Freitag, 17. Januar 2020

[Neuzugänge] Weihnachten - Dezember 2019

Im Dezember war ich sehr vollbildlich und hab mir keine Bücher gekauft. Also ich zu Weihnachten allerdings eine Thalia Gutschein bekommen habe, musste ich ihn sofort einlösen.

Hier meine Zugänge vom Dezember:
(c) LYX - Bastei Lübbe
(c) Bastei Lübbe

Rezension zu "Effie liest" ist auch bereits online. Spoiler: Ein tolles Buch!

Donnerstag, 16. Januar 2020

[Rezension] Regina Meißner - Blütenzauber (2)

Märchen schreibt die Zeit ...

Inhalt 

Kennt ihr das Schloss über den Wolken? Das Schloss, in welchem ein verwunschenes Biest wohnt? Und die Geschichte der Schönen, die sein Herz zu erweichen vermag? Prinzessin Tatjana wacht auf und ist gefangen in einem Raum, der zu eben diesem Schloss gehört. Der einzige Hinweis, wie sie ihren Fluch brechen und wieder auf die Erde zurückkehren kann, ist ein Wort. Doch dieses ist eng mit dem Schicksal des Biests verwoben und lautet: Blütenzauber. (Quelle: amazon)

Rezension
Dieses Buch ist einfach großartig. Ich fand den 1.Teil der "Der Fluch der sechs Prinzessinnen"-Reihe schon sehr vielsprechend und hab mich besonders auf die Fortsetzung gefreut, als ich gelesen habe, dass es eine Anlehnung an "Die Schöne und das Biest" ist. Die ungewöhnliche Umsetzung ist abwechslungsreich und geht in vielen Punkten auf.

Der Schreibstil von Regina Meißner ist wunderbar leicht zum Lesen. Sie beschreibt jede Szene sehr gewissenhaft (aber nicht zu ausladend) und man versinkt sofort in ihrer Welt. Die Charaktere erfahren, besonders im 2.Teil, eine spannende Wendung. Sogar Nebenfiguren, wie Liv, sind schön gezeichnet und vollenden das Ensemble.

Tatjana ist zu Beginn wirklich unsymaptisch und ich denke, dass ihr die Zeit im Zimmer (in dem sie eingesperrt ist) doch etwas einen Dämpfer gegeben hat und notwendig war. Sehr ans Herz gewachsen, ist mir die Bedienstete Liv. So ein netter Charakter, der auch offensichtlich viel zu Tatjanas Wesensänderungen beträgt. 

Die Verbindung mit dem Biest ist spannend und man kann kaum aufhören zu lesen, weil man wissen will, wie die beiden zueinanderfinden bzw. eine gemeinsame Basis schaffen können. 

Das Ende ist perfekt, aber dennoch unerwartet. Mehr möchte ich dazu nicht sagen. Ich hab es schon in anderen Rezension gelesen, aber war trotzalledem sehr überrascht. Nur so viel: Ich denke immer noch darüber nach.

Diese Reihe ist ein absoluter Volltreffer und ich freue mich auf den 3.Band.

Fazit
Wunderbare Adaption von "Die Schöne und das Biest".




Der Fluch der sechs Prinzessinnen
1. Schwanenfeuer
2. Blütenzauber
3. Diamantkäfig
4. Eispalast
5. Märchenkrone

Mittwoch, 15. Januar 2020

[Drachenpost] Jänner 2020 - eingetroffen

Eigentlich auch schon Tradition, dass ich mir zur Weihnachten selber eine "Kleinigkeit" kaufe. Ich hab mich wieder einmal für eine Drachenbox entschieden, weil ich gerne überrascht werde und nur meine Wunschliste mitsenden muss. Sie bekommt man, was man sich wünscht und weiß dennoch nicht, was genau versendet wird.

Zusätzlich hab ich mir ein Lesezeichen von Mr. Reed aus "Animant Crumbs Staubchronik" bestellt.

Hier meine Post in ein paar Bildern:




 


Dienstag, 14. Januar 2020

[Rezension] Kylie Scott - Crazy, Sexy, Love (1)

Eine Braut im Bad

Inhalt 
(c) LYX Verlag

Als Vaughan nach langer Zeit zurück in seine Heimatstadt kehrt, ist er auf alles vorbereitet – nur nicht auf eine tropfnasse und verzweifelte Braut in seiner Badewanne. Die wunderschöne Fremde heißt Lydia und hat gerade erfahren, dass ihr Verlobter sie betrogen hat. Mehrmals. Mit einem Mann! Eigentlich hat Vaughan einen Berg eigener Probleme. Aber da der Ex-Rockstar und frisch gebackene Barkeeper es nicht übers Herz bringt, Lydia einfach ihrem Schicksal zu überlassen, nimmt er sie vorübergehend bei sich auf – nicht ahnend, dass sie mit ihrer toughen und zugleich verletzlichen Art seine Welt auf den Kopf stellen wird ... (Quelle: LYX Verlag)

Rezension
Ich liebe die Stage Dive-Reihe von Kylie Scott und hab mir daher auch gleich die ersten Bücher der Dive Bar-Reihe besorgt. Leider bin ich sehr enttäuscht. Das Buch hat sich in meinen Augen unglaublich gezogen und irgendwie wurde ich auch mit den Charakteren nicht so richtig warm.

Die Ausgangssituation ist wirklich sehr witzig und liebevoll. Lydia flüchtet vor ihrer Hochzeit, weil sie herausfindet, dass ihr zukünftiger Mann in seinen Trauzeugen verliebt ist. Dabei landet sie in der Badewanne von Vaughan. Doch ab dem Moment, wo die beiden auf einander treffen, ist es eher unaufregend. Vaughan scheint teilweise sehr unnahbar und gleichgültig. Lydia ist zwar liebeswert, aber vollzieht eine unfassbar schnelle Wendung in ihrem Charakter. Durch diese Voraussetzungen war es mir leider nicht möglich, eine Beziehung zu beiden aufzubauen.

Eine Sache in der Handlung ist für mich auch noch offen: Was war/ist mit dem Reporter, der Lydia ständig verfolgt hat und bereits seinen Artikel verkauft hat. Hier hätte ich irgendwie noch einen kleinen "Skandal" erwartet, der vielleicht den Vergleich ins Wanken gebracht hätte oder Einfluss auf die Beziehung der beiden gehabt hätte. Dieser Faden ist leider im Sand verlaufen.

Zusammenfassend kann man sagen, dass eine gute Basis da war, aber leider fehlt die Liebe zum Detail und den Charakteren, die die Autorin in der Stage Dive-Reihe so perfekt angewandt hat.

Fazit
Kein guter Start in die Reihe.



Dive Bar
1. Crazy, Sexy, Love
2. Dirty, Sexy, Love
3. Naught, Sexy, Love

Montag, 13. Januar 2020

[Challenge] 10 Drachen für 2020 - angemeldet

Passend zu der "20 für 2020" Challenge mach ich bei "10 Drachen für 2020" wieder damit. Ich hab auch gleich die 3 neuen Bücher von meiner Drachenpost eingeplant. Daher freue ich mich schon riesig darauf.

Hier meine Auswahl: