Freitag, 7. Mai 2021

[Neuzugänge] April 2021

 


Der April war sehr ergiebig und ich hab wirklich viele Neuzugänge gesammlt. Es sind zwar 2 Buchboxen dabei, aber der Rest ist Ostern und meinem Geburtstag zu verschulden. 
Ich jammere dieses Mal nicht, sondern freue mich auf viele spannende Bücher und ein paar ruhige kommende Monate, damit sich mein SuB wieder erholt. 

Print

  1. Adams, Lyssa Kay - Liebesromane zum Frühstück (3)
  2. Bellem, Stephan R. - Maske des Mondes (2)
  3. Braswell, Liz - Disney - Twisted Tales: Die Schöne und ihr Geheimnis
  4. Cotten, Ann - Verbannt!
  5. Dunmore, Evie - Die Rebellinnen von Oxford (1)
  6. Fuchs, Salome - Nimmerlands Fluch
  7. Halle, Karina - Deluxe Dreams (1)
  8. Labas, Laura - Ein Käfig aus Rache und Blut (1)
  9. Maas, Sarah J. - Sterne und Schwerter (3)
  10. Maniscalco, Kerri - Stalking Jack The Ripper (1)
  11. March, Meghan - Fight for Forever (3)
  12. Mars, Liane - Gesang des Sturms
  13. Odesza, D.C. - Dark Night Glow (1)
  14. Quinn, Julia - Tollkühne Lügen, sinnliche Leidenschaft (2)
  15. Rubinkowski, Jessica - The Bright & the Pale (1)
  16. Schneider, Jo - Dem Feuer die Seele (1)
eBooks
  1. Armentrout, Jennifer L. - Steinerne Schwingen (1)
  2. Bardugo, Leigh - Lodernde Schwingen / Grischa (3)
  3. Dipple, Julia - Jenseits der goldenen Brücke (1)
  4. Mahurin, Shelby - Game of Gold (1)

Mittwoch, 5. Mai 2021

[Statistik] April 2021

 


Gelesene Bücher/Gehörte Hörbücher  

3 / 0
  1. Bärbel Muschiol - Schwarze Rockerseele
  2. Julia Qinn - In Liebe, Ihre Eloise (5)
  3. Leigh Bardugo - Eisige Wellen (2)
Hörbücher
  1. /

Begonnene Bücher 
  1. Kerri Maniscalco - Kingdom of the Wicked
  2. Lim, Elizabeth - Ein Kleid aus Seide und Sternen (1)
  3. Maas,Sarah J. - Flammen und Finsternis (2)
  4. Teresa  Sporrer - Ozean aus Asche und Rubinen (1)

Gelesene Seiten/Gehörte Minuten
1.048 Seiten / 0 min

Neuzugänge 

Print

  1. Adams, Lyssa Kay - Liebesromane zum Frühstück (3)
  2. Bellem, Stephan R. - Maske des Mondes (2)
  3. Braswell, Liz - Disney - Twisted Tales: Die Schöne und ihr Geheimnis
  4. Cotten, Ann - Verbannt!
  5. Dunmore, Evie - Die Rebellinnen von Oxford (1)
  6. Fuchs, Salome - Nimmerlands Fluch
  7. Halle, Karina - Deluxe Dreams (1)
  8. Labas, Laura - Ein Käfig aus Rache und Blut (1)
  9. Maas, Sarah J. - Sterne und Schwerter (3)
  10. Maniscalco, Kerri - Stalking Jack The Ripper (1)
  11. March, Meghan - Fight for Forever (3)
  12. Mars, Liane - Gesang des Sturms
  13. Odesza, D.C. - Dark Night Glow (1)
  14. Quinn, Julia - Tollkühne Lügen, sinnliche Leidenschaft (2)
  15. Rubinkowski, Jessica - The Bright & the Pale (1)
  16. Schneider, Jo - Dem Feuer die Seele (1)
eBooks
  1. Armentrout, Jennifer L. - Steinerne Schwingen (1)
  2. Bardugo, Leigh - Lodernde Schwingen / Grischa (3)
  3. Dipple, Julia - Jenseits der goldenen Brücke (1)
  4. Mahurin, Shelby - Game of Gold (1)

Challenges
12 Bücher 12 Monate: 2 / 12
10 Hörbücher: 3 / 10
10 eBooks: 4 / 10
21 für 2021: 3 / 21
10 Drachen für 2020: 1 / 10
Goodreads: 17 / 55

Rezensionen ausstehend
  • Ivy Andrews - A Single Night (1)
  • Leigh Bardugo - Eisige Wellen (2)

Blogbeiträge
9 (3 Rezensionen)

Rückblick 
Ich hab es im April endlich geschafft alle Rezension zu beenden. Dafür ist mein SuB sehr stark gewachsen. 
Beim Lesen hatte ich leider ein Tief in der Mitte des Monats, dadurch sind es nur 3 Bücher geworden. Bei den Hörbüchern bin ich leider auch etwas hinten nach. 


Highlight
Eindeutig das Lesewochende mit Neyasha. Es war außerdem so schön sich wieder über Kommentare auf dem Blog auszutauschen. 


Ausblick
Weniger Neuzugänge und wieder etwas mehr lesen. 

[Leseplanung] April 2021

 


Nach dem enttäuschenden April sind meine Ziele für Mai eher klein gesteckt. Vor allem, da ich nur vier angegangene Bücher habe.

Julia Quinn ist Teil meiner persönlichen ReRead Challenge und somit folgt nun der 6 Band aus der Bridgerton Serie.

Lodernde Schwingen ist der krönende Abschluss der Grischa-Welt und ruft schon sehr lauf nach mir

The Second Princess ist ein Neuzugang aus diesem Jahr und hat wirklich eine sehr spannende Handlung.

Und der 2.Band aus der Buchserie "Das Reich der sieben Höfe" kommt aus dem April mit. Ein Buch, dass ich nicht in der Nacht lesen sollte, weil ich es nicht mehr weglegen kann. 

Montag, 3. Mai 2021

[Leseplanung] Rückblick April 2021

Was  soll ich sagen?! Der April war trotz des Lesewochenendes nicht sehr erfolgreich. Ich hab mein Ziel sehr hoch gesteckt, konnte aber nicht mit einem Lesetief rechnen. 

Es wurden also nur 3 Bücher und 4 sind angefangen. Die Angefangenen wandern natürlich automatisch in den Mai mit und werden dort hoffentlich erfolgreich beendet. 




