Dienstag, 16. Juli 2019

[Challenges] Halbzeit 2019

Wie üblich mache ich einen kleinen Challenge-Zwischenstand. Ich bin eigentlich ganz gut unterwegs. Nur bei den Dark Diamonds und Impress Challegens sieht es leider etwas mau aus.

Sehr gut läuft die LXY Challenge und ABC dieses Jahr. Bei #19für2019 und #10Drachen2019 könnte es etwas sein, aber ich bin eigentlich zufrieden.

Nächstes Jahr werde ich wieder etwas reduzieren. 

Challenges 2019
(1.1. - 31.12.2019)

8. Kerrigan Byrne - Mein schwarzes Herz / Victorian Rebels (1)
9. Winter Renshaw - Heartless (1)
11. Penelope Ward - One more Chance (1)
_________________________________________________________________________

(1.1. - 31.12.2019)

Jede Rezension: 10 Punkte
Monatsaufgabe: 20 Punkte
Quartalsaufgabe: 30 Punkte
Februar: Setzt euren Lieblingstitel in Szene! 
April: Setz eine Frühlingshaftes Cover in Szene
Mai: Lies ein Buch mit einem Tier am Cover. 
Juni: Lest einen Einzelband 

Quartal 1: Zeigt mir eure Lese- Higlights aus dem ersten Quartal 2019 und mit was ihr gestartet seid. Eine Collage geht hier genauso wie auch einzelne Titel.
(Hier zählen alle Titel die ihr ab dem 01.01.2019 lest und rezensiert unabhängig vom ET des DD Titels.)
Quartal 2: Erzählt mir wo ihr eure Lieblingstitel des Dark Diamonds Label lest und macht ein schönes Foto wo ihr euren aktuellen DD Lesesoff in Szene setzt.

Punkte: 50
Bücher: 1


_________________________________________________________________________

(1.1. - 31.12.2019)
Für jedes gelesene eBook bekommt ihr 5 Punkte, für jedes Taschenbuch 3 Punkte. Für jede gelöste Monatsaufgabe bekommt ihr ebenfalls 1 Punkt.
Die Seitenzahl spielt ebenfalls eine große, wichtige Rolle. Hier zählt die, die ihr auf der jeweiligen Buchseite bei Carlsen finden könnt.
Jänner: Cover in Lila
Februar: Hauptfigur eine Prinzessin
März: Gesicht auf dem Cover
April: Cover mit einem Paar: Teresa Sporrer - Liebe ist wie ein Rocksong
Mai: Lies eine Fortsetzung
Juni: Lies einen abgeschlossenen Einzelband

Punkte: 5
Bücher: 2

_________________________________________________________________________

(1.1. - 31.12.2019)

Stand: 4/19
  1. Adrian, Lara - Kriegerin der Schatten
  2. Anders, Marlena - Ein Himmel aus Lavendel
  3. Beaty, Erin - Vertrauen und Verrat
  4. Becking, Johanna B. - Der Dämonenprinz und ich
  5. Byrne, Kerrigan - Mein schwarzes Herz
  6. Ewing, Amy - Der schwarze Schlüssel
  7. Hüberli, Mirjam H. - Gläserne Stille
  8. Kinsella, Sophie - Shopaholic to the stars
  9. Kneidl, Laura - Berühre mich. Nicht.
  10. Korn, Lillith - Die Zeitwächterin
  11. McGee, Katharine . Beautiful Liars
  12. Meißner, Regina - Schwanenfeuer
  13. Quinn, Julia - Der Lord, der mich verführte
  14. Rina, Lin - Khaos
  15. Scott, Kylie - Crazy Sexy Love
  16. Shaw, Jamie - Rock my heart
  17. Thomas, Rhiannon - Ewig / Wenn Liebe entflammt
  18. Ward, J.R. - Bourbon Sins
  19. Ward, J.R. - Nachtherz
_________________________________________________________________________

5. #10Drachenfür2019
(1.1. - 31.12.2019)

Stand: 1/10
  1. Anders, Marlena - Ein Himmel aus Lavendel
  2. Dery, A.F. - Broken Mirrors
  3. Euler, Irene - Das gleißende Band
  4. Hüberli, Mirjam H. - Rebell // Gläserne Stille (2)
  5. MacKay, Nina - Rotkäppchen und der Hipster Wolf
  6. Morgan, Elena - Das wilde Herz des Meeres
  7. Reed, Ava - Mondprinzessin
  8. Rina, Lin - Khaos - Touching Soul
  9. Schneider, Jo - Die letzten Zeilen der Nacht
  10. Wegner, Lara - Ein Hauch von Schicksal
_________________________________________________________________________

(1.1. - 31.12.2019)


A ce (Winter Renshaw - Heartless)

B

Chance (Penelope Ward & Vi Keeland - One more Chance)
C

D


F
F arah (Kerrigan Byrne - Mein schwarzes Herz)

G

H


J



M


O
O

P
P

Q
Q


S

T

U
U

V
V

W
W

X


Z
Z

Monatsaufgaben: Jänner, Juni, Juli
Männer: 9
Frauen: 13

Montag, 15. Juli 2019

[Rezension] Penelope Ward & Vi Keeland - One More Chance (1)

Ein Buch zwei Sichtweisen.

Inhalt 
(c) LYX Verlag

Eine einzige Minute kann ein ganzes Leben für immer verändern … 

Neue Stadt, neuer Job, neue Liebe – so lautet Aubreys Plan. Doch ein platter Reifen und ein kleiner Ziegenbock werfen alles durcheinander. Zum Glück macht der charmante Australier Chance nicht nur ihr Auto wieder flott, sondern überredet sie auch, die restliche Strecke nach Kalifornien gemeinsam zurückzulegen. Es folgen die glücklichsten Tage und aufregendsten Nächte, die Aubrey je erlebt hat, aber dann ist Chance auf einmal verschwunden … (Quelle: LYX Verlag)

Rezension
Alles beginnt mit der einmaligen Reise und einem Obama-Wackelkopf. Das Buch ist in zwei Sichten aufgeteilt. Den Roadtrip erlebt man aus Aubreys Sicht mit und der 2.Teil wird aus Chance Perspektiv erzählt.
Ich finde diese Art der Aufteilung eine tolle Idee und wirklich spannend. Vor allem, da die beiden Geschichten miteinander verbunden sind, aber dennoch in unterschiedlichen Zeiten (es liegen einige Jahre dazwischen) und Schauplätzen spielt und die beiden sich auch unter verschiedenen Voraussetzungen treffen.

Der Roadtrip ist wirklich entzückend und ich bin nur so über die Seiten geflogen. Leider hab ich ein paar Probleme mit dem 2.Teil. Chance, der noch so lustig und unkompliziert ist, verändert sich natürlich durch die Ereignisse in der Mitte des Buchs. Das er allerdings beinahe Stalker-mäßig hinter Aubrey nachschnüffelt, hat einen bitteren Beigeschmack bei mir hinterlassen und ich war mir gar nicht mehr so sicher, ob ich wollte, dass sie zusammenkommen.
Dieser Eindruck ist natürlich subjektiv, aber die Überlegungen dazu haben mich immer noch nicht ganz losgelassen. 

Ich möchte den 2.Band der Serie auch noch lesen, um mehr einen besseren Eindruck verschaffen zu können.

Fazit
Toller Auftakt in eine Serie.




