Sonntag, 8. Oktober 2017

Herbstlesen 8.10.2017

11:02 Uhr
Ich wollte gestern am Abend noch einiges bei "Being Beastly" weiterlesen und bin nach einem gemütlich Fernsehe-Abend leider im Abendprogramm hängen geblieben. Samstag ist für mich immer ein "Sachen-zum-Erledigen" und "Faul-sein" Tag. Während ich Sonntags meist etwas produktiver bin. Ich dreh jetzt erst einmal eine Runde bei den anderen Teilnehmern und werde vor dem Kochen noch etwas lesen.

19:02 Uhr
Nach dem Essen waren wir mit dem Hund ein wenig, in der Nähe von Wien, spazieren. Ich liebe den Herbst. Die tollen Farben und manchmal ist es schon etwas kalt und dunkel, da muss man einfach zu Hause bleiben. ;)

Am Nachmittag hab ich endlich mit "Pakt der Dunkelheit" von Lara Adrian begonnen und bin schon vom Beginn sehr begeistert. Zudem hab ich bei "Being Beastly" weitergelesen. Das eBook gefällt mir wirklich sehr sehr gut. Ich liebe die Adaption von "The Beauty and the Beast".

Wie geht es euch bisher?

Samstag, 7. Oktober 2017

Herbstlesen 7.10.2017


Endlich Wochenende!
Endlich Zeit für Bücher!

Dieses Wochenende bin ich wieder aktiv dabei. Welche Bücher ich lesen werde, berichte ich euch nach dem Frühstück. Ich habe außerdem entschieden, dass ich das Wochenende für offene Rezensionen nutzen möchte.

Vorerst einmal allen einen schönen Start in den Samstag.

9:41 Uhr
Vor einer halben Stunde aufgestanden und schon am Überlegen, was ich dieses Wochenende lesen könnte. Ich möchte diese Bücher beenden:


Und dieses Buch werde ich zusätzlich beginnen:

Was habt ihr für das Wochenende geplant?

17:13 Uhr
Leider bin ich bisher noch nicht zum Lesen gekommen. Zuerst waren wir einkaufen und essen. Danach war der Tischler da und jetzt mussten wir noch etwas besorgen. Schon ist der Samstag beinahe um. Jetzt seh ich mir noch die Simpsons an und dann nehm ich mir endlich Zeit zum Lesen!

20:10 Uhr
Ich habe jetzt einiges weitergebracht. "Tania" von Ashley Gilmore hab ich soeben beendet und die letzten 50 Seiten gelesen. Außerdem bin ich auch mit "Being Beastly" etwas weitergekommen. Die Geschichte ist wirklich sehr spannend.

Wie geht es euch beim Lesen?


Sonntag, 1. Oktober 2017

[Statistik] September 2017

Gelesene Bücher/Gehörte Hörbücher  

6 / 0
  • Curtis Sittenfeld - Vermählung
  • Julianna Grohe - Räuberherz
  • Lara Adrian - Ruf der Versuchung
  • Teresa Sporrer - Rockstars bleiben nicht zum Frühstück
  • Carrie Price - New York Diaris: Sarah
  • Amelie Murmann - Fangirl auf Umwegen
Begonnene Bücher 
  • Jennifer Alice Jager - Secret Woods
  • Vivien Summer - Sparks 1
  • Stefanie Hasse - BookElements 2
  • Mary E. Pearson - Das Herz des Verräters
  • Pamela Palmer - Vamp City 2
Gelesene Seiten/Gehörte Minuten
2.039  / 0

Neuzugänge 

eBook
Teresa Sporrer - Rockstars kennen kein Ende (8)
Print
Val McDermid - Northanger Abbey
Katherine McGee - Beautiful Liars 1
Julianna Grohe - Die vierte Braut

Challenges 
Impress Challenge: 5
Märchen Challenge: 5 Aufgaben / 8 Zusatzaufgaben
Team Vampir: 3 Aufgabe / 4 Rezi
Protagonisten: 13 Männer / 7 Frauen 
Jahreschallenge: 23 Bücher / 8 Hörbücher 

Rezensionen ausstehend
Carrie Price - New York Diaris: Sarah
Amelie Murmann - Fangirl auf Umwegen

Blogbeiträge
6 (4 Rezensionen)

Rückblick
Zur Zeit ist Lesen eindeutig ein absoluter Lichtblick bei mir. Ich habe zudem mit einem Bullet Journal begonnen und hoffe, dass ich bald auch darüber berichten kann. 

Freitag, 29. September 2017

[Rezension] Teresa Sporrer - Rockstars bleiben nicht zum Frühstück (6)

Das stille Bandmitglied.

Inhalt 
(c) Carlsen/Im.press Verlag

Nur ein Job – denkt sich die britische Musikjournalistin Kristin, als sie die Rockband Empathica interviewen soll. Nur ein Macho – als sie dabei dem Drummer Jack begegnet, ein Mann, dem sie trotz seines unverschämt guten Aussehens nie wieder über den Weg laufen will. Doch als die Band Monate später einen Gitarristen sucht und ihren Bruder aufnimmt, steht sie auf einmal genau dort, wo sie niemals sein wollte. In Jacks Nähe. Und leider ist Jack genau diese Art von Mann, die man einfach nicht vergessen, geschweige denn ignorieren kann…(Quelle: Carlsen/Im.press Verlag)

Rezension
Unglaublich, aber jeder Band erschafft neue Figuren und eine neue Ausgangssituation für das betreffende Pärchen. Hier haben wir eine Journalistin, die sich gerade noch über Wasser halten kann und einen Drummer, der ein Geheimnis mit sich herum trägt. Wie finden also diese beiden Personen zu einander?! 