Mittwoch, 21. April 2021

[Rezension] Meghan March - Fall of Legend (1)

Gegensätze ziehen sich an



Inhalt
Sie sollten sich nicht begegnen - Ihr Welten sollten nie aufeinandertreffen
Gabriel Legend und Scarlett Priest stammen aus zwei völlig verschiedenen Welten. Als Erbin einer der angesehensten Familien von New York wurde Scarlett von klein auf alles in den Schoß gelegt, was Legend sich sein Leben lang hart erkämpfen musste. Sie ist alles, was er verabscheut – und doch die Einzige, die jetzt Legends Imperium retten kann. Ein Business-Deal, mehr ist da nicht zwischen ihnen. Bis ein einziger Kuss ihre Welten erschüttert und alles in Gefahr bringt, was sie sich aufgebaut haben … (Quelle LYX Verlag)

Rezension

Der Auftakt ist nicht ohne. Man lernt Scarlett kennen, als sie in einem Teppich eingewickelt ist und entführt wird. Eindeutig ein guter Anfang. Leider ist nur dann ein kleines Tief drinnen. Man lernt die Figuren kennen und der Schwung ist dadurch leider etwas draußen.
Dies ändert sich aber schlagartig, als sich die Spannung zwischen Scarlett und Gabriel auflädt. Das schöne ist, dass es sich aufbaut und die Anziehung bis zum Ende gehalten werden kann. 

Wer wirklich furchtbar ist, sind Scarletts Vater und Chadwick. Ich denke, dass die beiden aber noch in den nächsten Teilen wichtig werden und das nur die Vorhut war.

Gabriel ist wirklich anziehend und man möchte mehr über ihn, seine Hintergründe und Geschichte wissen. Es wird zwar stark auf die Standesunterschiede zwischen den beiden angespielt, aber in meinen Augen sind sie sich sehr ähnlich. Vor allem in ihren Werten und Einstellungen. 

Ich freu mich auf mehr.

Fazit
Mehr Gabriel und Scarlet.

Legend Trilogy
  1. Fall of Legend
  2. House of Scarlet
  3. Fight for Love

Donnerstag, 15. April 2021

[Rezension] Sarah J. Maas - Das Reich der sieben Höfe / Dornen und Rosen (1)

 Auftakt in eine ganze besondere Welt

Inhalt

Die junge Jägerin Feyre wird in das sagenumwobene Reich der Fae entführt. Nichts ist dort, wie es scheint. Sicher ist nur eins: Sie muss einen Weg finden, um ihre Liebe zu retten. Oder ihre ganze Welt ist verloren. (Quelle: dtv Verlag)

Rezension

Jetzt verstehe den Hype um Sarah J. Mass Bücher sehr gut. Denn das Buch ist Spannung pur und bewegt einen. Man lebt mit den Figuren - und besonders Feyre - mit. 

Fey versorgt ihre Familie, denn ihr Vater hat allen Lebensmut nach der Pleite seiner Flotte verloren. Seine Schwestern trauen diese Zeit nach und verhalten sich deswegen auch nicht anders. Es bleibt also alles an Fey hängen und sie muss im Wald jagen und die Finanzen verwalten. Erst als sie einen Wolf erlegt, stellt sich ihre ganze Welt auf den Kopf. Ein Fae erscheint und fordert sie für das Leben des Wolfes ein. Sie muss ihre Familie zurücklassen und mit ihm in das Reich der Fae. 

Wie es schon oft in Rezensionen und Empfehlung erwähnt wurde, ist der Grundzug der Geschichte eine Anlehnung an "Die Schöne und das Biest". Vor allem auf die Beziehung zwischen Fae und Tamlin trifft dies 100%ig zu. Gerade diese Basis macht es interessant, wie sich die beiden annähern. Die Autorin schafft es hierbei wunderbar in Episoden kleine Annäherung anzudeuten und die Gefühle zu wandeln. 

Meine Lieblingsfigur ist allerdings Lucien. Sein Sarkasmus und schwarzer Humor ist einfach wunderbar.

Den absoluten Schwung gibt es allerdings im letzten Drittel. Die Situationen sind aufregend und man fliegt förmlich über die Seiten. Mehr möchte ich dazu nicht schreiben, um niemanden zu spoilern. 

Der zweite Band wartet schon auf mich und ich will wissen, was weiter passiert. Vor allem mit Rhysand, den ich im 1. Band noch nicht so sympathisch fand. 

Fazit

Ich will mehr.



Das Reich der sieben Höfe

  1. Dornen und Rosen
  2. Flammen und Finsternis
  3. Sterne und Schwerter
  4. Frost und Mondlicht
  5. Silbernes Feuer

Sonntag, 11. April 2021

[Lesewochende] Stay home & read: 11. April 2021


Tag 2 des Lesewochenendes steht an und ihr könnte natürlich jederzeit heute dazustoßen.

Ich hab heute ein wenig länger geschlafen. Dafür hab ich heute überhaupt nichts am Plan, außer lesen und vielleicht einen kurzen Spaziergang bei dem schönen Wetter.

Vermutlich werde ich heute auch noch bei "Ein Kleid aus Seide und Sternen" bleiben und bei den anderen Büchern noch etwas hineinlesen. 

Ich wünsch euch einen schönen Start in den Sonntag. 


14:02 Uhr
Ich bin gerade von der Terrasse ins Haus geflohen, weil mir schon ziemlich heiß war. Aber es ist einfach so traumhaft draußen. Leider stellen wir erst nächste Woche die gemütlichen Möbel auf, da es morgen wieder "schiach" wird.

Ich habe heute bei "Kingdom of the Wicked" weitergelesen und es ist unglaublich toll geschrieben und ich bin immer ein kleines bisschen stolz auf mich, wenn ich auf Englisch lese. 

Bei "Ozean aus Asche und Rubinen" tu ich mir leider unglaublich schwer. Ich lese 10 Seiten und leg es dann immer weg.  Leider hat es bisher noch keinen Anreiz für mich. Da ich die Autorin eigentlich sehr gerne habe und lange auf das Buch gewartet habe, möchte ich noch nicht aufgeben.

Auf der Terrasse hab ich bei "Eisige Wellen" weitergelesen und bin einfach fasziniert von dem Schreibstil und den Figuren. Die Welt entsteht so unglaublich bildlich vor dem inneren Auge und man wartet immer auf das nächste Ereignis.

Mein weiterer Plan für heute: Ich möchte in alle angefangen Bücher noch reinlesen und werde am Abend wieder bei einem länger hängen bleiben.

Jetzt dreh ich noch eine kleine Blogrunde. 


19:33 Uhr
Dies wird heute vermutlich mein letztes Update am Blog. Denn ehrlich gesagt, kann ich auch wenig berichten - abgesehen davon, dass ich gelesen habe. Mich hat jetzt am Nachmittag vor allem "Eisige Wellen" und "Flammen und Finsternis" begleitet. 

Im Bett werde ich noch "Ein Kleid aus Sternen und Seide" lesen. Davor machen wir aber noch einen gemütlichen DisneyPlus Abend mit Marvel.

Ich hoffe, dass ihr ein schönes Wochenende hattet. Jetzt dreh ich noch eine Runde und seh mir eure Kommentare an. Morgen werde ich dann noch ein Fazit über meinen Lesestatus schreiben und noch ein paar Kommentare machen. 

Genießt noch den Sonntag.


Montag, 12.04.2021
Mein Fazit: Das Wochenende war wirklich toll. Ich hab jetzt zu mindestens drei Bücher, auf die ich mich voll fokussieren möchte und konnte allgemein in meinem Lesestoff etwas weiterbringen.

Der Austausch mit Neyasha und Konstanze war wie immer sehr schön und hat viel Abwechslung ins Wochenende gebracht. Freu mich auf eine baldige Fortsetzung.

Samstag, 10. April 2021

[Lesewochende] Stay home & read: 10. April 2021

 


Willkommen zum 1. Tag unseres Lesewochenendes. 

Wie immer gilt: Ihr könnt jederzeit einsteigen. Einfach bei Neyasha oder mir kurz kommentieren und ihr seid schon dabei. 

Was ich heute geplant habe:

Am Vormittag geht es kurz an den "Strand" zum Spazieren und nach einer kleinen Mittagspause warten einige Bücher auf mich. Ich hatte diese Woche leider eine seltsame Stimmung und war mit den begonnenen Büchern nicht so zufrieden, daher hab ich etwas Neues begonnen. Tja, ist leider etwas ausgeartet und ich hab im Augenblick 5 Bücher und 1 Hörbuch, wo ich mitten drinnen bin. 

Hier meine Kandidaten für das Wochenende:

Ein Kleid aus Sternen und Seide von Elizabeth Kim

Derzeit mein absoluter Favorit und erinnert mich ein wenig an Shakespeare und Mulan. Ein Mädchen, das sich verkleiden muss, um die Familienehre zu retten und um das zu tun, was sie gut kann. 

Flammen und Finsternis von Sarah J. Maas

Der zweite Teil der "Das Reich der sieben Höfe"-Serie. Bin sehr gespannt, denn alle schwärmen bisher so von Rhysand.

Kingdom of the Wicked von Kerri Maniscalco 

Mein zweites englisches Buch in diesem Jahr und in einer wirklich wunderschönen Einfassung mit tollem Farbschnitt. Bilder folgen noch später. 

Eisige Wellen von Leigh Bardugo

Nachdem ich den 1. Teil der Grischa Serie verschlungen habe, zieht es sich leider ein wenig bei der Fortsetzung. Aber ich denke, dass hier noch ordentlich Schwung reinkommt. Die Anzeichen dafür sind schon da.

Ozean aus Asche und Rubinen von Teresa Sporrer

Ich liebe die Rockstar-Reihe von Teresa Sporrer. Leider konnte mich das Buch bisher aber nicht überzeugen. Es ist schnell zum Lesen, aber irgendwie bin ich nicht wirklich reingekommen. 

Caraval von Stephanie Garber

Mein aktuelles Hörbuch. Wirklich sehr spannende Geschichte, bei der man immer wieder überrascht wird. 


Ich bin gerüstet und bereit für einen gemütlichen Lesetag. Was ist bei euch so geplant?


13:48 Uhr

Was für ein Tag. Einerseits unglaublich toll und sonnig und auf der anderen Seite werde ich heute vom Pech verfolgt. Da sind Dinge dabei, wie Verspannung beim Aufwachen, Stau am Land, Anrennen....

Aber das Wetter ist zu schön für negative Gedanken: Wie Neyasha schon geschrieben hat, waren wir an der Donau spazieren und hatten ein wenig Ostsee Feeling. Dann gab es Mittagessen und jetzt noch einen schnellen Sprung zur Gärtnerei.



Jetzt geht es mal ans Lesen und ich melde mich später noch mit einem Update. 


17:59 Uhr

Unfassbar, wie schnell die Zeit am Wochenende vergeht. Ich hab mich am Nachmittag kurz hingelegt, weil ich durch die Verspannung heute in der Früh nicht mehr schlafen konnte. Danach ging es auf die Terrasse mit "Ein Kleider aus Seide und Sternen". Es gefällt mir immer besser und überrascht mich, weil das Hauptthema im Grund nicht der Wettbewerb ist, sondern welche Rechte Frauen in dieser fiktiven Welt haben. Ich denke, dass ich heute bei dem Buch bleibe.


22:10 Uhr

Mein letztes Update fürs heute. Ich hab noch bei "Ein Kleid aus Seide und Sternen" weitergelesen und es gefällt mir immer besser.

Am Abend hab ich noch Netflix geschaut und lese jetzt noch weiter. Vorher dreh ich noch eine kurze Blogrunde. 


Freitag, 9. April 2021

[Reminder] Lesewochenende - Stay home & read: 10./11. April

 Ein kleiner Reminder, dass es diese Woche losgeht. Einfach auf die Eule klicken und einen Kommentar hinterlassen. Schon seid ihr dabei. 




Donnerstag, 8. April 2021

[Neuzugänge] März 2021

 


Ja, es sind viele Bücher. Aber ich habe mir dieses Jahr ein neues Kaufsystem überlegt und viele Bücher stehen für viel Belohnung. Es wird vermutlich nicht immer so sein. 

Print

  1. Black, Holly - Elfenkrone (1)
  2. Cherry, Brittainy C. - Durch die kälteste Nacht
  3. Hiemer, Christina - Second Princess
  4. Höreth, Eva Maria - Airwitch 
  5. Maas, Sarah J. - Flammen und Finsternis (2)
  6. Mur, Melanie - Engelsruf
  7. Summer, Lisa - Die Farben meiner Hoffnung
  8. Victoria, Emily - This Golden Flame
  9. Winter, July - Gekrönt von Blut und Göttern (4)
eBook
  1. Bardugo, Leigh - Eisige Wellen / Grischa (2)
  2. Böhm, Nicole - One Last Song (1)

Montag, 5. April 2021

[Rezension] Julie Johnson - Diamond Empire (3)

 Royales Finale.