One More
... Chance
... Promise
... Kiss

Sonntag, 14. Juli 2019

[Rezension] Kristen Callihan - Idol / Gib mir dein Herz (2)

Manager trifft auf Fotografin


(c) LYX Verlag
Inhalt
Gabriel Scott – heiß wie die Sünde, kalt wie Eis … 
Sophie Darling kann ihr Glück kaum fassen, als sie für ihren Flug nach London ein Upgrade in die erste Klasse erhält – bis  sie ihren Sitznachbarn kennenlernt. Gabriel Scott ist zwar der attraktivste Mann, den sie seit Langem gesehen hat, leider aber auch der unverschämteste. Und das ist noch nicht alles: Während des Flugs findet sie heraus, dass er niemand anders ist als der Manager der Rockband Kill John. Und somit womöglich bald ihr neuer Chef … (Quelle: LYX Verlag)

Rezension
Ich habe diese beiden Charaktere einfach geliebt. So gegensätzlich sie sind, um so mehr ziehen sie sich die beiden an. Gabriel als der schroffe und kühle Manager (der er auch sein muss) und Sophie als unkomplizierte und frohe Protagonistin. 

Man steigt mit den beiden auch gleich einmal in eine sehr berührend Szene ein, als sie gezwungen sind im Flugzeug nebeneinander in der 1.Klasse zu sitzen/liegen. Gabriel, der Flugangst hat und daher immer beide Plätze reserviert, damit es niemand bemerkt, muss sich mit Sophie abfinden. Als Turbulenzen auftreten, kommen sie sich etwas nähere. Diese Szene ist mir immer noch gut in Erinnerung geblieben und man leidet mir beiden richtig mit.

Ich liebe die Idol-Reihe von Kristen Callihan. Leider hat das letzte Drittel etwas meine Freude und meinen Leseeifer getrübt, da die Spannung weg war und es langweilig wurde. Meiner Meinung nach hat sich Gabriel, besondern im letzten Teil, zu viel verändert. Es wäre durchaus nicht notwendig gewesen ihn so stark anzupassen.

Aber auch mit diesem Minuspunkt, finde ich es wieder ein tollen Teil der Reihe und freue mich schon auf die Fortsetzung.

Fazit
Ein tolles Rockstar-Reihe.




Idol
Gib mir die Welt
Gib mir dein Herz
Gib mir deine Liebe
Gib mir alles von dir

Sonntag, 7. Juli 2019

[Rezension] Julia Quinn - Der Lord, der mich verführte

Julia Quinn ist immer toll.

Inhalt 
(c) Cora

"Das solltest du über deine Ehepflichten wissen." Verschämt denkt Iris Smythe-Smith an die enthüllenden Worte ihrer Mutter. Gerade hat sie Sir Richard Kenworthy geheiratet und wird gleich mit ihm das Bett teilen! Im Sturm hat der Lord sie erobert und mit seinen Berührungen ein hitziges Feuer in ihr entflammt. Doch ihr tagsüber so zärtlicher und charmanter Bräutigam bleibt dem Schlafzimmer fern! Welches skandalöse Geheimnis möchte er um jeden Preis bewahren? (Quelle: Cora Verlag)

Rezension
Ich nehme ein Buch von Julia Quinn in die Hand und bin sofort von ihrem Schreibstil gefangen. Ihre Handlungen sind immer interessant und die Figuren wunderbar ausgearbeitet.

Klassisch beginnt wieder alles bei einem Smythe-Smith-Musikabend. Diese Veranstaltungen sind gefürchtet, aber dennoch sind sie immer wieder der Start für neue Paare, die hier zusammenfinden oder sich entdecken. Iris ist allerdings ein Opfer, dass hinter einem Instrument sitzt, um die Familientradition zu erfüllen. Natürlich ist es ihr unendlich peinlich. Um so mehr ist sie verblüfft, dass Sir Kenworthy ausgerechnet sie auserwählt hat.

Iris ist ein bodenständiger Mensch, die genau überlegt, wie sie agiert oder welche List sie anwendet. Richard ist einem sympathisch, auch wenn man nicht weiß, was sein Ziel ist und wofür er Iris ausgewählt hat. Durch dieses Geheimnis wird die Spannung bis zum Ende gehalten und man will Richard bei seinen Machenschaften entlarven. Egal, ob sie in guter oder böser Absicht passieren. 

