Mittwoch, 2. Dezember 2015

[Rezension] Valentina Fast - Ein Königreich aus Seite / Royal

Die Auswahl wird kleiner!

Inhalt 
(c) Impress / Carlsen Verlag
Die entscheidenden Tage des Wettbewerbs um die Gunst des unbekannten Prinzen haben begonnen. Tatyana und den anderen Mädchen wird die erste Aufgabe zugewiesen und sie erfordert nicht wenig Einfallsreichtum und Geschick. Gleichzeitig beginnen sich die vier möglichen Prinzen Abend für Abend mit jedem der Mädchen zu treffen. Die Spannung steigt. Mit wem wird wohl Tatyana ausgehen müssen? Und was, wenn er sie nicht mag? Doch dann passiert eines Nachts etwas, mit dem sie am wenigsten gerechnet hat… (Quelle: Impress / Carlsen Verlag)

Rezension
Nachdem ich vom 1.Teil so begeistert war, hab ich mir gleich den 2.Band besorgt. Leider gibt es hier allerdings häufig Wiederholungen in der Handlung und es kam oft zu einem ständigen Hin&Her bei Tatyana und Phillip. Außerdem tut mir die Protagonistin langsam sehr leid, so oft wie sie in der Krankenstation landet. ;)

Die Beziehung zwischen Phillip und Tanya legt in diesem Teil ein schnelles Tempo hin und man denkt schon, dass es hier eigentlich zu Ende sein könnte. Doch gerade durch die Verwicklungen mit den anderen Kandidaten und auch durch Henry, der leider bisher etwas auf der Strecke geblieben ist, kommt es zu einigen Missverständnissen. 

Das Ende war perfekt. Ein absolut böser Cliffhanger, der einen sofort zum nächsten Band greifen lässt und eine neue Seite vom Königreich Viterra zeigt. Ich bin wirklich gespannt, was hier weiter passiert.

Natürlich bin ich schon mitten im 3.Band. ;)

Fazit
Viel zu kurz!





Reihe

1. Ein Leben aus Glas
2. Ein Königreich aus Seide
3. Ein Schloss aus Alabaster
4. Eine Krone aus Stahl
5. Eine Hochzeit aus Brokat 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über eure Beiträge. :)