Inhalt

Muss sie ihre Liebe aufgeben, um die Krone zu behalten?
Durch ein tragisches Ereignis findet sich Emilia Lancaster viel zu früh in der Rolle wieder, in der sie sich selbst nie gesehen hat – als Königin von Caerleon. Doch auch wenn ihr eigenes Herz durch den Verlust ihres Vaters und den Verrat ihrer engsten Verbündeten in tausend Scherben liegt, muss sie ihre Pflichten erfüllen und nach außen hin Stärke zeigen. Denn Emilia steht vor ihrer größten Herausforderung: Sie muss für ihr trauerndes Volk da sein, ihren intriganten Feinden die Stirn bieten und vor allem versuchen, den Mann zu vergessen, der ihr einst mehr bedeutete als alle Kronjuwelen des Königreichs – Carter Thorne. (Quelle: LYX Verlag)

Rezension

Der letzte Teil hatte einen starken Cliffhanger. Daher waren der Aufbau und die Auflösung natürlich sehr interessant. 

Für mich war es leider an manchen Stellen etwas langweilig. Was hier wieder punkten konnte, war der unglaubliche Schreibstil von Julia Johnson. So ist man auch immer dran geblieben. 

Richtige Spannung gab es nur, wenn Throne und Emilia Szenen zusammen hatten. Denn auch wenn Emilia viele Schicksalsschläge hinter sich hatte, ließ man ihr als Königin sehr viel durchgehen. Sie hatte auch ohne Freunde viele Unterstützer.

Henrys Abgang war überraschend und wirkte etwas zu sehr nach: Der muss weg. Dies ist aber nur mein Eindruck. Auch der Entzug von Chloe wirkt etwas unrealistisch. Kann mir nicht vorstellen, dass es so leicht ist. 

Sehr gut fand ich den Ansatz, der sich auch schon in den letzten Bänden gezeigt hat: Emilia als Verfechterin bei den Rechten von Frauen. Sie war zum ersten Mal stark und eine Königin. Daher fand ich ihren Auftritt im Parlament gut und ein wichtiges Thema. Schön, dass das auch mal in einem New Adult Buch aufgegriffen wird.

Bis auf die erwähnten Punkte war es aber ein schöner Abschluss. Alle offenen Punkte wurden ausgelöst und die aussichtslose Situation entwirrt.

Fazit

Krönender Abschluss.

Forbidden Royals

  1. Silver Crown
  2. Golden Throne
  3. Diamond Empire

Sonntag, 4. April 2021

Frohe Ostern

 



Ich wünsche euch Frohe Ostern und 

einen entspannten Tag bei der Eiersuche.


Alles Liebe,

eure Lyne

Samstag, 3. April 2021

[Lesewochenende] Stay home & read: 10./11. April

 


Wieder ein Lockdown (zu mindestens im Osten Österreichs) und wir nehmen uns wieder Zeit für ein Lesewochende. Neyasha und ich freuen uns das erste Lesewochenende 2021 zu präsentieren. 

Wer gerne dabei ist, schreibt bei einem von uns einen Kommentar unter den Beitrag. Am 10. und 11.April 2021 wird dann gemütlich  gelesen, ausgetauscht und natürlich entspannt. Wir freuen uns auf MitleserInnen und TeilnehmerInnen.


Mittwoch, 31. März 2021

[Statistik] März 2021

 


Gelesene Bücher/Gehörte Hörbücher  

5 / 1
  1. Ivy Andrews - A Single Night (1)
  2. Joya Ryan - Ein Cowboy zum Anbeißen
  3. Julia Qinn - Penelopes pikantes Geheimnis (4)
  4. Julie Johnson - Diamond Empire (3)
  5. Leigh Bardugo - Goldene Flamme (1)
Hörbücher
  1. T.M. Fazier - Er wird dich lieben

Begonnene Bücher 
  1. Kerri Maniscalco - Kingdom of the Wicked
  2. Leigh Bardugo - Eisige Wellen (2)
  3. Teresa  Sporrer - Ozean aus Asche und Rubinen (1)

Gelesene Seiten/Gehörte Minuten
1.990 Seiten / 9h 6 min

Neuzugänge 
 Print
  1. Black, Holly - Elfenkrone (1)
  2. Cherry, Brittainy C. - Durch die kälteste Nacht
  3. Hiemer, Christina - Second Princess
  4. Höreth, Eva Maria - Airwitch 
  5. Maas, Sarah J. - Flammen und Finsternis (2)
  6. Mur, Melanie - Engelsruf
  7. Summer, Lisa - Die Farben meiner Hoffnung
  8. Victoria, Emily - This Golden Flame
  9. Winter, July - Gekrönt von Blut und Göttern (4)
eBook
  1. Bardugo, Leigh - Eisige Wellen / Grischa (2)
  2. Böhm, Nicole - One Last Song (1)
Challenges
12 Bücher 12 Monate: 2 / 12
10 Hörbücher: 3 / 10
10 eBooks: 4 / 10
21 für 2021: 3 / 21
10 Drachen für 2020: 1 / 10
Goodreads: 14 / 55

Rezensionen ausstehend
  • Ivy Andrews - A Single Night (1)

Blogbeiträge
13 (6 Rezensionen)

Rückblick 
Der Monat ist eigentlich sehr gut gelaufen. Meine Leseplanung weicht leider etwas ab, aber ich habe 5 Bücher gelesen, alle Rezis aufgearbeitet und mich auch wieder etwas geordnet. Weniger erfolgreich war mein Kaufverhalten

Highlight
Eindeutig, dass ich alle Rezis endlich erledigt habe. Da waren noch einige offen - auch aus 2020. Derzeit ist eine Rezi offen. Das Buch hab ich aber erst gestern beendet.

Ausblick
Ich freu mich auf das Lesewochenende mit Neyasha. 

[Leseplanung] April 2021 & Rückblick März 2021

 


Ich muss ehrlich gesehen, dass meine Panung für März ein wenig in die Hose gegangen ist. Zwar hab ich zwei Bücher in der Planung begonnen, aber nicht beendet. Meine Ambitionen für April sind aber deswegen nicht kleiner. Drei Bücher aus der April-Planung hab ich bereits begonnen und sind somit schon im Rennen. Bin gespannt, wie der April läuft. 



Dienstag, 30. März 2021

[Rezension] Leigh Bardugo - Grischa / Goldene Flammen (1)

Eine neue Sucht-Serie.

