Freitag, 2. Mai 2014

[Rezension] Arthur Conan Doyle - Die Abenteuer des Sherlock Holmes

Ein Buch und viele Geschichten

Inhalt
Eine Ansammlung an Abenteuern von Sherlock Holmes und Dr. Watson in einem Buch. Von einem abgetrennten Daumen, über ein verschwundenes Schmuckstück bis zu einer Gouvernante, die ihrem neuen Arbeitgeber nicht traut. 

Rezension
Da ich in meiner Rezension nicht auf alle Geschichten eingehen möchte, werde ich mich eher allgemein halten.
Auch dieses Mal wieder gab es wieder unzählige interessante Wendungen und Auflösungen der Geschehnisse. Der Fall "Der Daumen des Ingenieurs" wurde zwar gelöst, aber die Täter konnten dennoch entwischen. Es geht also nicht alles gut aus.

Im Laufe des Buches wird man schnell zum Hobby-Detektiv und meist kennt man den Unschuldigen bereits zu Beginn. Viel interessanter ist aber meist die Auflösung des Falls durch Sherlock Holmes, als der tatsächliche Hergang des Falls. Beinahe wie bei Columbo: Man kennt den Mörder. Interessant ist aber die Aufklärung. ;)

Fazit
Ich bin wirklich schon ein sehr großer Arthur Conan Doyle Fan.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über eure Beiträge. :)