Montag, 31. Dezember 2018

Silvester

Ich wünsche euch allen einen tollen Rutsch ins neue Jahr und ein buch-iges Jahr 2019. Feiert schön!


6 Jahre Lyne's Books

Unglaublich! Meinen Blog gibt es bereits seit 6 Jahren und es macht immer noch so viel Spaß. Leider kommt manchmal die Arbeit dazwischen und raubt mir wertvolle Zeit für den Blog.



Ich möchte mich bei euch wieder für das Mitlesen, Kommentieren und Miteinander danken.

Wie auch schon den vergangenen Jahren gibt es wieder ein Gewinnspiel. Ich verlose meine beiden Jahreshighlights:

Lin Rina - Animants Crumbs Staubchronik 

Mariella Heyd - Die Braut des blauen Raben


Hinterlasst einen Kommentar mit eurer E-Mail-Adresse und sagt mir, welches eurer Highlight-Buch 2018 war und für welches Buch ihr in den Lostopf hüpft.

Natürlich freue ich mich, wenn ihr mir auch noch folgt. ;)

Teilnahmebedingungen
1. In den Los kommen alle TeilnehmerInnen, die unter diesem Blogpost die Frage beantwortet haben und ihre E-Mail-Adresse hinterlassen.
2. Gewinner werden via Zufall ausgelost.
3. Teilnahme für Leser mit ständigen Wohnsitz in Österreich, Deutschland oder der Schweiz möglich. Mindestalter ist 18 Jahre. 
4. Es ist keine Auszahlung in Bar möglich.
5. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

6. Blogger und Google haben nichts mit dem Gewinnspiel zu tun.
7. Gewinnspiel endet am 6.1.2019 um 23:59 Uhr.

Samstag, 29. Dezember 2018

[Challenge] 19 für 2019

Leider ist meine Challenge mit 18 für 2018 nicht gut gelaufen und ich habe von 18 Büchern nur 8 geschafft. ABER es sind immerhin 8 Bücher weniger auf meinem SuB.


  1. Ahrnstedt, Simona - Die Erbin
  2. Bardugo, Leigh - Das Lied der Krähen
  3. Cass, Kiera - Siren
  4. Ewing, Amy - Das Juwel / Die weiße Rose
  5. Gerdom, Susanne - Für König und Vaterland
  6. Grohe, Julianna - Die vierte Braut
  7. Hüberli, Mirjam - Rebell, Gläserner Zorn (Teil 1)
  8. Kinsella, Sophie - Shopaholic to the stars
  9. Lang, Mara - Almost a Fairy Tale
  10. Mass, Sarah J.: Throne of Glass / Das Erwählte
  11. Meyerhoff, Joachim: Wann wird es endlich wieder so, wie es nie war
  12. Morgan, Elena - Das wilde Herz des Meeres
  13. McDermit, Val - Northanger Abbey
  14. Rina, Lin - Animant Crumbs Staubchronik
  15. Taylor, Ally - Phoebe, New York Diaries (3)
  16. Thomas, Rhiannon - Ewig -Wenn Liebe erwacht
  17. Ward, J.R. - Bourbon Kings 1
  18. Zeiler, Charlotte - La Vita Seconda

2019 möchte ich mich wieder der Challenge stellen. Hier meine Auswahl:



  1. Adrian, Lara - Kriegerin der Schatten
  2. Anders, Marlena - Ein Himmel aus Lavendel
  3. Beaty, Erin - Vertrauen und Verrat
  4. Becking, Johanna B. - Der Dämonenprinz und ich
  5. Byrne, Kerrigan - Mein schwarzes Herz
  6. Ewing, Amy - Der schwarze Schlüssel
  7. Hüberli, Mirjam H. - Gläserne Stille
  8. Kinsella, Sophie - Shopaholic to the stars
  9. Kneidl, Laura - Berühre mich. Nicht.
  10. Korn, Lillith - Die Zeitwächterin
  11. McGee, Katharine . Beautiful Liars
  12. Meißner, Regina - Schwanenfeuer
  13. Quinn, Julia - Der Lord, der mich verführte
  14. Rina, Lin - Khaus
  15. Scott, Kylie - Crazy Sexy Love
  16. Shaw, Jamie - Rock my heart
  17. Thomas, Rhiannon - Ewig / Wenn Liebe entflammt
  18. Ward, J.R. - Bourbon Sins
  19. Ward, J.R. - Nachtherz


Freitag, 28. Dezember 2018

Wichteln & Buchbox

In der Zeilenspringer Österreich Facebook-Gruppe wurde gewichtelt und ich hatten ein großes Glück.  Das Paket war nicht nur entzückend verpackt, sondern hatte wirklich tolle Goodies und auch ein tolles Buch von Jamie Shaw. Ein riesen DANKE an mein Wichtel!


Außerdem hab ich schon im Oktober eine Bücherbox von Buchwurmbox bestellt, weil ich es einmal testen wollte. Es waren unglaubliche viele Goodies drinnen: Kerzen, Chips, Haribo, Leseprobe, Lesezeichen und ein Kalender. Zudem zwei Bücher von etwas kleineren Verlagen, was ich wirklich toll finde:
  • Haus der Hütterin von Andrea Habeney
  • Drachenmond von Sky Landis
Beide Bücher kannte ich noch nicht, aber die Inhaltsangaben klingen sehr interessant und ich bin schon sehr gespannt. 



Außerdem hab ich mir mit dem Gutschein von Freunden auch noch eine Drachenpost bestellt. Nach Weihnachten 2017 musste das einfach sein. ;)

Wie war euer Weihnachten?


Donnerstag, 27. Dezember 2018

[Statistik] November 2018

Gelesene Bücher/Gehörte Hörbücher  

1 / 0
  • Louise Bay - Park Avenue Prince
Begonnene Bücher 
  • Elena Morgan - Das wilde Herz des Meeres
  • Joachim Meyerhoff - Wann wird es endlich wieder so, wie es nie war
  • Simona Ahrnstedt - Die Erbin
  • Kennedy Fox - This is Love 2
  • Jenny Han - P.S. I still love you (HB)
Gelesene Seiten/Gehörte Minuten
336 / 0

Neuzugänge 
 eBook 
Lisa McAbbey - Lady ohne Furcht und Tadel
Virginia Nelson - The Penthouse Prince
 Rezensionsexemplare
/
 Print
/

Challenges
LYX Challenge: 8 // 15 Bücher
Carlsen Challenge: 7 Bücher / 11 Punkte
ABC-Challenge: 11 Männer / 12 Frauen // 26
#18für2018: 8 / 18
goodreads: 36 / 50
Pages: 9.571 / 15.000
Hörbücher: 3 / 10

Rezensionen ausstehend
Cora Carmack - Losing it
J.R. Ward - Bourbon Kings
Val McDermid - Northanger Abbey
Louise Bay - Park Avenue Prince
Kennedy Fox - This is Love

Blogbeiträge
1 (0 Rezensionen)

Rückblick 
Mein Lesetief hätte ich im November überwunden, aber leider begann der Weihnachtsstress. Es ist ja immer so überraschend, dass Weihnachten kommt. *lach

Highlight

Leider keine Highlights.

Ausblick
Ich hatte wirklich alles gut geplant und hätte alle Challenges bis Ende des Jahres geschafft, wenn nicht der November gekommen wäre. 

Sonntag, 4. November 2018

[Statistik] Oktober 2018

Gelesene Bücher/Gehörte Hörbücher  

3 / 1
  • Cora Carmack - Losing it
  • J.R. Ward - Bourbon Kings
  • Val McDermid - Northanger Abbey
  • Jenny Han - To all the boys I've loved before (HB)
Begonnene Bücher 
  • Elena Morgan - Das wilde Herz des Meeres
  • Joachim Meyerhoff - Wann wird es endlich wieder so, wie es nie war
  • Simona Ahrnstedt - Die Erbin
  • Louise Bay - Park Avenue Prince
  • Kennedy Fox - This is Love 2
  • Jenny Han - P.S. I still love you (HB)
Gelesene Seiten/Gehörte Minuten
1.148 / 450


Neuzugänge 
 eBook 

April Dawson - Love the Boss (2)
 Rezensionsexemplare
Louise Bay - Park Avenue Prince
Cara Carter - Projekt: Phoenix
 Print
J.R. Ward - Bourbon Sins
Johanna B. Becking - Der Dämonprinz und ich

Challenges
LYX Challenge: 8 // 15 Bücher
Carlsen Challenge: 7 Bücher / 11 Punkte
ABC-Challenge: 11 Männer / 12 Frauen // 26
#18für2018: 7 / 18
goodreads: 35 / 50
Pages: 9.235 / 15.000
Hörbücher: 3 / 10

Rezensionen ausstehend
Cora Carmack - Losing it
J.R. Ward - Bourbon Kings
Val McDermid - Northanger Abbey

Blogbeiträge
5 (4 Rezensionen)

Rückblick 
Leider hatte ich in den letzten zwei Wochen ein Lesetief. Vermutlich auch arbeitsbedingt, weil bei uns das ganze Büro krank war und mir ein Netflix-Abend meist lieber war. 

Highlight

Eigentlich alle 3 Bücher, die ich gelesen habe. Waren wirklich sehr gut. 

Ausblick
Nur noch zwei Monate bis 2018 vorbei ist und 15 Bücher offen, bis zu meinen Jahresziel. Also ran an die Bücher!

Donnerstag, 11. Oktober 2018

[Rezension] Rhiannon Thomas - Ewig - Wenn Liebe erwacht

Dornröschen.