Kristin ist leider etwas nervig. Besonders am Ende hat man das Gefühl, dass sie ein Zoey-(Siehe Band 1) Ersatz wird. Sie ist vorlaut und sehr einnehmend. Dennoch ein spannender Gegensatz zu Jack. Jack ist ein geheimnisvoller Musiker, der eher zurückgezogen ist. Eine tolle Gradwanderung zwischen den Geheimnissen von ihm und seinem inneren Monolog. 

Normalerweise bin ich kein Fan von Zwillingen in Storys, da hier alle Klischee ausgepackt werden. Bei Kristin und Chris ist es anders, die beiden passen zu einander, aber sind dennoch sehr unterschiedlich. Schönes Beispiel, wie man Zwillinge erfolgreich einbauen kann.

Die Handlung ist sehr spannend bis zum Ende. Leider ist der Nachspann etwas kitschig und langatmig, dennoch gefällt mir das Buch sehr gut.

Fazit
Toller weiterer Band von Teresa Sporrer. 




Die Rockstar-Reihe
  1. Verliebt dich nie in einen Rockstar
  2. Blind Date mit einem Rockstar
  3. Ein Rockstar kommt selten allein
  4. Rockstar weiblich sucht
  5. Der Rockstar in meinem Bett
  6. Rockstars bleiben nicht zum Frühstück
  7. Rockstars küssen besser
  8. Rockstars kennen kein Ende
  9. Rock'n'Love

Donnerstag, 28. September 2017

[Rezension] Lara Adrian - Ruf der Versuchung

Die Familie geht vor.

Inhalt 
(c) LYX/Luebbe Verlag

Der Ordenskrieger Savage soll den Anführer eines Verbrechersyndikats eliminieren, das eine hochgefährliche Droge an Vampire verkauft. Savage führt seine Aufträge mit kalter Präzision aus und lässt keine Emotionen zu. Doch als er im Bett des Feindes die Frau vorfindet, die er seit Jahren zu vergessen versucht, erwacht eine lang unterdrückte Leidenschaft zu neuem Leben. Aber hat das Schicksal Arabella wirklich als seine Gefährtin auserkoren, oder wird sie die Waffe sein, die ihn vernichtet? (Quelle: LYX/Luebbe Verlag)

Rezension
Ich bin ein großer Fan von Lara Adrian und besitze alle deutschen Bücher aus der Midnight Breed Reihe. Leider hat mich "Ruf der Versuchung" nicht so überzeugt.

Der Einstieg ist wirklich sehr spannend und man beobachtet Ettore bei seinem Auftrag. Dabei entdeckt er eine "Liebe" aus der Vergangenheit und beschließt, dass er sie rettet. Ab dem Moment, wo er sie mit sich nimmt, wird die Handlung leider sehr oberflächlich. Viele Punkte gehen nicht ganz auf oder sind zu offensichtlich, um für Überraschungsmomente zu sorgen.

Natürlich muss es einen Bösewicht geben, der noch für einen Höhepunkt beim Showdown sorgt. Die Gründe, warum er Bella, die fast ein Jahrzehnt bei ihm lebt, nicht anrührt, sind für mich aber nicht nachvollziehbar und lassen den Antagonisten sehr naiv wirken. 

Besonders interessant fand ich Scythe. Bei meiner Recherche zu dem Buch hab ich ihn auch als Lichtblick in vielen Rezensionen und Bewertungen gefunden. Interessant, dass ich hier nicht allein bin und schon gespannt auf seine Geschichte bin. 

Zwar liebe ich die Novellen, da sie schnell und angenehm zum Lesen sind, aber hier wären einige Seiten mehr besser für die Handlung und den Tiefgang gewesen.

Fazit
Gut, aber nicht Lara Adrian gut.

[Ankündigung] Winterkatzes Herbstlesen 2017


Da ich zur Zeit wieder mit Begeisterung lese und auch endlich an meinem SuB arbeiten kann, bin ich gerne bei "Winterkatzes Herbstlesen im Oktober 2017" dabei. Wer mitmachen möchte, kann sich direkt bei Winterkatze anmelden.

Hier sind alle weiteren Infos:
Nachdem schon mehrere Leute nach dem "Herbstlesen" gefragt haben, kommt hier der offizielle Ankündigungsbeitrag für 2017. Wie schon in den letzten Jahren werde ich mir an den Wochenenden im Oktober Zeit für die Dinge nehmen, die mir guttun, und darüber bloggen. Für mich bedeutetet das in erster Linie, dass ich viel Zeit mit meinen Büchern verbringen werde, aber auch das Handarbeiten (ich habe in diesem Jahr definitiv viel zu wenig gestrickt), Spielen, Kochen und Backen werden vermutlich nicht zu kurz kommen. Wie bei den "normalen" Lesetagen werde ich auch während des Herbstlesens über die Dinge bloggen, die ich lese oder mache.

So gibt es vom 1. bis 29. Oktober an den Samstagen und Sonntagen je einen Herbstlesen-Beitrag von mir, den ich im Laufe des Tages immer wieder aktualisieren werde. Wer sich mir für den jeweiligen Tag anschließen mag, muss sich nur in dem Kommentarbereich unter dem aktuellsten Beitrag melden und wird von mir verlinkt. Unabhängig davon, ob ihr den Monat über regelmäßig mitmachen wollt oder nur an einem einzigen Tag, ob ihr von morgens bis abends oder nur ein paar Stunden Zeit habt, ich würde mich freuen, von den Dingen zu lesen, die ihr macht, um euch ein schönes und erholsames Wochenende zu gönnen. Das Logo kann natürlich mitgenommen werden und mir ist es wirklich egal, ob ihr eure Zeit mit einem Buch oder einer anderen Tätigkeit verbringt, die euch Vergnügen bereitet, auch wenn der Schwerpunkt bei mir nun einmal beim Lesen liegt.

Ich freu mich auf jeden Fall schon auf entspannte Wochenenden und den regelmäßigen Austausch!

Mittwoch, 13. September 2017

[Rezension] Julianna Grohe - Räuberherz

Die Schöne und das Biest

Inhalt 

Als wäre sie in eine schräge Version von „Die Schöne und das Biest“ geraten, findet sich Ella in der Villa eines reichen Mannes wieder. Statt jedoch mit tollen Kleidern und Schmuck verwöhnt zu werden, soll sie putzen, während ihr Entführer eine Traumfrau nach der anderen mit nach Hause bringt.
Welches Geheimnis verbirgt er? Weshalb sind manchmal Stimmen im Haus zu hören, obwohl niemand in der Nähe ist? Und warum gibt es diese seltsamen elektrischen Schläge, wenn sie aus Versehen seine Haut berührt?
Ella ahnt, dass seine Hartherzigkeit nichts als Fassade ist … doch was wird sie dahinter finden?
Vielleicht etwas viel Gefährlicheres? (Quelle: Drachenmond Verlag)

Rezension
Eine wirklich sehr gute und spannende Adaption von "Die Schöne und das Biest". Die Handlung beginnt mit einem obdachlosen Mädchen, das vor ihrem Vater geflüchtet ist, in einem verfallenen Haus wohnt und dennoch fleißig zur Schule geht, weil sie gerne lernt und liest. Als Grufti mit Hautproblemen ist Ella eine untypische Protagonistin und gleich sehr interessant. Man kann sich sofort sehr gut in sie versetzen und leider mit ihr.

Crys ist ein etwas anderes Biest. Er ist sehr hübsch und zieht alle in seinen Bann. Allerdings ist er nicht sehr liebevoll zu seinem Hausgast bzw. seine entführten Sklavin. Gut, dass zu Beginn seine Freundinnen eine Hilfe für Ella sind und ihr den Aufenthalt erleichtern. Ich finde es auch schön, wie alle Figuren gezeichnet werden. Dies betrifft auch die Freundinnen von Crys. Man mag sie sofort.

Die Handlung ist sehr spannend und bringt immer wieder neue Punkte, die einen an das Buch fesseln. Auch der Schreibstil ist etwas ungewöhnlich und dennoch sehr flüssig. Einziger Minuspunkt ist für mich das Ende, aber da dies nur die (etwa) letzten 50 Seiten betrifft, möchte ich mich daran nicht aufhängen.

Mein zweiter Roman des Drachenmond Verlags und ich bin sehr begeistert über das ungewöhnliche Verlagsprogramm.

Fazit
Schöne Abwechlsung!

Dienstag, 12. September 2017

[Rezension] Curtis Sittenfeld - Vermählung

Stolz & Vorurteil

Inhalt 
(c) Harper Collins

Mrs. Bennets Leben dreht sich nur um das Eine: Wie kann sie es bloß schaffen, dass ihre Töchter endlich den Richtigen finden? Zumindest für Jane, die Älteste, gibt es Hoffnung: Chip Bingley, der attraktive Arzt, der noch vor Kurzem als Bachelor in der Fernsehshow „Vermählung“ vergeblich nach der großen Liebe suchte, zieht in die Kleinstadt. Und gleich beim ersten Zusammentreffen knistert es zwischen Chip und Jane. Doch was ist mit Liz Bennet? Chips Freund, der ungehobelte Neurochirurg Fitzwilliam Darcy ist definitiv keine Option! Dennoch scheinen die beiden nicht voneinander lassen zu können … (Quelle: Harper Collins Verlag)

Rezension
Mir ist eine Rezension noch nie so schwer gefallen. Ich habe ein Buch auch nie so gehasst und gleichzeitig geliebt. Die Handlung ist schnell erklärt: Die Geschichte ist eine Adaption von Jane Austens "Stolz und Vorurteil". Da es ein absolutes Lieblingsbuch von mir ist, ist es natürlich schwer eine passende Lösung für eine Neubearbeitung zu bekommen. Aber an manchen Stellen hab ich mich sehr geärgert und gleichzeitig konnte ich das Buch nicht mehr weglegen.