Ich kann eigentlich nicht mehr schreiben, als ich liebe die Bücher von Julia Quinn. Sie sind immer eine tolle Leseabwechslung. 


Fazit
Schöne Abstecher ins England des 18.Jahrhunderts.


Samstag, 6. Juli 2019

[Rezension] M. D. Hirt - Blut ist dicker als Whiskey (1)

Neue Vampir-Serie

Inhalt
(c) Dark Diamonds

Als die Kunststudentin Holly einen der begehrten Gästeplätze bei den wichtigsten Music and Movie Awards der ganzen Welt gewinnt, wird ein Traum für sie wahr. Doch der droht sich schnell in einen Albtraum zu verwandeln, als sie von den Bedingungen erfährt, die an diese Chance geknüpft sind. Denn dafür muss sie die erfolgreiche Band »Bloody Mary« auf Tour begleiten und die besteht komplett aus Vampiren. Nichts fürchtet sie mehr, als Nacht für Nacht, Seite an Seite mit vier unverschämt gut aussehenden, übermenschlich starken und blutdürstigen Wesen um die Welt zu reisen. Aber was tut man nicht alles für die Erfüllung seiner Träume… (Quelle: Dark Diamonds)

Rezension
Ich hab mich so unwahrscheinlich darauf gefreut, als ich gesehen habe, dass es beim Dark Diamonds Verlag eine Vampir-Serie gibt. Leider - und das muss ich noch einmal betonen - LEIDER ist der erste Band sehr platt und enttäuschend in meinen Augen.
Es kann natürlich sein, dass ich etwas von Reihen wie Black Dagger und der Sookie Stackhouse Reihe verwöhnt bin.

Holly ist teilweise schon erschreckend naiv. Sie wirkt teilweise wie eine brave Gebetstochter, die am liebsten sofort Weihwasser auf alle schütten würde. Und dennoch zieht es sie - natürlich - magisch zu Vampiren.

Wirklich interessant ist die Band. Hier hätten man sich durchaus Zeit nehmen können bei der Schilderung der Vorgeschichte von jedem Einzelnen. Aber gerade sie und ihr Verhalten, machen es richtig spannend.

Nach einer harten Rezension mit meiner Sicht auf das Buch, sei natürlich auch das Positive erwähnt: Man steigt sehr schnell in die Handlung ein und der Schreibstil ist wirklich flüssig. Auch die 4 Vampire sind toll ausgearbeitet. 

Mein Held ist allerdings der Tour-Bus-Fahrer. Ihn habe ich wirklich lieb gewonnen und ich hoffe, dass er noch öfter als Retter in der Not erscheint.

Für Vampirfans, besonders Twilight-Fans, sicherlich eine interessant Reihe. Ich bin froh, dass ich es gelesen habe, werde aber vermutlich nicht weiterlesen. 

Fazit
Leider etwas enttäuschend.



Bloody Marry Me

  1. Blut ist dicker als Whiskey
  2. Rache schmeckt süßer als Blut
  3. Böses Blut fließt selten allein
  4. Morgenstund hat Blut im Mund


Freitag, 5. Juli 2019

[Neuzugänge] Juni 2019

Yeah! Dieses Monat war ich wirklich sehr sehr brav und nur ein Rezensionsexemplar bekommen und ein eBook gekauft, dass ich bereits im April vorbestellt hatte.

Ein neues Ziel: Bis Jahresende keine Rezenzionsexemplar. 



Rezensionsexemplare
  • Nicola Marsh - Dirty Hearts (2)
    eBooks
    • Kristen Callihan - Idol / Gib mir deine Liebe (3)

    Donnerstag, 4. Juli 2019

    [Leseplanung] Fazit Juni 2019 & Ausblick Juli 2019

    Der Juni war gar nicht so schlecht. Immerhin hab ich die Hälfte geschafft.



