hat. Elizabeth liebt den Kutscherjungen Will, Diana träumt von einem Leben wie in ihren Romanen und Penelope möchte den angesehen Dandy und Verführer Henry Schoonmaker heiraten.
Doch das Leben hat andere Pläne. Elizabeth erfährt, dass ihr Vater ihnen Schulden hinterlassen hat und sie sehr schnell eine "gute Partie" heiraten muss. Es wird also beschlossen, dass sie Henry heiratet. Beide sind von der Verlobung nicht begeistert. Zumal Henry entdeckt, dass Diana genau das ist, was er sich bei einer Frau vorstellt.

Rezension
Das Buch beginnt mit dem Begräbnis der Hauptperson. Ein spannender Einblick, der leider eine Gossip Girl im 19.Jahrhundert-Geschichte einleitet.
Es gibt unzählige Erzählungen aus den Blickwinkeln verschiedener Charaktere. Angefangen von Elizabeth, über ihre Schwester, ihr Dienstmädchen, .... Meines Erachtens werden nicht nur zu viele Personen gleich zu Beginn in den Raum geworfen, sondern es dauert etwas die Figuren auch noch nach ihren Spitznamen zu zuordnen. Erst aber der Mitte des Buches hatte ich das Gefühl endlich alle Personen zu kennen und sie zuordnen zu können.
Die Figuren sind teilweise - vor allem die Männer und die Mutter von Elizabeth und Diana - sehr klischeehaft angelegt. Henry erinnert mich sehr an die Figur des Sebastian aus "Eiskalte Engel". Anfangs ist er der Verführer und liebt die schönste und kaltherzigste Person, verliebt sich in ein unscheinbares Mädchen.
Das Buch konnte aber dennoch vor allem am Ende überzeugen. Ob ich die Nachfolge-Romane lesen werde, kann ich im Moment aber noch nicht sagen.

Fazit:
Ein netter Roman für Zwischendurch und vor allem für Leute mit gutem Namensgedächtnis. ;)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über eure Beiträge. :)