Inhalt

Der Auftakt zum Fantasy-Abenteuer über die magische Armee der Grisha und den Krieg um Ravka von Bestseller-Autorin Leigh Bardugo (»Das Lied der Krähen«, »Das Gold der Krähen«) – in neuer, aufwendig veredelter Ausstattung:

Alina ist eine einfache Kartografin in der Ersten Armee des Zaren von Ravka. Jemand, der entbehrlich ist – ganz anders als ihr Kindheitsfreund Malyen, der erfolgreiche Fährtenleser und Frauenschwarm. Doch als Alina Mal bei einem Überfall auf unerklärliche Weise das Leben rettet, ändert sich alles für sie, denn sie findet heraus, dass sie eine Grisha ist, die über große Macht verfügt.
Alina wird ins Trainingslager der Grisha versetzt, der magischen und militärischen Elite Ravkas. Dort findet sie einen ganz besonderen Mentor: Den ältesten und mächtigsten der Grisha, der nur der »Dunkle« genannt wird und der schon bald ganz eigene Pläne mit Alina verfolgt. (Quelle: Droemer Knaur Verlag)

Rezension

Gefühl jeder liest derzeit die Grischa-Reihe. Der Grund dafür ist der Start der Serie "Shadow & Bone" auf Netflix am 23. April 2021. Ich bin da keine Ausnahme. Mich hat der Trailer schon sehr fasziniert und das Buch liegt auch schon länger auf meinem SuB. Also der perfekte Grund, um das Buch endlich zu lesen.

Ich versuch mit meiner Rezension nicht zu stark zu spoilern und eher anzudeuten. Blöderweise hab ich mich durch das Lesen der Inhaltsangabe des 2. Teils selbst etwas gespoilert. Das ist typisch ich..

Die gesamte Welt der Grischa ist viel Schein & Sein. Also Alina dort einzieht, weiß man nie, wem man vertrauen kann. Diese Unsicherheit bleibt bis zum Schluss. Daher ist die Rolle vieler Nebenfiguren auch sehr ungewiss. Freu mich hier auf weitere Auflösungen.

Alina ist ein spannender Charakter, der sich absolut unter Wert verkauft. Obwohl sie auf ein Podest gestellt wird, hegt sie immer noch Selbstzweifel. Faszinierend fand ich den "Dunklen". Diese Art von Figuren werden mir immer gefährlich. Undurchsichtig, geheimnisvoll und anziehend. Und genau bei ihm setzt auch die Dreiecksbeziehung zwischen ihm, Alina und Mal an. 

Was ich auf jeden Fall sagen kann: ich will gleich weiterlesen. 

Fazit

Fortsetzung, ich komme.

Grischa

  1. Goldene Flammen
  2. Eisige Wellen
  3. Lodernde Schwingen

Sonntag, 28. März 2021

[Rezension] Perez Hilton - TMI: My Life in Scandal

 DER Blogger der 2000er Jahre



Inhalt

The story of how Mario Lavandeira becomes Perez Hilton, the world&;s first and biggest celebrity blogger, with millions of readers around the globe&;while also becoming the most hated man in Hollywood

TMI is the memoir of Mario Lavandeira and how he became Perez Hilton, a celebrity blogger with millions of readers around the globe. Growing up in Miami&;s Little Havana in the 1980s, Perez was bullied at school because of his weight and his sexual orientation, so he devoted all his free time to eating and watching TV in his bedroom. A scholarship to NYU was a lifesaver, as Perez felt at home in New York. But his finances took a battering, and he moved on to L.A. After being fired from three different jobs within the space of ten months, Perez suddenly hit it big in 2005 with his gossip blog. With Perez&;s help, many promising young artists reached the masses: Katy Perry, Adele, Amy Winehouse, and Lady Gaga, to name just a few. Perez soon became a Hollywood insider, but during his dramatic fallout with Lady Gaga he realized that he had been used.

Perez admits his popular blog became increasingly mean&;it &;went from bitchy to downright nasty,&; he recalls. But a turning point came when he uploaded a video for the It Gets Better campaign and was surprised by the backlash it received. People called him a bully and a hypocrite because he previously outed gay celebrities. Perez was forced to reevaluate not only his alter ego but also himself as a person. Following the birth of his son, he was also faced with a number of new opportunities for growth and personal reflection. TMI reveals the man behind the blog in a revealing, heartfelt, and juicy memoir. (Quelle: amazon.de)

Rezension

Er polarisiert. Manche mögen ihn, andere verachten ihn. Dazwischen gibt es einfach nichts. Ich gehöre zur ersten Kategorie und folge ihm immer noch.

Wie auch auf seinem Blog hab ich das Buch auf Englisch gelesen und hab mich sofort wieder in seinem Stil wieder gefunden. Auch sprachlich hatte ich hier keine Probleme. 

Seine Biografie beginnt mit dem Vorfall im Backstage-Bereich mit will.i.am von den Black Eyed Peas. Man ist also mit einem "Schlag" in seinem Leben.

Man hat schon bei seiner Jugend das Gefühl, dass er viel reflektiert und aufarbeitet. Sowohl bei seinem Essenverhalten, als auch bei seiner Beziehung zu beiden Eltern. 

Leider ist er gerade in der interessanten Phase seines Lebens, ab der Entstehung des Blogs bis heute nicht sehr stark in die Tiefe gegangen. Gerade hier wären mehr Details interessant gewesen. 

Als Fan war es spannend, mehr über ihn zu erfahren. An manche Ereignisse konnte ich mich noch aus seinem Blog erinnern, aber ein wenig Tiefgang wäre durch wünschenswert gewesen. 

Fazit

Perez Fans werden sich freuen. 




Freitag, 26. März 2021

[Rezension] July Winter - Gefangen zwischen Liebe und Thron (2)

 Geheimnisse werden aufgedeckt

Inhalt

Danielle hätte nie gedacht, dass ihr der geheimnisvolle Fremde, den sie im Wirtshaus ihrer Familie aufgenommen hat, schon bald so wichtig werden würde. Dennoch treibt Brix sie durch seine dreiste und unausstehliche Art fast täglich zur Weißglut. Während sich Danielle über ihre widersprüchlichen Gefühle klar werden muss, droht der machthungrige König Rokariens das Land und damit die Menschen, die sie liebt, in den Abgrund zu stürzen. Nur der Mann, dessen stechend blaue Augen Danielles Innerstes in Aufruhr bringen, kann die perfiden Pläne des Herrschers noch stoppen. Doch dafür muss Brix sich seiner Vergangenheit stellen… (Quelle: Carlsen Verlag)

Rezension

Diese Reihe hat es mir sehr angetan. Leider war der Anfang beim 2. Band etwas langsam. Allerdings ist gerade dieses Tempo wichtig für die Entwicklung der Figuren und ihrer Beziehung. 