    Hier mein Ausblick auf den Juli. Ich halte meine Ziele eher klein, da ich nur 3 Wochen zu Hause bin. Außerdem müssen noch 2 Rezensionsexemplare beendet werden.

    1x Print und 2x eBooks





    Mittwoch, 3. Juli 2019

    [Sponsored Rezension] Katy Evans - Mogul / Manhattan (2)

    Hinweis: Sponsored Rezension - eBook vom Verlag & netgalley erhalten

    Inhalt 
    (c) LYX

    Ein Mann, an dem man sich die Finger verbrennt … 

    Für eine Nacht gehörte der heißeste Typ des Planeten mir. Ich wusste nichts über ihn, nicht einmal seinen Namen. Am nächsten Tag war er verschwunden. Was mir blieb, war die Erinnerung. Als das Schicksal unsere Wege abermals kreuzen ließ, waren seine Lippen noch immer so verführerisch. Seine Berührungen brannten auf meiner Haut. Sich aber in diesen Workaholic im Dreitausend-Dollar-Anzug zu verlieben ist keine Option: Denn er hat ein Geheimnis. Eines, das für mich ein Dealbreaker ist … (Quelle: LYX Verlag)

    Rezension

    Ein wirklich cooler und toller Einstieg. Die ersten Kapitel haben mich sofort gefangen genommen und sind absolut einzigartig für dieses Genre (zu mindestens ist mir noch nichts vergleichbares untergekommen). Man ist zu Beginn gleich bei der ersten Verführung und wird erst später über das Aufeinander-Treffen aufgeklärt. 

    Der Aufbau des Buchs und der Story ist wirklich sehr gelungen und toll verpackt. 
    Ian gefällt mir sehr gut. Er ist zwar etwas geschlagen durch seine Scheidung, aber erscheint dennoch als starker Mann, der teilweise den ersten Schritt macht. 
    Sara ist entzückend. Eine Künstlerin auf der Suche nach ihrem Erfolg als Tänzerin. Ehrlich gesagt, hat sie genau das sympathisch gemacht. Eine Person, die wir alle kennen und der man stets Erfolg wünscht.

    Das Buch ist sehr schnell gelesen und man fliegt nur so über die Seiten. Leider ist es am Ende etwas langweilig. Auch die Scheidung von Ian mit seiner Exfrau konnte hier keinen Schwung mehr hineinbringen. Dennoch möchte ich betonen, dass es mir gut gefallen hat und nur das Ende mein einziger Minuspunkt ist. 

    Fazit

    Schöne Liebesgeschichte von Ian & Sara.




    Manhattan-Reihe

    1. Tycoon
    2. Mogul
    3. Muse

    Dienstag, 2. Juli 2019

    [Statistik] Juni 2019

    Gelesene Bücher/Gehörte Hörbücher  

    3 / 0
    • Katy Evans - Mogul (2) 
    • Samantha Towle - Breaking Hollywood (2)
    • Sophie Kinsella - Shopaholic to the Stars
    Begonnene Bücher 
    • Hans Rosling - Factfulness
    • J.R. Ward - Bourbon Sins
    • Nicola Marsh - Dirty Hearts (2)
    Gelesene Seiten/Gehörte Minuten
    1.100 / 0

    Neuzugänge 

    Rezensionsexemplare
    • Nicola Marsh - Dirty Hearts (2)
    eBook
    • Kristen Callihan - Idol / Gib mir deine Liebe (3)
    Print 
    • /


    Challenges
    LYX Challenge: 11
    Dark Diamonds Challenge: 50 Punkte
    Impress Challenge: 5 Punkte
    19 für 2019: 4 / 19
    #10Drachenfür2019: 1 / 10
    ABC Challenge: 7 Männer / 12 Frauen
    Goodreads: 29 / 50