Fangen wir mit den größeren Änderungen an: Die Figuren sind eigentlich sehr ähnlich angelegt. Daher kann man sich schnell in die Geschichte hinein versetzen. Jedoch scheitert jede Figur an einer neuen modischen Gegebenheit. Liz ist eine Feministin, Chip ist ein Reality-Star, Mrs. Bennet kaufsüchtig, Jane macht künstliche Befruchtungen ... Man hat das Gefühl, dass die Autorin alle modernen Themen vereinen will und mit Zwang versucht alles unterzubringen und jeder Figur etwas anderes anzudichten. Sehr schade - etwas weniger wäre hier durchaus gut gewesen. 

Vom Schreibstil kommt Curtis Sittenfeld allerdings sehr gut an Jane Austen herein und kann den Witz großartig wieder geben. An manchen Stellen kam ich an den Punkt, wo ich mich frage:"Wie wird sie diese Szene wohl adaptieren?" So schafft sie es - beinahe - alle Highlights in die Gegenwart zu übersetzen. Natürlich wünscht man sich in manchen Situationen einen anderen Ausgang oder eine andere Entscheidung. Da kommt einfach die Jane Austen Romantikerin durch. 

Das Buch ist auf jeden Fall für alle Jane Austen Fans eine Empfehlung. Personen, die das Original nicht kennen, könnten die Themen, Aktionen und Taten eventuell nicht so gut nachvollziehen.

Fazit
Jane Austen 2.0

Montag, 11. September 2017

[Statistik] August 2017

Gelesene Bücher/Gehörte Hörbücher  

3 / 0
Begonnene Bücher
  • Curtis Sittenfeld - Vermählung
  • Julianna Grohe - Räuberherz
Gelesene Seiten/Gehörte Minuten
1.435  / 0

Neuzugänge 


eBook
Teresa Sporrer - Der Rockstar in meinem Bett (5)
Teresa Sporrer - Rockstars bleiben nicht zum Frühstück (6)
Teresa Sporrer Sporrer - Rockstars küssen besser (7)
Julia Zieschang - Königsblau
Cat Dylan - Nachtschwärmer (1)
Print
Simona Ahrnstedt - Ein ungezähmtes Mädchen
Carrie Price - New York Diaries: Sarah
Julianne Grohe - Räuberherz
Susanne Gerdom - Für König und Vaterland

Challenges 
Impress Challenge: 3
Märchen Challenge: 4 Aufgaben / 6 Zusatzaufgaben
Team Vampir: 2 Aufgabe / 3 Rezi
Protagonisten: 7 Männer / 7 Frauen 
Jahreschallenge: 17 Bücher / 8 Hörbücher 

Rezensionen ausstehend
/

Blogbeiträge
8 (5 Rezensionen)


Rückblick
Seit Mitte August hab ich endlich wieder Schwung, größe Freude am Bloggen und vor allem Lesen. Ich hoffe, dass diese Stimmung anhält.

Dienstag, 29. August 2017

[Gemeinsam lesen] #229


Ein Aktion von Schlunzenbücher.

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?
Curtis Sittenfeld - Vermählung

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
Shane hatte Liz gewarnt, dass die Hausinspektion bis zu 6 Stunden dauern könnte, und nach reiflicher Überlegung und nicht ohne Angst hatte Liz ihren Eltern vorgeschlagen, an diesem Tag einen Ausflug nach Berea in Kentucky zu machen. (548/999)

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?
Ich hatte selten so einen Hass-Liebe zu einem Buch! Die Geschichte und der Schreibstil fesseln mich, aber die Neuumsetzung von "Stolz und Vorurteil" ist an manchen Stellen sehr gewöhnungsbedürftig.

4.  Empfehle uns ein Buch, das deiner Meinung nach jeder gelesen haben sollte (nur eins):
Das ist echt schwer! Aber als alter Theatermensch würde ich sagen: Ein Werk von Shakespeare. 

Montag, 28. August 2017

[Rezension] Mary E. Pearson - Der Kuss der Lüge (1)

Dreiecks-Beziehung!

Inhalt 
(c) Luebbe / One Verlag

Lia ist die älteste Tochter im Königshaus Morrighan. Gerade mal 17 Jahre alt, soll sie mit einem Prinzen verheiratet werden, den sie noch nie in ihrem Leben gesehen hat. Doch das Mädchen entscheidet sich, ihr bisheriges Leben hinter sich zu lassen. Sie flieht und heuert weit entfernt von zu Hause in einer Taverne an. Dort lernt sie zwei Männer kennen, die sofort ihre Aufmerksamkeit erregen. Was sie nicht weiß: Die beiden sind auf der Suche nach ihr. Einer wurde ausgesandt, um die Königstochter zu töten. Und der andere ist ausgerechnet jener Prinz, den sie heiraten sollte. Schnell fühlt Lia sich zu beiden hingezogen ... (Quelle: Luebbe / One Verlag)

Rezension
Toller Schreibstil und spannende Story - dennoch hab ich mir sehr schwer getan, dass ich in die Geschichte reingekommen bin. Ich kann es mir selber nicht erklären. 

Die Handlung beginnt gleich mit der Flucht von Lia aus ihrem Königreich und vor der arrangierten Ehe. Somit ist man gleich im Geschehen und fiebert mit Lia und Pauline (ihrer Vertrauen) mit. Auch die Erkundung der Stadt Terravin, in der sie als Kellnerin in einer Taverne arbeitet, ist wirklich sehr spannend und eröffnet neue Ansichten, da hier eine Prinzessin lernen muss, was für andere selbstverständlich ist. 

Leider hat die Konstellation von einer Protagonistin und zwei Männern seit Twilight einen klischeehaften Touch. Dies wird hier allerdings aufgelöst, da beide Männer mit einer negativen Einstellung Lia gegenüber in die Geschichte starten. Rafi ist der sitzengelassene Bräutigam, der sich seine Braut ansehen möchte und Kaden wurde beauftragt die Prinzessin zu töten. Doch beide sind sofort von Lea fasziniert. Sie entspricht sogar nicht ihren Erwartungen.

Der Mittelteil handelt vor allem von der Beziehung der beiden Männer zu Lea und erst gegen Ende hin, kommt mehr Handlung in die Geschichte, als Lia als Geisel genommen wird. Die folgende Reise von ihr ist sehr spannend erzählt und es werden viele neue Aspekt (bei denen man sofort merkt, dass sie noch wichtig werden) eingebracht. 

Lia ist ein interessanter Charakter und sehr bodenständig (was sie sicherlich ihren Brüdern zu verdanken hat). Man fiebert mit ihr mit und kann meist alle Aktionen von ihr nachvollziehen - auch wenn sie eine Prinzessin ist. Rafi und Kaden sind zu Beginn beide eher farblos und man erfährt kaum etwas über sie. Erst mit dem Ende der Handlung gibt es eingehendere Züge, die sich bei beiden offenbaren. Anders als bei anderen Büchern, konnte ich mich aber bis zum Ende für keinen der beiden Männer entscheiden. 

Trotz des Tiefs in der Mitte ist die Geschichte toll erzählt und sehr spannend. Leider hörte das Buch an der spannendsten Stelle auf. Ich werde es auf jeden Fall fortsetzen.

Etwas bereue ich, dass ich das Buch nur als ebook habe, da das Cover bei genauerer Betrachtung auch Kaden und Rafi abbildet. Leider ist es mir erst jetzt beim Uploads des Bildes aufgefallen. 


Fazit
Macht Lust auf MEHR!

Die Chroniken der Verbliebenen
1. Der Kuss der Lüge
2. Das Herz des Verräters
3. Die Gabe der Auserwählten (Herbst 2017)
4. Der Glanz der Dunkelheit (Frühjahr 2018)

Mittwoch, 23. August 2017

[Rezension] Stephanie Laurens - Ein unmöglicher Gentleman

Was sich liebt, das neckt sich.

Inhalt 
(c) Cora Verlag

Miss Mary Alice Cynster hat ein Ziel: Nachdem ihre Schwester unter der Haube ist, will auch sie endlich den passenden Ehemann finden. Und sie weiß genau, wie er sein soll – nämlich keinesfalls so wie Ryder Cavanaugh, Marquess of Raventhorne! Dummerweise hat ausgerechnet dieser berüchtigte Charmeur ein Auge auf sie geworfen und umgarnt sie nach allen Regeln der Kunst. Mary würde natürlich nicht im Traum daran denken, diesen Schurken zu heiraten, auch wenn seine Küsse noch so verführerisch auf ihrer Haut prickeln … (Quelle: Cora Verlag)

Rezension
Ein schwungvoller Roman, der mich von der ersten Seite an gepackt hat. Die Ausgangssituation beginnt sehr lustig mit der Bestrebung, dass Ryder sich Mary in den Kopf gesetzt hat. Man fragt sich sofort, warum sie und was sind seine Absicht. 
Mary hingegen hat Interesse an seinem Halbbruder, da sie diesen als leichter formbar sieht. Ryder gibt natürlich nicht auf und folgt Mary auf alle gesellschaftlichen Veranstaltungen. Somit fliegt man mit dieser Situation nur so über die ersten Seiten und freut sich über lustige Wortwechsel. 
Aber der Verlobung der beiden ändert sich die Atmosphäre etwas und man fragt sich, was einen noch auf den restlichen Seiten erwartet. Ich möchte nicht zu viel verraten, nur so viel: Die Protagonisten entwickeln eine wunderbare Beziehung zu einander und dennoch haben beide weiterhin ihr Ziel vor Augen. 

Mary ist zu Beginn etwas nervig, wird aber mit der Zeit immer sympathischer und man findet als Leser immer mehr Anbindungspunkte. Unstreitbar kann man aber sagen, dass sie weiß was sie will und teilweise sehr emanzipiert handelt. Ryder ist ein bodenständiger und von sich selbst überzeugter Mann. Diese Kombination führt dazu, dass hier zwei starrköpfige Protagonisten aufeinander treffen. 