Brix/Derek fühlt sich sicher und hat sich bereits in den ländlichen Alltag in dem Gasthaus eingefügt. Diese Sicherheit hat sich aber nicht nur bei ihm eingestellt, sondern auch beim Leser. Bis die Wendung kommt und die Ereignisse ins Rollen kommen.

Danielle und Derek sind sich eigentlich sehr ähnlich. Beide haben eine harte Schale zum Selbstschutz aufgebaut. In diesem Teil kann man schön beachteten, wie weich ihr Kern ist, wenn sie Gefühle zulassen. 

Ich habe vermutlich schon zu viel verraten, möchte aber vorerst noch eine Vermutung aussprechen (ohne den 3. Band zu kennen): Die Brauherr-Tochter und der Kaufmann werden noch eine wichtige Rolle spielen. Wie gesagt, das ist reine Spekulation von mir.

 Der Einstieg hat sich etwas gezogen, aber die Spannung hat den Höhepunkt erreicht. Weiter geht es!

Fazit

Der Spannungsbogen nähert sich dem Höhepunkt.

Sturmwanderer

  1. Verfolgt von Sturm und Macht
  2. Gefangen zwischen Liebe und Thron
  3. Gejagt von Schicksal und Verrat
  4. Gekrönt von Blut und Göttern

Mittwoch, 24. März 2021

[Rezension] Ney Sceatcher - Der Dieb ohne Herz


Märchenjagd!

Inhalt

In einer Winternacht taucht in einem Fischerdorf die junge Malina auf. Sie hat keinerlei Erinnerung an ihre Vergangenheit, doch die Sehnsucht nach ihrer Herkunft bleibt unvergessen. Als sie eine Einladung der Königin aus der Stadt der Masken erhält, sieht Malina ihre Chance gekommen. Doch auf dem Weg lauern viele Gefahren, denn ihr Begleiter ist der Dieb ohne Herz – und er ist nicht die einzige Märchenfigur, die Wirklichkeit wird.
Auf der Suche nach der Wahrheit müssen sie hinter viele Masken blicken – auch hinter die eigenen. (Quelle: Drachenmond Verlag)

Rezension 

Ich weiß gar nicht, wo ich anfangen soll. Das Buch hat bei mir viele unterschiedliche Empfindungen ausgelöst. Es war mit den Ereignissen auch manchmal eine Gratwanderung zwischen: "Hab ich schon vermutet" und "Damit hab ich jetzt nicht gerechnet". Dadurch war immer für Spannung gesorgt und es kam ständig zu abwechslungsreichen Szenen.

Mir waren sowohl Malina als auch der Dieb sehr sympathisch. Malina, die noch nichts außerhalb ihres Städtchens gesehen hat, war manchmal etwas naiv. Dies ist allerdings kein Wunder, wenn man ihren Hintergrund kennt. Der Dieb war fast ein wenig zu nett und hätte durchaus etwas hinterhältiger sein können. Aber unterm Strich mochte ich beide sehr gern und sie haben sich gut ergänzt. Denn was dem einen gefehlt hat (z.B. Gefühle), hat der andere ausgeglichen (z.B. Erfahrung). 

Die Nebenfiguren sind wirklich interessant und man könnte hier auch für Folgebände ansetzen. Denn manchmal fühlt es sich so an, dass sie nur kurze Wegbeleiter waren, bis sie ihren "Sinn" erfüllt hatten.

Mir hat vor allem die Beschreibung der Szenen oder des Alltags sehr gut gefallen. So kann man zu Beginn die Werkstatt beinahe schon riechen. 

Leider war ich am Ende dennoch etwas unschlüssig, ob es mir gefallen hat. An manchen Stellen hätte man der Szene, den Figuren oder der Geschichte noch etwas Raum lassen können. Aber rückblickend kann ich sagen, dass viel von der Geschichte noch in meinem Kopf seine Runde dreht und zur Diskussion anregen würde. Und genau das soll ein Buch sein: Ein Denkanstoß. 

Fazit

Ideal für alle Märchen-Fans.




Donnerstag, 18. März 2021

[Sponsored Rezension] Joya Ryan - Ein Cowboy zum Anbeißen

Hinweis: Sponsored Rezension - ich hab das Buch vom LYX Verlag über Netgalley erhalten. 

Inhalt

Zwei wie Feuer und Wasser!
Tripp Montgomery ist Rancher und alleinerziehender Vater und kann ebenso perfekt französische Zöpfe flechten wie er das Lasso schwingen kann. Über ein mangelndes Interesse der weiblichen Bevölkerung von Cheyenne, Wyoming, kann er sich nicht beklagen. Doch er ist ein gebranntes Kind und möchte nicht irgendeine Frau als Stiefmutter für seine kleine Tochter. Als die junge Charlotte Gram aus der Großstadt nach Cheyenne kommt, um ihrer Oma zu helfen, ist ihm sofort klar, dass dies nur Ärger bedeuten kann, ganz gleich, wie sehr sie sein Blut in Wallung bringt. Schließlich haben die Leute aus der Stadt keinen Schimmer, was das Rancherleben mit sich bringt und halten sich oft genug für etwas Besseres. Doch sein Entschluss, sie möglichst auf Abstand zu halten, ist zum Scheitern verurteilt. Denn bald wird klar, dass Charlotte völlig überfordert damit ist, die Farm ihrer Großmutter wieder auf Vordermann zu bringen und seine Hilfe braucht. Und ein echter Cowboy lässt schließlich keine Dame hängen, ganz gleich, wie sehr sie ihn in den Wahnsinn treibt … (Qelle: LYX Verlag)

Rezension

Das Buch hatte in meinen Augen einen tollen Auftakt: Es beginnt aus der Sicht des Mannes. Und man landet gleich mal in einer Full House-Situation - 3 Männer, eine junge Dame und eine Farm sind auf jeden Fall sehr viel sprechend für einige Turbulenzen. Tripp ist dem Leser sofort sympathisch mit seiner Situation und dem Beschützerinstinkt für seine Tochter. 