    Rezensionen ausstehend
    Anna Jane Greenville - Herz aus Dornen
    Kerrigan Bryne - Meine schwarzes Herz / Victorian Rebels (1)
    Kristen Callihan - Idol / Gib mir dein Herz (2)
    M. D. Hirt - Blut ist dicker als Whiskey / Bloody Marry Me (1)
    Julia Quinn - Der Lord, der mich verführte
    Vi Keeland & Penelope War - One more Chance
    Katy Evans - Mogul (2)

    Blogbeiträge
    6 (3 Rezensionen)


    Rückblick 
    Auch wenn es dieses Monat nur 3 Bücher geworden sind, bin ich dennoch sehr stolz. Juni, Juli und August hab ich immer ein Tief, da ich neben der Arbeit noch ein Projekt leite. Immerhin hab ich auch 3 Rezensionen geschafft. Fehlen nur noch 7. 

    Highlight

    Highlights gab es in diesem Monat eigentlich keine.

    Ausblick
    Nur ein 1 Buch gekauft und 1 Rezensionsexemplar erhalten. Ich werde ab Juli keine Rezensionen mehr annehmen bis Dezember, da ich auch noch 2 offen habe. Lesen möchte ich 2 Bücher und mindestens 4 Rezensionen schaffen. 

    Dienstag, 25. Juni 2019

    [Rezension] Sophie Kinsella - Shopaholic to the stars (7)

    Ach, Becky!

    Inhalt 
    Quelle: amazon

    Becky Brandon (nee Bloomwood) is in Hollywood! It's as if all her life has been leading to this moment. She's hanging out with the stars . or at least she will be, when she finally gets to meet movie superstar Sage Seymour, whom husband Luke is now managing.
    There's so much to see and do! And getting Minnie through the hurdles for her A-list Hollywood pre-school will require some.er.help.
    Becky sets her heart on a new career - she's going to be a celebrity stylist. Red carpet, here she comes! But Becky soon finds it's tough in Tinseltown. Luckily her best friend Suze comes over to keep her company, and together they embark on the Hollywood insider trail. But somehow...things aren't quite working out as they'd hoped.
    Then Becky's big chance comes, and it's an opportunity that money can't buy. But will it cost her too much? (Quelle: amazon)

    Rezension
    Ja, die Inhaltsangabe ist bei diesem Buch in Englisch, denn ich lese diese Reihe - und das ist wirklich eine absolute Ausnahme bei mir - nur in der Originalsprache. Die Reihe begleitet mich schon über eine sehr lange Zeit. Vor allem "Shopaholic to the stars" hatte ich schon so lange ersehnt, da Becky einfach nach Hollywood/LA gehört. 

    Mit ihrem britischen Charm verzaubert Becky auch dieses Mal wieder ihr neues Umfeld. Allerdings lässt sie sich dieses Mal etwas von Hollywood führen und stellt ihre Karriere teilweise über ihre Familie. Was für sie wirklich untypisch ist. Denn sie ist ein sehr herzlicher Mensch und gibt auch zu, wenn sie Fehler macht (auch wenn es manchmal etwas dauert). Dieses Mal war es aber erstmals so, dass sie eigentlich allein war und ihre Karriere vor andere gestellt hat. Ein spannender Blickwinkel. 

    Obwohl ich Becky und ihr Welt sehr liebe und wirklich sehr oft über sie lachen muss, ist dieser Teil leider etwas langweilig für mich gewesen. Ich kann nicht erklären, warum ich es so empfunden habe. Entweder ich hatte zu hohe Erwartungen oder weil in meinen Augen die Geschichte erst am Ende richtig Fahrt aufgenommen hat. Vielleicht auch ein Zusammenspiel von beiden. 

    Sehr gemein ist natürlich der Cliffhanger am Ende und man möchte unbedingt wissen, wie es weitergeht und was Becky in Vegas vor hat. 

