Mittwoch, 5. November 2014

[Rezension] Melissa Marr - Aus dunkler Gnade

Kampf der Elfen

Inhalt
(c) Carlsen Verlag
"Der Sommerkönig Keenan ist verschwunden. Die Elfenhöfe bereiten sich auf die entscheidende Schlacht vor. Ein mächtiger Fremder ist auf den nächtlichen Straßen von Huntsdale unterwegs. Und Ashlyn - die sehnt sich wie verrückt nach Seth, während sie versucht, ihren eigenen Hof zusammenzuhalten.
Aber Seth hat mittlerweile eine ganz eigene Rolle im Spiel der Mächte - und das könnte ihn das Leben kosten ..." (Quelle: Carlsen Verlag)

Rezension
Leider hat mir der letzte Teil der Reihe überhaupt nicht gefallen. Die Figuren wurden sich selber größtenteils untreu. Der Kampf gegen die Kriegselfe wurde sehr spannende aufgebaut, aber leider endet er etwas enttäuschend und zu schnell.
Die Ausgangssituation war durchaus interessant: Ein verschwundener Sommerkönig, ein verschlossenes Elfenreich und ein verstorbener König der Dunkelheit. Viele interessante Geschichten, die zu einem Punkt (in diesem Fall der Endkampf) zusammenlaufen. Doch leider habe ich das Gefühl, dass die Autorin mit Zwang versucht hat eine Happy-End-Situation für alle Beteiligenden heranzuführen. Wirklich schade, denn es wäre nicht notwendig gewesen.

Fazit
Spannender Anfang und enttäuschendes Ende der Sommerlicht-Serie.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über eure Beiträge. :)