Charlotte erscheint in Wyoming zu Beginn absolut fehl am Platz. Als Mädchen aus L.A., das Websites erstellt und keine passende Farm-Kleidung hat, ist sie der spannende Gegenpart zu dem bodenständigen Tripp. Ihre Ausdauer und Verbissenheit machen sie allerdings liebenswert und sie gibt nicht so schnell auf. Womit sie allerdings nicht gerechnet hat, ist die Gemeinde in einer Kleinstadt. Hier ist man Fremden gegenüber immer skeptisch. Umso mehr überrascht es, wenn sich bei ihren Bewerbungen bei Firmen oft in Selbstzweifel verfällt. 

Die Nebenfiguren sind alle sehr liebevoll. Egal, ob es Charlottes Grammy, Tripps Tochter oder seine beiden Freunde sind. Die Letzteren haben mich auch positiv überrascht, als sie ihm gegenüber ehrlich und teilweise eindringlich waren. 

Spannend fand ich, dass beide mit ihrer Vergangenheit zu kämpfen hatten, aber es nicht diesen typischen "ich erzähl dir jetzt genau, was alles passiert ist" Moment gab. 

Die Figuren, das Umfeld und die Beziehung zwischen den beiden ist wirklich wunderbar aufgebaut. Leider hat es mir oft etwas an Schwung gefehlt und ich konnte es nicht auf einen Ruck durchlesen, sondern mit einigen Pausen. 

Ansonsten ein schöner Roman mit Schauplatz in Wyoming. 

Fazit

Cowboys sollten wieder in Mode kommen.




Sonntag, 7. März 2021

[Neuzugänge] Februar 2021

 


Der Februar ist wieder etwas mal höher ausgefallen. Bedingt allerdings durch den Thaliabonus (was keine Ausrede sein soll) und ein paar Vorbestellungsaltlasten aus 2020.

Print

Sarah J. Maas - Flammen und Finsternis (2)

Mein erster Einsatz des Bonus. Mir hat der erste Band so gut gefallen, dass ich mir gleich die Fortsetzung zulegen wollte.

Bärbel Muschiol - Schwarze Rockerseele

Das Buch ist eine Belohnung für eine sehr harte Arbeitswoche. Ich hab bereits den ersten Band als eBook gelesen. Hier ist die ganze Reihe als Printausgabe vereint.

Julie Johnson - Diamond Empire (3)

Der Abschluss der "Forbidden Royal" Reihe ist endlich eingetroffen. Das Buch hab ich mir nach dem Beenden des 1. Bands schon vorbestellt. 

Teresa Sporrer - Dragon Princess (1)

Dieses Buch war Teil der Silmeris Bücherbox "Dragon & Crowns" und hätte eigentlich schon im Dezember bei mir landen sollen. Doch leider hat auch hier Corona übel mitgespielt und der Versand musste aufgeschoben werden. Sehr verständlich und ich hab mich im Februar genau so darüber gefreut. 

July Winter - Gejagd von Schicksal & Verrat (3)

Der 3. Band der "Sturmwanderer" Reihe wurde ebenfalls durch den Bonus erworben und ist der vorletzte Teil der Serie.

Meghan March - House of Scarlet (2)

Wie kann man nach diesem Ende von Band 1 nicht weiterlesen wollen?! Auch hier ein Bonus Einsatz.

Alexandra Bracken - Lore

Meine Fairloot Box aus dem Jänner. Ein interessantes Buch und wieder einmal in einem tollen Design. 


eBook

Bei den eBooks habe ich drei Neuzugänge:

A.F. Dery - Broken Lords (2)

Nach dem spannenden Auftrag "Broken Mirrors" wollte ich wissen, wie es weitergeht. Leider ist beim Drachenmond Verlag noch keine Übersetzung erschienen, daher die englische Version als eBook. Dieses Buch ist ebenfalls eine Belohnung - allerdings fürs Abnehmen. 

Kylie Scott - So heiß wie ein Rockstar (4.6)

Ich liebe die Serie von Kylie Scott. Dies ist allerdings ein kleiner Nebenband. Ein Rezensionsexemplar

Joya Ryan - Ein Cowboy zum Anbeißen (1)

Dies ist ebenfalls ein Rezensionsexemplar. Ich darf einfach nicht mehr bei NetGalley reinschauen. 

Mittwoch, 3. März 2021

[Statistik] Februar 2021

Gelesene Bücher/Gehörte Hörbücher  

4 / 2
  1. Julia Quinn - Wie verführt man einen Lord? (3)
  2. Kylie Scott - So heiß wie ein Rockstar
  3. Ney Sceatcher - Der Dieb ohne Herz
  4. Perez Hilton - TMI / My Life in Scandal
Hörbücher
  1. Louise Bay - Eine Woche in New York (2)
  2. Petra Bracht - Intervallfasten

Begonnene Bücher 
  1. Joya Ryan - Ein Cowboy zum Anbeißen
  2. Julia Qinn - Penelopes pikantes Geheimnis (4)
  3. Leigh Bardugo - Goldene Flamme (1)

Gelesene Seiten/Gehörte Minuten
1.110 Seiten / 5h 56 min

Neuzugänge 
 Print
  1. Braken, Alexandra - Lore
  2. Johnson, Julie - Diamong Empire (3)
  3. Maas, Sarah J. - Flammen und Finsternis (2)
  4. March, Meghan - House of Scarlet (2)
  5. Muschiol, Bärbel - Bones & Rose (Rockerroman)
  6. Sporrer, Teresa - Ozean aus Asche und Rubinen (1)
  7. Winter, July - Gejagt von Schicksal und Verrat (3)
eBook
  1. A.F. Dery - Broken Lords (2)
Rezi Exemplare
  1. Kylie Scott - So heiß wie ein Rockstar
  2. Joya Ryan - Ein Cowboy zum Anbeißen
Challenges
12 Bücher 12 Monate: 1 / 12
10 Hörbücher: 2 / 10
10 eBooks: 2 / 10
21 für 2021: 2 / 21
10 Drachen für 2020: 1 / 10
Goodreads: 9 / 55

Rezensionen ausstehend
  • July Winter - Gefangen
  • Meghan March - Fall of Legend
  • Ney Sceatcher - Der Dieb ohne Herz
  • Perez Hilton - TMI
  • Sarah J. Maas - Dornen & Rosen

Blogbeiträge
11 (6 Rezensionen)

Rückblick 
Eigentlich wollte ich mehr lesen, aber irgendwie hatte ich ein paar Tiefs und bin nicht in die Gänge gekommen. Dafür gibt es in paar hübsche Neuzugänge und einen großen Thaliabonus. 

Highlight
Neyasha hat mich dazu motiviert endlich offene Blogbeiträge nachzuholen und ich bin sehr stolz auf mich, dass mir derzeit nur noch 5 Stück fehlen. 

