Freitag, 30. Mai 2014

[Rezension] Kristen Callihan - Kuss des Feuers

(c) LYX Egmont
Heiße Sache!

Inhalt 
Lord Benjamin Archer ist zurück in London. Eines Nachts als er sich aufmacht, um Rache an einem Geschäftsmann zu verüben, trifft er unterwegs zufällig ein junges Mädchen, das ihn sofort bezaubert. Er beschließt, das selbstsichere Mädchen zu heiraten. Allerdings möchte er vorher den Fluch brechen, der ihn dazu zwingt, eine Maske zu tragen.
3 Jahre später treffen Miranda, das damals junge Mädchen, und der Graf wieder aufeinander. Er konnte den Fluch bisher nicht brechen, doch er möchte Miranda dennoch besitzen. Mit einem Angebot, das der geldgierige Vater nicht ablehnen kann, erkauft er sich seine Braut. Doch auch Miranda hat ihr Geheimnis.

Rezension
Der Anfang des Buches war sehr spannend und vor allem vielversprechend. Die Vorstellung der Figuren und das Zusammenführen der Protagonisten ist ausdrucksstark und  interessant. Leider verliert sich die Handlung schlussendlich in immer mehr Geheimnissen und man ist mit der Zeit etwas verwirrt von den unzähligen Nebenfiguren und Andeutungen.

Sowohl Miranda als auch Archer sind sehr sympathisch und man fühlt mit ihrem Schicksal mit. Archer macht auch eine deutliche Wandlung seines Charakters durch. Ist er zu Beginn sehr jähzornig und unberechenbar, wird sein Handeln mit der Zeit nachsichtiger (vor allem Miranda gegenüber) und er bemüht sich zusehens.

Das Ende (Achtung SPOILER):
Normalerweise, versuche ich in meinen Rezensionen das Ende nur anzudeuten und nicht genauer darauf einzugehen. Aber in diesem Fall muss ich eine Ausnahme machen. Die Figur des Bösewichts kam durchaus überraschend. Die Wendung, dass Archer überlebt ist leider unnötig. Das perfekt Ende wäre sein Tot gewesen. SPOILER Ende

Die Idee ein Märchen (oder sogar zwei in diesem Fall) in eine Liebesgeschichte zu verwandeln, ist eine tolle Idee. Die Verbindung von "Phantom der Oper" und "Die Schöne und das Biest" überraschend passend.

Das Buch bekommt allerdings nur 3 Sterne von mir, da ich in der Mitte absolut keine Lust aufs Weiterlesen hatte. Schade, der Anfang und das Ende waren durchaus vielversprechend.

Fazit
Für Fans von Romantic und Märchen ein absolutes Muss.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über eure Beiträge. :)