Die Handlung wird aus Sicht der beiden erzählt und bekommt man manchmal noch Untersützung von kurzen Einblendung von Ryders Stiefmutter und ihrem Jugendfreund. Die Geschichte ist wunderbar aufgebaut und verstrickt sich auf keinen Fall in Handlungen, die nicht nachvollziehbar sind. Einziger Minuspunkt ist für mich, die manchmal zu genaue Erzählung und die teilweise zu kleinen Nebenhandlungen.

Nichtsdestotrotz ein sehr schöner Roman, der sich schnell liest und von zwei sympathischen Figuren begleitet wird.

Fazit
Macht Lust auf mehr von der Autorin!

Montag, 21. August 2017

[Rezension] Teresa Sporrer - Der Rockstar in meinem Bett (5)

Die Eiskönigin!

Inhalt 
(c) Im.press / Carlsen Verlag

Sie wird auch »Die Eiskönigin« genannt und das nicht zu Unrecht: Ellen Kramer hat noch nie einen Hehl daraus gemacht, dass ihr verschwitzte Rockstars und wahllose Liebesaffären mehr als nur zuwider sind. Dumm nur, dass sie während ihres Aufenthalts in Amerika feststellen muss, dass ausgerechnet ihre beiden Geschwister Ian und Zoey in genau diesen Kreisen verkehren. Noch dümmer, dass sie sich in einer Nacht der Schwäche in den Armen des gefeierten Gitarristen Brandon wiederfindet. Zurück in Europa liegt das jedoch weit hinter ihr – denkt sie zumindest, bis Brandon auf einmal vor ihrer Tür steht… (Quelle: Im.press / Carlsen Verlag)

Rezension
Ich bin inzwischen wirklich ein großer Fan der Rockstar-Reihe von Teresa Sporrer, aber der 5. Band "Der Rockstar in meinem Bett" ist mein absoluter Favorit. Ich habe das Buch - obwohl ich es derzeit nur am Handy in der App installiert habe - in zwei Tagen gelesen und konnte die Geschichte von Ellen und Brandon gar nicht mehr aus der Hand legen.

Ellen ist ein sehr untypischer Hauptcharakter. Man mochte sie bereits im letzten Band nicht und sie wurde sofort als Antagonistin eingeordnet. Um so schöner war es sofort zu erfahren, was eigentlich in ihr vorgeht und warum sie kühl ist. Ich habe bisher selten so einen tiefgehenden Charakter in dieser Reihe gehabt und finde es auch toll, wie man ihre Änderungen mit verfolgen kann.
Brandon ist hingegen ein toller Gegenspieler, der sich nie erschüttern lässt und somit ihren Wutanfällen immer den Wind aus den Segeln nimmt. Obwohl er ein Womanizer ist, schließt man ihn sofort ins Herz. Man wünscht ihm sofort Erfolg.

Von der Vorgeschichte, wo die beiden einen One-Night-Stand in Las Vegas bis hin zu einem Eintreffen beim Familienessen in Salzburg zu Beginn des Romans wartet man gespannt, was eigentlich in Las Vegas passiert ist und wie Brandon noch Erfolg bei Ellen hat.

Allerdings finde ich das kitschige Ende etwas zu viel des Guten. Da ich hier niemanden spoilern will, möchte ich darauf nicht genauer eingehen. Aber meiner Meinung nach hätte man hier durchaus 10 Seiten am Ende sparen können und es wäre perfekt gewesen.

Ein kleiner Spoiler muss sein: WTF ist das mit der Band von Alex und Kali?! (Mehr sage ich nicht - das musste einfach sein).

Nichtsdestotrotz kann ich jedem das Buch nur empfehlen und ich freue mich schon auf den nächsten Teil.

Fazit
Tolle Kombination der Protagonisten!


Die Rockstar-Reihe
  1. Verliebt dich nie in einen Rockstar
  2. Blind Date mit einem Rockstar
  3. Ein Rockstar kommt selten allein
  4. Rockstar weiblich sucht
  5. Der Rockstar in meinem Bett
  6. Rockstars bleiben nicht zum Frühstück
  7. Rockstars küssen besser
  8. Rockstars kennen kein Ende
  9. Rock'n'Love

Sonntag, 20. August 2017

[Rezension] Teresa Sporrer - Rockstar weiblich sucht (4)

Let's rock!

Inhalt 

(c) Im.press / Carlsen Verlag

Natalie Pearce ist DER große Stern am amerikanischen Rockstarhimmel. Teenager kreischen ihren Namen, die Männer stehen Schlange und der Sängerin steigt der Ruhm eindeutig zu Kopf. Sagt zumindest die Presse, von der Natalie langsam aber sicher die Nase voll hat. Als sie sich eine siebenmonatige Auszeit in Österreich nimmt, um dort mit ihren Freundinnen Zoey, Serena, Violet und Nell ein wenig auszuspannen, lauten die Schlagzeilen prompt, sie sei schwanger. Weit gefehlt. Nichts wünscht sich die Sängerin mehr, als einen netten jungen Mann kennenzulernen, aber da ist niemand am Horizont. Bis sie den liebevollen Nerd Ian kennenlernt und die Presse auch davon Wind bekommt… (Quelle: Im.press / Carlsen Verlag)

Rezension

Im Vergleich zu den Vorgängern war dieser Teil eher etwas langatmig für mich. Natalie ist wirklich interessant und wurde auch schon im Vorgänger-Roman sehr schön vorgestellt. Um so mehr hab ich mich auf diesen Teil bereits gefreut. Ihre Beziehung und ihre Hilfe mit der Liebesgeschichte von Violett und David macht mir Hoffnung. Leider wurde diese nicht erfüllt.