Ausblick
Möchte in diesem Monat etwas mehr lesen und meine offene Rezis auf Null runterbringen. 

Dienstag, 2. März 2021

[Rezension] Lisa Rosenbecker - Litersum: Musenkuss (1)

 

Sei eine Anti-Muse. 

Inhalt

Malou Winters hat sich damit abgefunden, dass ihr Anti-Musen-Kuss die Ideen angehender Autoren auslöscht und sie diese Gabe zum Wohle des Litersums einsetzen muss.
Als der junge Detective Chris Lansbury von Scotland Yard sie jedoch verdächtigt, zwei Autoren ermordet zu haben, will sie das nicht auf sich sitzen lassen. Zusammen begeben sie sich über zwei Universen hinweg auf die Suche nach dem wahren Täter und stoßen dabei auf allerhand Lügen und Widerstände. Malous Verständnis vom Litersum wird auf den Kopf gestellt und bald weiß sie nicht mehr, wem oder was sie glauben soll.
Und dann ist da noch dieses verwirrende Herzklopfen, sobald sie sich in der Nähe des attraktiven, aber grimmigen Lansbury aufhält.
Ob auch das mit einem Kuss ausgelöscht werden kann? (Quelle: Drachenmond Verlag)

Rezension

Ich hab das Buch seit seinem Erscheinen auf meinem SuB liegen gehabt und bereue es, dass ich es nicht schon früher gelesen habe. Das Buch ist sehr spannend und humorvoll. 

Die Protagonistin Malou war immer von Beginn an sehr sympathisch. Sie ist etwas chaotisch und in manchen Situationen hab ich mir gedacht: Hätte ich vermutlich auch so gemacht.  Lansburg  der junge Detektiv, wird super eingeführt in die Geschichte. Seine Wandlung im Verhalten gegenüber Malou und seine gesamte Hintergrundgeschichte ist einfach perfekt. Auch der Beziehungsaufbau zwischen den beiden entsteht auf eine schöne und vertrauensvolle Weise.

Zwei Nebencharaktere haben mir besonders gefallen: Emma und Malous Katze. Mehr möchte ich nicht verraten. 

Eine kleine Anmerkung: eine Liste über die Möglichen Fähigkeiten alle Charakter im Litersum wäre gut gewesen. Allerdings macht dieser Punkt nur noch mehr neugierig auf das Listerum selbst. Ich freue mich daher sehr auf das zweite Buch. 

Die Morde, die Malou begleiten, sind sehr spannend und ich hatte bis zum Ende keinen Verdacht, wer der Mörder ist.

Wer gerne in eine Buchwelt eintaucht und Fantasy liebt, der ist hier genau richtig. 

Fazit

Toller Auftakt in eine neue Welt.




Litersum

  1. Musenkuss
  2. Musenfluch

Montag, 1. März 2021

[Leseplanung] März 2021 & Rückblick Februar


Mein Februar ist etwas überraschend verlaufen. Irgendwie haben sich meine Pläne komplett verflüchtigt und ich habe nur 3 geplante Bücher gelesen. Dafür noch ein Rezi-Exemplare und ein anderes begonnen.

"Diamond Empire" ist erst Ende Februar bei mir gelandet und wird daher für den März übernommen. Grischa habe ich angefangen.

In den März starte ich sehr ambitioniert und nehmen mir 8 Bücher vor. Sollte ich es nicht schaffen, ist es kein Beinbruch. Es macht mir nur immer Spaß zu planen und ein wenig zu überlegen, wonach mir der Sinn steht. 



Sonntag, 28. Februar 2021

[Rezension] Katharina Seck - Adriana zwischen den Welten

 

Eine Liebe über alle Zeiten.

Inhalt

Gegen ihren Willen wird die junge Adriana in ein unsterbliches Schleierwesen verwandelt. Jahrhundertelang streift sie durch eine Zwischenwelt aus Nebel und Kälte und kämpft gegen die dunkle Magie in sich, die seit ihrer Wandlung versucht, die Übermacht zu gewinnen. Halt in diesem Strudel des Bösen gibt ihr nur die Erinnerung an Nathan, in den sie sich vor dreihundert Jahren unsterblich verliebt hat.

Doch als Adriana ihn entgegen alle Wahrscheinlichkeit wiedertrifft, hat sich alles verändert: Nathan ist ein Venator Noctis und sein Schicksal ist es, Schleierwesen zu töten …(Quelle: Drachenmond Verlag)

Rezension

Normalerweise bereue ich es, wenn ich nicht umgehend eine Rezension schreibe oder meine Gedanken in einem Lesetagebuch festhalte. Aber nicht hier. Denn dieses Buch hat mich noch sehr lange begleitet. Warum mich dieses Buch so berührt hat, erfahrt ihr hier.

Man durchwandert bei der Geschichte unterschiedliche Gefühlsebenen mit Adriana. Von großer Freude über ihr Leben, bis hin zur Resignation in der Irrenanstalt, bis zu dem Moment, wo ihr Liebe neue Formen annimmt. Es ist sehr emotional und die Irrenhaus-Szenen erschüttern einen zutiefst. Was vermutlich auch der damaligen Zeit und den Umgang mit kranken PatientenInnen liegt oder teilweise auch nur, wenn man jemanden loswerden wollte (was meist Frauen betraf). Die Ausweglosigkeit der "Weggesperrten" und Willkür der Angestellten ist erschreckend. 

Gerade das Kennenlernen der naiven Adriana zu Beginn über eine Adriana, die auf harte Weise mit der Realität konfrontiert wird, zeigt sehr ausdrucksvoll, wie sich der Charakter entwickelt und mit jedem Jahr bzw. Jahrzehnte wächst. 

Als sie in der Gegenwart erstmals wieder auf Nathan und seine Truppe trifft, beginnt in meinen Augen ein neuer Abschnitt und auch eine neue Hoffnung für Adriana. Mit der Position, dass sie der Feind ist und ihr Geliebter der Jäger auch eine neue Herausforderung.

Ein wunderbares und abwechslungsreiches Buch, das den/der LeserIn sehr stark in Erinnerung bleibt und mir auf jeden Fall sehr gefallen hat. Nur ein ganz kleiner Minuspunkt von meiner Seite: Manchmal kann ich das Verhalten der Truppe nicht ganz nachvollziehen, aber das ist nur meine Sicht und hindert mich auch nicht daran, dass ich eine klare Empfehlung ausspreche.

Fazit

Berührend gut.