Inhalt  
Sie hat hundert Jahre geschlafen. 
Ein Prinz hat sie wachgeküsst.
Doch ab da ist nichts mehr wie im Märchen ...
Nach hundertjährigem Schlaf wird Prinzessin Aurora von Prinz Rodric aus dem Schlaf geküsst. Für den Prinzen und seine Familie ist alles klar: Aurora und Rodric sind füreinander bestimmt. Doch ist es das, was Aurora will? Schnell muss sie erkennen, dass sie nur eine Schachfigur in einem Intrigenspiel um Thron und Macht ist. Denn nur wer Aurora, die rechtmäßige Thronerbin, heiratet, hat auch Anspruch auf den Thron. Rodrics Eltern sind tyrannische Herrscher, die Auroras Volk grausam unterdrücken. Und so beschließt Aurora, ihr Schicksal selbst in die Hand zu nehmen und ihr Volk zu retten. Und da ist auch noch der geheimnisvolle Prinz Finnegan, zu dem sie sich gegen ihren Willen hingezogen fühlt. (Quelle: S. Fischer Verlag)

Rezension

Ich hab ehrlich gesagt schon lange keine so schöne Märchenadaption gelesen. Man könnte es auch Dornröschen in der Realität nennen. 

Die Geschichte wird aus Prinzessin Auroras Sicht erzählt. Ein Mädchen, das solange geschlafen hat und plötzlich munter wird. Ihre Familie ist schon seit Jahrzehnten tot. Während sie schlief, wurde sie von unzähligen Männer geküsst. Das Königreich hungert und der König reagiert mit harter Hand. Der Prinz, der sie erweckt hat mit seinem Kuss, scheint auch nicht die wahre Liebe zu sein.

Nichts mit Vögelchen, Liebe auf den ersten Blick oder alles ist wie bisher. Die Realität ist hart und trifft Aurora wie ein Blitzschlag. Sie kämpft mit sich selbst und der Welt, in der sie jetzt leben muss. Dabei gibt es viele Hürden zu überwinden.

So ist z.B. ihre Schwiegermutter-in-spe ein Drachen, der versucht sie nach ihrem Willen zu biegen, damit sie als politische Figur missbraucht werden kann. Schnell wird klar, dass weder Iris noch sonst eine Frau wirklich Macht besitzt. Sie sind alle nur Zierde. 

Man fliegt bei dem Roman förmlich über die Seiten. Auch wenn es manchmal etwas lang wird. Allerdings bleibt die Spannung erhalten, da man bis zu letzt nicht weiß, wer gut und wer böse ist. die Grenzen verschwimmen etwas.

Ein Punkt, der mir nicht so gut gefallen hat, war teilweise Auroras Verhalten. An manchen Stellen wirkt sie etwas ignorant und geht kritischen Themen aus dem Weg bzw. vermeidet unangenehme Situationen. 

Aber alles in allem wirklich ein tolles Buch.  

Fazit
Freue mich auf den 2.Teil.

Mittwoch, 10. Oktober 2018

[Rezension] April Dawson - Pick the Boss / Liebe ist Chefsache (1)

Schwere Entscheidung.

Inhalt 
(c) LYX Verlag

Was tust du, wenn du nach einer durchzechten Nacht neben einem One-Night-Stand aufwachst und panisch feststellst, dass du ausgerechnet an deinem ersten Arbeitstag zu spät kommst? Als wäre das noch nicht genug, übersieht ein Kerl die rote Ampel und fährt dir direkt ins Auto. Mit Müh und Not schaffst du es noch ins Büro, und vor dir stehen deine neuen Chefs, die dir sehr bekannt vorkommen: rechts Mr Autounfall, der Rot von Grün nicht unterscheiden kann, und links Mr One-Night-Stand, dessen Name dir einfach nicht einfallen will ... (Quelle: LYX Verlag)

Rezension
Ich wollte schon seit einiger Zeit etwas von April Dawson lesen und hab es nun endlich geschafft. 
Der Start in den Roman war für mich etwas zwiespaltig, da hier non-stopp mit Klischees gespielt wurde. Doch bald fühlt ich mich in die Figuren ein und durch die Sichtweisen der 3 Protagonisten konnte man mehr über sie erfahren und zusehen, wie sie mit der Situation auch wachsen bzw. sich verändern.
Sie ist wirklich sehr sympatisch.

Emma hat ihren ersten richtigen Job und kommt schon am 1.Tag zu spät, da sie ihren Wecker vergessen hat, neben einem One-Night-Stand aufwacht und auf dem Weg in die Arbeit auch noch einen Unfall hat. "Zufälligerweise" handelt es sich bei dem One-Night-Stand und dem Mann, der den Unfall verursacht hat, um ihre beiden neuen Chefs. Bis zu diesem Zeitpunkt hab ich nicht nur einmal die Augen verdreht. 

Allerdings wachsen die 3 Figuren mit der Situation. 

Emma, die eigentlich immer etwas ungeschickt ist, hat es nicht leicht. Sie steht hier zwischen Männer und der Entscheidung, ob sie es wert sind ihre Karriere aufs Spiel zu setzen. 

Sean, der eigentlich das Klischee eines Playboys ist, erkennt, dass sich eigentlich nur für Emma interessiert. Sein Weg von anonymen und schnellen Sex zu einer Verliebtheit, macht ihn als Charakter wirklich interessant und zeigt, wie schwer ihm dieses Eingeständnis fällt.

Liam - ich gebe zu, dass er mein Favorit ist - hat Probleme mit Vertrauen. Seine Exfrau und Mutter seines Kindes hat ihn betrogen. Verständlicherweise ist er besonders vorsichtig und meidet Beziehungen.

Der Roman ist sehr schnell gelesen und endet mit einem spannenden Cliffhanger. Natürlich möchte ich wissen, wie es mit der Dreiecksbeziehung weitergeht und für wen sich Emma schlussendlich entscheidet. 

Fazit
Man sollte nicht schnell urteilen. 




The Boss-Reihe

  1. Pick the Boss
  2. Love the Boss
  3. Feel the Boss
  4. Kiss the Boss

Dienstag, 9. Oktober 2018

[Sponsored Rezension] Tawna Fenske - The Hang up (2)

Hinweis: Sponsored Rezension - eBook vom Verlag & netgalley erhalten

Inhalt 
(c) LYX Verlag

Sein Image aufzupolieren? Easy peasy! Ihn nicht zu küssen? Unmöglich! 
PR-Spezialistin Miriam Ashley verdient ihr Geld damit, Bad Boys ein positives Image zu verpassen. Da sollte Extremsportler und CEO Jason Sanders kein Problem für sie sein. Aber schon beim ersten Blick in seine blauen Augen ist jede Professionalität vergessen, und Miriam fühlt ein Kribbeln wie nie zuvor. Dass der Kerl küssen kann wie kein anderer, macht die Sache auch nicht einfacher ... Doch kann Miriam ihr Herz einem Mann schenken, der immer wieder sein Leben mit waghalsigen Aktionen riskiert? (Quelle: LYX Verlag)

Rezension
Ich hab mich sehr gefreut als ich gesehen habe, dass der 2.Teil von Tawna Fanske bereits auf Deutsch erhältlich ist. The Fix up fand ich schon gelungen und Miriam wurde bereits im ersten Teil etwas vorgestellt.

Der Schreibstil der Autorin ist wirklich großartig und sie weiß, wie sie einen Spannungsbogen baut. Leider hat mich die Geschichte von Miriam und Jason nicht so sehr gepackt. Ich kann nicht erklären, woran es genau liegt. 

Miriam ist endlich wieder eine Protagonistin, die nicht perfekt ist. Sie muss darauf achten, was sie isst und meidet Sport eher. Sie ist sehr gut organisiert und in dem was sie tut ein Profi - auch wenn es nur ums Kochen geht. 
Jason ist hingegen das ganze Gegenteil von ihr. Sehr sportlich, aber dafür beruflich ein absoluter Chaot. In seiner Rolle als CEO redet er, wie es ihm einfällt. Was ungewollt, vielleicht auch etwas dazu beträgt, dass der 2.Teil nicht so packend ist. Für mich als Leser ist es etwas unverständlich, wenn man CEO wird und sich verhält, als würde man mit einer Touristengruppe statt mit einem Vorstand sprechen.

Die einzige Gemeinsamkeit die beide verbindet, ist ihr Bezug zur Familie. Während Miriam immer noch mit dem Tod ihres Vaters zu kämpfen hat, tut Jason alles für seine Schwester und seinen kranken (eigentlich wieder gesunden) Neffen.

Wie auch schon im ersten Teil ist die Spannung zwischen den beiden beinahe unerträglich und ist es nur eine Frage der Zeit bis sie zusammenkommen. Während aber im 1. Teil diese Spannung das ganze Buch gehalten werden konnte, hat es sich hier leider etwas gezogen. 

Wie gesagt, "The Fix up" war wirklich toll. Warum sich beim 2.Band diese Gefühl nicht ganz einstellen konnte, ist mir selber unbegreiflich.   

Fazit
Streber trifft auf Sportler

Montag, 8. Oktober 2018

[Rezension] Mareike Allnoch - Jasmin / Orangenblütenzauber (1)