Ich fand, dass Natalie zwar sehr interessant dargestellt wurde, konnte aber beim Lesen keine Verbindung zur ihr aufbauen. Sie wirkt immer etwas seltsam und war auch mit ihrer Beziehung zu Ian immer etwas unlogisch für mich. Sehr lustig war allerdings ihr "Stein"-Mantra, dass sie immer wieder aufsagt, wenn sie keine Gefühle an sich heran lassen wollte. 
Ian hingegen begleitet einen eigentlich schon seit den letzten Roman immer etwas. Er ist ein Lichtblick und man freut sich, dass man etwas mehr über ihn erfahren darf.

Das Hin und Her zwischen den beiden ist allerdings nach einiger Zeit leider etwas ermüdend und ich habe es daher nicht geschafft, dass ich das Buch schnell lese. Man möchte nur schreien: Redet doch mit einander.

Neu in der Handlung sind die Bandmitglieder von Natalies Band und man darf gespannt sein, was hier noch für spannende Geschichten folgen. Vor allem in der Familie Kramer (Zoey, Ian und Allen).

Fazit

Bereit für den nächsten Teil!





Die Rockstar-Reihe



  1. Verliebt dich nie in einen Rockstar
  2. Blind Date mit einem Rockstar
  3. Ein Rockstar kommt selten allein
  4. Rockstar weiblich sucht
  5. Der Rockstar in meinem Bett
  6. Rockstars bleiben nicht zum Frühstück
  7. Rockstars küssen besser
  8. Rockstars kennen kein Ende
  9. Rock'n'Love

Samstag, 19. August 2017

[Rezension] Joanna Shupe - Gentlemen of New York / Verführerisch wie Gold

Flucht aus New York

Inhalt 


New York 1887. Eine Stadt der Gegensätze. Nirgends hat man schneller Erfolg oder lebt gefährlicher. Und nirgends überfällt einen die Liebe so plötzlich wie hier - Ted Harper, Besitzer der größten Bank von New York und einer der erfolgreichsten Männer der Stadt, wartet auf den Zug. Plötzlich wird er von einer wunderschönen jungen Frau geküsst, die sich dann auch noch als seine Ehefrau ausgibt. Doch Clara ist keine hinterhältige Betrügerin, die es auf sein Geld abgesehen hat. Sie ist auf der Flucht und hat instinktiv gehandelt, als sie Ted sah. Doch welche Konsequenzen diese Begegnung für ihr Leben haben würde, hätte sie niemals zu Träumen gewagt.
Der Bankier und die Parfümverkäuferin - Die Vorgeschichte zur Gentlemen of New York-Trilogie.
(Quelle: Luebbe Verlag)

Rezension

Das Buch beginnt wirklich sehr interessant mit der Verfolgung von Clara und der Hilfe von Ted. Sofort überlegt man, warum wurde sie verfolgt. Ist sie eine Verbrecherin? Hat sie etwas gesehen? Oder handelt es sich bei dem Verfolger um ihren Freund? Man ist somit sofort im Geschehen und ist neugierig auf mehr.

Die beiden Charakter sind wirklich sehr schön charakterisiert und man baut umgehend einen Beziehung zu Clara auf. Ted ist, trotz seiner Karriereziele und seinem geregelten Alltag, ein sympatischer Protagonist. Warum Clara allerdings so lange denkt, dass er "nur" ein kleiner Angestellter in einer Bank ist, verstehe ich allerdings nicht. 

So gut das Buch bzw. die Novelle beginnt, so unzufrieden bin ich mit dem Ende und der Auflösung der Handlung. Es geht in meinen Augen teilweise zu schnell und wirkt teilweise wie der einfachste Wege. Sehr schade, hier hätte man durchaus mehr herausholen können.

Trotz des Endes macht der Schreibstil und die Setting Lust auf mehr und ich kann es mir durchaus vorstellen, dass ich mehr von der Autorin lese. Zumal die Novelle "Verführerisch wie Gold" erst ein Vorspiel in deine dreiteilige Serie ist. 

Fazit





Donnerstag, 17. August 2017

[Blogparade] Du und dein Blog

Wäre ein Miteinander nicht einfacher, als ein Gegeneinander?
Angeltearz hat eine ganz tolle Aktion ins Leben gerufen. Blogger stellen sich vor. Wer schon aller mitgemacht hat, findet ihr auf der Seite von "angeltearz liest". 

1. Wer bist du? Stell dich vor!

Mein Name ist Eva. Im Internet war ich vor einigen Jahren noch als Blackangel unterwegs und verwende, seit der Blog besteht, das Pseudonym "Lyne". Den Namen hab ich beim Schreiben einer Geschichte verwendet und mag ihn immer noch sehr gerne.

Ich habe Theaterwissenschaft und Kulturmanagement studiert. Seit 2003 arbeite ich auch laufend bei Projekten mit - meist im Projektmanagement und Marketing (manchmal mit einem Abstecher in den Bereich "Regie"). Da man von der Kunst leider immer noch nicht leben kann, bin ich im "richtigen" Leben Social Media Editor und arbeite für eine Beratungs- und Social Media Agentur.
Seit 2016 bin ich verheiratet und lebe die meiste Zeit mit Mann und Hund in Wien. 

2. Seit wann bloggst du? Und wie bist du zum Bloggen gekommen?
Ich blogge seit 31.Dezember 2012. Verführt hat mich Neyasha mit ihrem Blog. ;) Ich fand ihre Beiträge immer so cool und wollte ein Teil des Blogger-Universums sein. 

3. Weiß dein Umfeld davon, dass du bloggst? Wenn ja, was sagen sie dazu? Wenn nein, warum nicht?
Es wissen mein Partner und meine Freunde. Mein Mann ist eigentlich immer sehr überrascht, dass wie groß die Bloggerwelt ist und findet es super, was ich mache. Mit Neyasha tausche ich mich gerne aus. 

4. Nutzt du Social Media? Und wie kann man dir folgen?
Ja, hauptsächlich beruflich und bin privat eigentlich etwas Social Media-faul. Denn ich weiß, dass ich zu wenig mache und wie man es eigentlich besser macht. Da mir der Blog aber Spaß macht, möchte ich mir selber keinen Druck machen.
Wer mir abseits des Blog folgen möchte: https://www.instagram.com/lynes_books/

5. Gibt es etwas, was dich an der Bloggerwelt stört? Und was würdest du dir wünschen? 
(Trau dich und sei ehrlich)
Ich würde mir eine Vernetzungsplattform wünschen - gerne auch mit regionalen Bezug. Es gibt auf Facebook Gruppen, aber diese werden (meiner Ansicht nach) nicht so genutzt.

6. Und was magst du an der Bloggerwelt?
Ich liebe die Beiträge, die Challenges und die Lesenächte. 

7. Liest du auch außerhalb deines eigenen "Blogbereiches" oder liest du als z. B. Buchblogger nur Buchblogs?
Bei mir ist es eigentlich miteinander verbunden, da ich beides als Hobby sehe und nur die Bücher blogge, die mir wichtig waren (oder für Challenges notwendig waren).
Durch das Bloggen hab ich bereits ganz tolle Bücher entdeckt und bin sehr dankbar für diese Erweiterung. 

Mittwoch, 16. August 2017

Endlich wieder zurück!

Endlich bin ich wieder unter den Lebenden und unter meinen Büchern! Die letzten Wochen waren eine große Belastung mit meinem Alltagsjob und meinem jährlichen Sommertheaterprojekt. Leider komme ich in dieser Zeit weder zum Lesen noch zum Bloggen.

Um so mehr freue ich mich auf mein Comeback und viele neue Bücher, die inzwischen eingetroffen sind. :)

Es folgen also einige Rezensionen, Updates und meine Challenges werden weitergeführt! Juhu!

Außerdem freue ich mich schon auf den Austausch mit euch.



PS: Natürlich muss das gefeiert werden. Bald gibt es wieder ein Gewinnspiel. ;)

Dienstag, 6. Juni 2017

[Statistik] Mai 2017

Gelesene Bücher/Gehörte Hörbücher  

2 / 1
Veronika Mauel - Fallen Princess
Joanna Shupe - Verführerisch wie Gold
Emily Bold - Urlaub mit Mr. Grey

Begonnene Bücher
  • Der Kuss der Lüge von Mary E. Pearson
  • Entzaubert von Julia Adrian
  • Shopaholic to the Stars von Sophie Kinsella
  • Vamp City 2 von Pamela Palmer
  • Lucian von Isabel Abedi
  • Royal Passion von Geneva Lee
  • Nachtherz von J.R. Ward
  • Herzkönigin von A. G. Howard

Gelesene Seiten/Gehörte Minuten
452  / 162

Neuzugänge 
Kylie Scott - Dirty, Sexy, Love
Ewa A - 1001 zauberhafte Wünsche
Stephanie Laurens - Ein unmöglicher Gentleman (RE)
Joanna Shupe - Verführerisch wie Gold (RE)
Mary E. Pearson - Das Herz des Verräters (RE)

Challenges 
Impress Challenge: 2
Märchen Challenge: 3 Aufgaben / 4 Zusatzaufgaben
Team Vampir: 2 Aufgabe / 3 Rezi
Protagonisten: 7 Männer / 6 Frauen 
Jahreschallenge: 14 Bücher / 8 Hörbücher 

Rezensionen ausstehend
Print
Joanna Shupe - Verführerisch wie Gold

Blogbeiträge
7 (3 Rezensionen)

Rückblick
Langsam komm ich wieder in Schwung und kann endlich aufholen. Es warten so viele tolle neue Bücher auf mich und ich muss endlich einige beenden.
Dazu hab ich heute über ein paar begonnene Bücher Kaffee geleert > Fazit: Die müssen endlich gelesen ins Regal. 

Plan für Juni
- Ein paar begonnene Bücher beenden.