Samstag, 5. September 2015

[Rezension] Sophie Kinsella - Mini Shopaholic

MEINS!

Inhalt 

(c) thalia.at
Becky Brandon (née Bloomwood) thought motherhood would be a breeze and that having a daughter was a dream come true - a shopping friend for life! But it's trickier than she thought - two-year-old Minnie has a quite different approach to shopping.
She can create havoc everywhere from Harrods to Harvey Nicks to her own christening. She hires taxis at random, her favourite word is 'Mine', and she's even started bidding for designer bags on ebay.
On top of everything else, there's a big financial crisis. People are having to Cut Back - including all of Becky's personal shopping clients - and she and Luke are still living with Becky's Mum and Dad. To cheer everyone up, Becky decides to throw a surprise birthday party - on a budget - but then things become really complicated.
Who will end up on the naughty step, who will get a gold star and will Becky's secret wishes come true? (Inhalt: thalia.at)


Rezension

Rebecca ist einfach chaotisch, lügt gerne und ist sehr sympathisch. Man weiß nie, ob man mit ihr befreundet sein will oder sie einfach schütteln möchte. Ich habe das Buch laaange vor mir hergeschoben, da ich Angst hatte, dass es der Abschluss der Reihe wäre. Aber die Fortsetzung wartet bereits auf meinem SuB. ;)

Dieser Roman unterscheidet sich etwas von den vorigen Bänden. Rebeccas großes Event ist die Geburtstagsfeier ihres Mannes. Sie agiert sehr selbstlos. Anfangs versucht das Event  sogar gratis zu organsieren. Außerdem kauft sie in diesem Teil nur Sachen für Mini und hält sich fast immer an das Kaufverbot, dass ihr Luke auferlegt hat.


Rebecca erscheint mir gleich von Beginn an als gute Mutter. Auch wenn Mini viel von ihr annimmt, ist Rebecca immer sehr ruhig und versucht die kritischen Situationen mit ihrer Tochter ohne Aufsehen oder Schreie zu lösen. Das finde ich sehr bewunderswert und würde ich mir auch oft bei Leuten auf der Straße wünschen. 


Luke, Beckys Mann, wird in diesem Teil etwas mehr vorgestellt. Man versteht langsam, warum er Rebecca alles verzeiht und auch viel von ihren Aktion toleriert. 


Ein absolutes Muss für mich sind die Bücher in englisch. Ich bin sehr lese faul, wenn es um das Lesen in fremden Sprachen geht. Aber bei Sophie Kinsella fliegt man nur so über die Seiten und es macht wirklich Spaß. Ich empfehle daher jedem, dass er ihre Werke unbedingt in der Original-Sprache lesen sollte. 


Fazit

Ich bin ein absoluter Shopaholic-Fan.




Reihe

  1. Confessions of a Shopaholic/The Secret Dreamworld of a Shopaholic
  2. Shopaholic Takes Manhattan/Shopaholic abroad
  3. Shopaholic Ties the Knot
  4. Shopaholic and Sister
  5. Shohopaholic & Baby
  6. Mini Shopaholic
  7. Shopaholic to the Stars

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über eure Beiträge. :)