    Fazit
    Becky als Stylistin für Stars - ein guter Grund zum Shoppen.




    Shopaholic

    1. Confessions of a Shopaholic
    2. Shopaholic abroad
    3. Shopaholic ties the knot
    4. Shopaholic and Sister
    5. Shopaholic and Baby
    6. Mini Shopaholic
    7. Shopaholic to the Stars
    8. Shopaholic to the Rescue


    Montag, 24. Juni 2019

    [Rezension] Stuart Reardon & Jane Harvey-Berrick - Invincible - Ich geb dich niemals auf

    Manchmal ist es nicht so leicht!

    Inhalt 
    (c) LYX Verlag

    Seine Welt liegt in Scherben. Er ist gebrochen. Er hat alles verloren. Aber sein Herz ist unbesiegbar

    Als Nick Renshaw mit sechsundzwanzig Jahren seine Profikarriere als Rugbyspieler wegen einer Sportverletzung aufgeben muss, verliert er nicht nur den Sport, den er über alles liebt, sondern auch seine Verlobte und alle Hoffnung. Die Ärztin Anna Scott soll das Aushängeschild der Rugby-Liga wieder fit machen, doch sie merkt bald, dass Nicks Seele den größten Schaden davongetragen hat. Nur langsam dringt sie zu ihm vor, doch als ihre eigene Vergangenheit sie einzuholen droht, wird Nick klar, dass man erst unbesiegbar sein kann, wenn man gemeinsam stark ist! (Quelle: LYX Verlag)

    Rezension
    Ich gestehe, dass ich bei diesem Roman ein Opfer des Covers war. Bereits als ich es gesehen habe, hab ich mich sofort über den Inhalt informiert. Nachdem ich es gelesen habe, kann ich sagen, dass es mich mehr als nur positiv überrascht hat. Die beiden Autoren haben eine sehr gute und genaue Arbeit geleistet. Dabei standen vor allem die Personen und ihr Umfeld im Vordergrund.Aber fangen wir von vorne an:

    Nick ist Profisportler und bereits zu Beginn seiner Karriere gescheitert. Ihn plagen Schmerzen, Verunsicherung und eine untreue Verlobte. Man erlebt beim Lesen sein Scheitern förmlich mit und ist absolut bei ihm, als er einen Wutanfall bekommt, als er seinen Freund und seine Verlobte in flagranti erwischt. Sein Weg ist sehr hart und er kämpft um jeden kleinen Schritt.

    Als Gegenpol ist Anna, die korrekt arbeitet und sich ebenfalls sehr viel erarbeiten musste. Dabei steht sie immer etwas im Schatten ihrer Vaters, der Profisportler war und eine andere Karriere für seine Tochter im Auge hatte. Besonders für Anna ist die Affaire mit Nick eine sehr große Gefahr, das diese in einem unbedachten Moment alles zerstören kann, was sie sich so mühsam aufgebaut hat.

    Das Buch hat nicht nur einen tollen, auch teilweise ungewöhnlichen Schreibstil. Es wird mit vielen Details (manchmal schon zu viele Rugby Infos) aufgebaut und man erlebt Höhen und Tiefen mit. Ich bin mir sicher, dass vor allem Stuart Reardons Background als Profi-Rugby Spieler diesen Roman in seiner Sprache und Intensität sehr geprägt hat. 

    Meine Rezension kommt leider etwas spät, da ich das Buch schon im März gelesen habe. Trotz des großen Abstands kann ich mich aber immer noch sehr stark an Details erinnern und das spricht in meinen Augen sehr für den Roman.

    Ich kann den Roman wirklich nur empfehlen, da meine einzigen Minuspunkte, die etwas zu genau Rugby-Infos sind und Nicks Verlobte etwas zu Klischeehaft war. 


    Fazit
    Sportroman mit Tiefgang