1001 und 1 Nacht

Inhalt 

Was, wenn die Geschichte um Jasmin und Aladin in Wahrheit ganz anders verlaufen wäre, als in Tausendundeine Nacht geschrieben steht…?
Als eines Tages plötzlich der unverschämt gut aussehende Dalan mit bronzefarbenem Teint wie aus dem Nichts in Jasmins Zimmer auftaucht, steht das Leben der schüchternen Außenseiterin Kopf. Dalan verbringt sein Dasein aufgrund eines Zaubers schon seit Jahrhunderten als Flaschengeist. Ohne es zu wissen, hat Jasmin ihn aus seiner Wunderlampe befreit und fortan drei Wünsche frei.
Doch das ist alles andere als einfach. Eine unbekannte dunkle Macht, die nach Dalans Leben zu trachten scheint, lässt die Grenzen zwischen Gegenwart und Vergangenheit immer stärker verschwimmen und Dalan muss sich plötzlich fragen: Ist er wirklich der, der er zu sein glaubt?
Je mehr Zeit Jasmin mit Dalan verbringt, desto weniger möchte sie ihn gehen lassen. Denn sind die drei Wünsche erst einmal erfüllt, wird Dalan in seine Zeit zurückkehren und sie wird ihn nie wiedersehen …
Rezension
Ein neues Märchen. Ich liebe die Geschichte von "Aladin und der Wunderlampe" und war daher schon sehr gespannt auf den Auftakt in die Reihe von Mareike Allnoch. 

Das Buch liest sich sehr schnell und die Handlung wurde - frei nach "Aladin und die Wunderlampe" - adaptiert und in die Gegenwart versetzt. Der Einstieg in die Geschichte ist wirklich super und die Autorin nimmt sich hier Zeit die Protagonistin vorzustellen. Jasmin wird in der Schule von ihren Mitschülern gemobbt und gequält. Dabei hat sie keine Freunde, an die sie sich wenden kann. Hier kann man sich sehr gut in diesen Teenager versetzen und muss an seine eigene Schulzeit wieder denken.

Als sie eine alte Öllampe von ihrer Tante bekommt und Dalan als Dschinn erscheint, wird es für mich etwas unglaubwürdig (also nicht wegen des Dschinns ;). Es wundert sich weder ihre Mutter über den jungen Mann, der seltsam gekleidet herumläuft, noch andere Schüler über die Vorkommnisse. Dieser Ansatz hat mir leider nicht so gut gefallen. Ich weiß, dass es gedacht war, dass man das Augen-verschließen ihrer Mutter, hier noch einmal betonen möchte, aber dennoch ist es für mich nicht ganz aufgegangen. 

Jasmin ist ein spannender Charakter und entwickelt sich im Lauf der Handlung wirklich wunderbar. Dalan ist mir an manchen Stellen etwas zu blauäugig, aber ansonsten auch sehr sympatisch. Ein besonderer Schwerpunkt liegt natürlich auch auf einen Mobber, der es Jasmin besonders schwer macht. Aber um euch nicht zu spoilern, möchte ich darauf nicht weiter eingehen.

Ob ich den zweiten Band ebenfalls lesen möchte, kann ich derzeit noch nicht sagen. Das Buch hat mir gefallen, aber hat keinen tieferen Eindruck bei mir hinterlassen. 

Fazit
Wer will einen Dschinn?

Montag, 1. Oktober 2018

[Statistik] September2018

Gelesene Bücher/Gehörte Hörbücher  

5 / 0
Begonnene Bücher 
  • J.R. Ward - Bourbon Kings 1
  • Joachim Meyerhoff - Wann wird es endlich wieder so, wie es nie war
  • Cora Carmack - Losing it
  • Madeline Hunter - Ein skandalöses Rendezvous
  • Kennedy Fox - This is Love 2
  • Jenny Han - To all the boys I've loved before (HB)
Gelesene Seiten/Gehörte Minuten
1.427 / 0

Neuzugänge 
eBook 
Rezensionsexemplare
Tawna Fenske - The Hang up
Kennedy Fox - This is Love / Travis & Viola (2) 

Print
/

Challenges
LYX Challenge: 8 // 15 Bücher
Carlsen Challenge: 7 Bücher / 11 Punkte
ABC-Challenge: 10 Männer / 12 Frauen // 26
#18für2018: 6 / 18
goodreads: 32 / 50
Pages: 8.087 / 15.000
Hörbücher: 2 / 10

Rezensionen ausstehend
Mareike Allnoch - Jasmin: Orangenblütenzauber (1)
April Dawson - Pick the Boss - Liebe ist Chefsache (1)
Rhiannon Thomas - Ewig - Wenn Liebe erwacht (1)
Tawna Fenske - The Hang up (2)


Blogbeiträge
September 2 (1 Rezension)

Rückblick 
Ich war wirklich sehr fleißig beim Lesen und habe auch schon die Bücher bis Jahresende geplant. Leider bin ich mit meinen Rezensionen wieder absolut hinten nach. 

Highlight

Eigentlich nur mein Urlaub am Beginn des Monats. ;)

Ausblick
Wie erwähnt, bin ich sehr brav beim Planen bis Ende des Jahres, damit ich mein Ziel von 50 Büchern schaffe. Ich bin zuversichtlich. 

Montag, 24. September 2018

[Sponsored Rezension] Katie MacAlister - Ein Vampir um jeden Preis (11)

Hinweis: Sponsored Rezension - eBook vom Verlag & netgalley erhalten

Inhalt 
(c) LYX Verlag

Liebe auf den zweiten Biss 
Tempest Keyes will nur eins: einen echten Vampir kennenlernen! Die Chance dazu rückt in greifbare Nähe, als sie eine Einladung auf das Schloss von Christian Dante und dessen Frau Allie erhält. Und tatsächlich findet Tempest bereits in der ersten Nacht den Dunklen Merrick Simon bewusstlos vor den Toren liegend. Als sie ihn mit ihrem Blut vor dem Tod retten kann, sieht sie sich schon am Ziel ihrer Wünsche. Doch dann ist der verführerische Merrick am nächsten Morgen verschwunden, und Tempest versteht die Welt nicht mehr. So sollte ein Vampir seine Auserwählte doch nicht behandeln, oder? (Quelle: LYX Verlag)

Rezension
Es tut mir so leid, dass ich ein schlechte Kritik über Katie MacAlister schreiben muss. Ich habe wirklich lange auf den neuen Band der "Dark Ones" Reihe gewartet und wurde mit "Ein Vampir um jeden Preis" sehr enttäuscht.

Das Buch hat so viel versprechend begonnen. Tempest erschien mir bei den ersten Kapiteln sehr sympatisch und ihr Hintergrund, dass ihr Vater ein Sektenanhänger war und sie somit auch unter der strengen Herrschaft leiden musste, machten ihre Figur sehr interessant. Doch leider finde ich sie ab dem Moment, wo sie auf Merrick trifft, furchtbar nervig und es wundert mich nicht, dass er es ebenfalls so empfindet.

Mit einer unglaublichen Selbstverständlichkeit beschließt sie, dass sie seine Ausgewählt ist und beide von nun an miteinander gebunden sind. Die Zeichen deuten natürlich auch daraufhin, aber dennoch versteh ich sein Verhalten. Auch ich würde dagegen ankämpfen, wenn eine Person so an mir hängt und dabei immer wieder aus Romanen zitiert. Es überrascht mich viel mehr, dass sie ihren Willen dennoch bekommt.

Merrick ist eine typische Figur aus den Dark Ones Reihe. Ein geheimnisvoller Dunkler, der noch dazu Teil einer Einheit ist, die verteilt über der Welt gegen eine Organisation vorgeht, die Vampir für Experimente ausnutzt. Er passt perfekt ins Schema von Katie MacAlister und ist leider der einzige Anhaltspunkt, der an die vergangenen Bücher erinnert.

Sehr schade! Das Einzige, dass in diesem Buch erhalten geblieben ist, ist der Schreibstil und auch teilweise der Humor von Katie MacAlister.

Kleine Anmerkung: In dem Buch ist auch noch die Kurzgeschichte "Gibt dem Herzen Zunder" enthalten. 

Fazit
Leider kein guter Band von Katie MacAlister.

Samstag, 1. September 2018

[Statistik] Juli & August 2018

Gelesene Bücher/Gehörte Hörbücher  

4 / 1
Begonnene Bücher 
  • J.R. Ward - Bourbon Kings 1
  • Katie MacAlister - Ein Vampir um jeden Preis
  • Joachim Meyerhoff - Wann wird es endlich wieder so, wie es nie war
  • I. Reen Bow - Königreich der Träume / Sequenz 1 
Gelesene Seiten/Gehörte Minuten
1.204 / 318

Neuzugänge 
eBook (alle im Juli)
Jean Baptis Moliere - Gesammelte Werke
I. Reen Bow - Königreich der Träume / Sequenz 1
I. Reen Bow - Königreich der Träume / Sequenz 2
I. Reen Bow - Königreich der Träume / Sequenz 3
Tina Pfeifer - Tagebuch einer Optimistin
Asuka Lionera - Feral Moon 1
M.D. Hirt - Blood Marry Me 1

Rezensionsexemplare (alle im August)

Louise O'Neill - Du wolltest es doch
Kennedy Fox - This is War / Travis & Viola (1) 
Cherrie Lynn - Raw Need (2) 
Kristen Callihan - Idol
Katie MacAlister - Ein Vampir um jeden Preis
Print
/


Challenges
LYX Challenge: 5 // 15 Bücher
Carlsen Challenge: 7 Bücher / 11 Punkte
ABC-Challenge: 10 Männer / 11 Frauen // 26
#18für2018: 5 / 18
goodreads: 27 / 50
Pages: 6.660 / 15.000
Hörbücher: 2 / 10

Rezensionen ausstehend
Daniela Kappel - Erzwungenes Schicksal / Elementra (1) *4
Daniela Kappel - Heilende Rache / Elementra (2) *3


Blogbeiträge
Juli 4 (1 Rezension)
August 4 (3 Rezensionen)


Rückblick 
Die letzten 2 Monate war bei mir sehr los, da konnte ich leider nicht so viel lesen. Dennoch hab ein wenig etwas geschafft und es war nicht totaler Stillstand.

Highlight

Ich habe zum ersten Mal bei einer Blogtour mitgemacht und es war für mich sehr spannend. Die Reihe ist übrigens auch sehr spannend. Hier könnt ihr meinen Teil nachlesen.

Ausblick
Jetzt erst einmal eine Woche Urlaub los. 1-2 Bücher schaff ich hoffentlich doch. ;)

Freitag, 31. August 2018

[Sponsored Rezension] Kennedy Fox - This is War - Travis & Viola (1)

Hinweis: Sponsored Rezension - eBook vom Verlag & netgalley erhalten

Inhalt 

(c) Luebbe / LYX Verlag
Ihn zu hassen ist ihr Prinzip. Sie zu lieben ist seins. 
Viola hasst Travis King. Seit er herausgefunden hat, dass Viola in ihn verliebt ist, seit sie denken kann, macht der beste Freund und Mitbewohner ihres Bruders ihr das Leben mit seiner gemeinen und arroganten Art zur Hölle. Jede Begegnung mit seinem übergroßen Ego, das für zwei Vollidioten wie ihn gereicht hätte, ist ein Kampf. Doch als sie in die Wohnung ihres Bruders zieht, weil ihr Wohnheim während der Ferien geschlossen bleibt, wird ihr schlimmster Albtraum wahr: Travis ist für die Feiertage am College geblieben! Das bedeutet Krieg, den einer verlieren muss ... oder etwa nicht? (Quelle: Luebbe / LYX Verlag)

Rezension

Das Buch ist wirklich sehr prickelnd. Die Spannung zwischen Viola und Travis trägt durch den ganzen Band. Um so enttäuschter war ich am Ende, als ich gemerkt habe, dass es sich um einen Zweiteiler handelt.

Viola ist der typische korrekte Streber. Gut vorbereitet auf die Uni, Bücherwurm und geht eher selten aus. Man hat das Gefühl, dass man sie kennt. Die einzige Eigenschaft, die nicht zur ihr passt, ist der Hass auf Travis.

Travis ist ein typischer Schürzenjäger. Sein Tag beginnt gleich in der Früh im Fitnessstudio. Danach ins Büro, wo er sich eine Karriere aufgebaut hat und immer höher strebt. Loyal ist er nur gegenüber Violas Bruder. Er bekommt den Hass von Viola immer zu spüren, macht sich aber einen Spaß daraus auf ihre Kommentare zu kontern. 

Diese beiden müssen für eine Woche allein im Haus leben, da Violas Bruder zu seiner Freundin fährt. Schon bald wird aus dem Hass magische Anziehung. Dabei schwankt Travis zwischen seinen Beschützer-Instinkten und der sexuellen Faszination von Viola. 

Diese Ausgangssituation führt zu einem spannenden Schlagabtausch, bis hinzu einem kleinen Krieg, wo sich die beiden das Leben nicht leicht machen. Diese aufgeladene Spannung wird von der ersten Seite bis zum Cliffhanger gehalten und man saugt die Geschichte richtig in sich auf. 

Ich habe den zweiten Teil bereits vorbestellt - auch wenn ich etwas genervt von dem Cliffhanger bin. Man hätte hier ruhig alles in ein Buch packen können. 

Fazit

Geladene Spannung - Streberin trifft auf Bad Boy. 

Donnerstag, 30. August 2018

[Sponsored Rezension] Cherrie Lynn - Raw Need - Gegen den Verstand (Lason Brothers 2)

Hinweis: Sponsored Rezension - eBook vom Verlag & netgalley erhalten

Inhalt 
(c) Luebbe / LYX Verlag

Ein Rockstar, der immer bekommt, was er will – eine Liebe, die er nicht haben kann 
Zane Larson führt ein Leben auf der Überholspur: als Frontman der größten Rockband der USA hat er die Welt bereist, zerbrochenen Herzen mit seiner Musik geheilt und so viele Frauen in seinem Bett gehabt, dass er sie nicht mehr zählen kann. Dieses Leben – und die Musik, die ihn dieser Welt auch ab und an entfliehen lässt – ist alles, was er sich erträumt. Doch als er die hübsche Rowan kennenlernt, ist er sich da nicht mehr so sicher. Das erste Mal in seinem Leben, will er etwas anderes. Er will Rowan. Auch wenn sie die einzige Frau ist, die er niemals haben kann: Denn Zanes Bruder ist schuld am Tod von Rowans Ehemann ... (Quelle: Luebbe / LYX Verlag)

Rezension
Ich muss gestehen, dass ich die ersten 40 Seiten sehr langweilig fand. Zane war nicht so aufregend und Rowan wiederholte ständig ihre Gedanken. Danach ging es aber eigentlich erst richtig los und ich bin in die Geschichte der beiden super eingetaucht.

Es ist mein erster Roman, wo die Hauptperson von Beginn an schwanger ist. Find ich wirklich interessant, dass hier eine Liebesgeschichte auf Rowans Situation aufgebaut wurde. Um so spannender war das Herantasten von Zane an eine verletzte und einsame Witwe und machte ihn in meinen Augen um so sympathischer.

Erschreckend war der Druck von Tommys Familie (Rowans verstorbener Mann) und man versteht dadurch ihren kurzfristigen Entschluss um so besser. Daher bin ich auch nicht sicher, ob ich den ersten Teil der Lason Brothers lesen werde. Da mir Savannah und Mike nicht sehr sympathisch in diesem Band waren. Aber Damien (3.Band) lass ich mir auf keinen Fall entgehen.

Ein berührend Szene im Buch war der Auftritt von Zane gegen Ende des Romans. Seine Verzweiflung hat er hier in seinen Auftritt gesteckt. Die Szene hat sich bei mir nicht nur sehr eingeprägt, sondern man leidet in diesem Moment gemeinsam mit ihm. Diese Szene beschreibt ihn einfach am besten. Seinen inneren Kampf, seine Vergangenheit und gleichzeitig seine Wunsch-Zukunft mit Rowan. Rowan ist dazu ein guter Gegenpol. Sie trägt ihren Kampf offen aus, auch wenn sie öfter gerne allein wäre. Ihr Zukunft ist eindeutig ihr Kind. 

Der Roman ist etwas ungewöhnlich und nach dem Einstieg wirklich sehr packend und berührend.

Fazit
Wer einen ungewöhnlichen Rockstar-Roman möchte, ist hier genau richtig. 


Raw 

  1. Raw Deal
  2. Raw Need
  3. Raw Love

Mittwoch, 29. August 2018

[Sponsored Rezension] Louise O'Neill - Du wolltest es doch

Hinweis: Sponsored Rezension - eBook vom Verlag & netgalley erhalten

Inhalt 
(c) Carlsen Verlag

Emma ist hübsch und beliebt, die Jungs reißen sich um sie. Und sie genießt es, versucht, immer im Mittelpunkt zu stehen: Das Mädchen, das jeden herumkriegt. Bis sie nach einer Party zerschlagen und mit zerrissenem Kleid vor ihrem Haus aufwacht. Klar, sie ist mit Paul ins Schlafzimmer gegangen. Hat Pillen eingeworfen. Die anderen Jungs kamen hinterher. Aber dann? Sie erinnert sich nicht, aber die gesamte Schule weiß es. Sie haben die Fotos gesehen. Ist Emma wirklich selber schuld? Was hat sie erwartet – Emma, die Schlampe in dem ultrakurzen Kleid? (Quelle: Carlsen Verlag)

Rezension
Ich weiß gar nicht, wo ich anfangen soll bei diesem Buch. Es hat mich sehr bewegt (was ich mir schon beim Inhalt dachte) und ich habe es auf einmal durchgelesen.

Man beginnt mit der überheblichen, selbstverliebten Emma, die jedem Mann schön Augen macht, nur um ihr Ego zu streicheln. Doch sehr bald wird sie zum Opfer. Man wandert also von einer Figur, die man nicht mag sofort in den Beschützer-Modus. Dabei waren vor allem ihr Verhalten und ihre Gedanken nach dem Vorfall sehr interessant. Sie verdrängt alles komplett und versucht sich normal wieder einzugliedern. Um so trauriger und verhasster wurde das Verhalten ihrer Umwelt.

In dem Buch wird auf tragische Weise aufgezeigt, wie sehr manchen Opfern die Hände gebunden sind. Vor allem in einer Kleinstadt, wo jeder jeden kennt. Hierbei musst ich teilweise an gesellschaftliche Werte denken: Ein Sportler ist mehr wert. Durch diesen Druck von der Außenwelt wird auch ihre Familie in Mitleidenschaft gezogen. Es ist also nicht nur Emma das Opfer, sondern auch ihre Familie. Hier verschwimmen teilweise die Grenzen zwischen Unterstützung und Gedanken wie: was wäre gut für die Familie.

Zu der Tat, auf die ich hier nicht näher eingehen möchte, wurde auch noch die Macht von Social Media hinzugefügt. Wobei ich hier ein wenig die Augen zusammenkneifen muss, da ich aus Erfahrung weiß, dass man hier durchaus Rechte hat dies zu Löschen und bei der jeweiligen Plattform zu melden. Nichtsdestotrotz zeigt es ungeschönt, wie schnell Verurteilung und Mobbing über das Internet möglich sind.

Das Buch hat mich sehr lange in meinen Gedanken begleitet und beschäftigt. Ich kann es wirklich nur jedem zum Lesen empfehlen, da es zum Denken anregt. 

Zu dem Thema selbst möchte ich nur eines sagen: Ein NEIN ist ein NEIN. Keiner hat das Recht über andere zu bestimmen.

Fazit
Erschütternd und dennoch ein großartiger Roman.