Montag, 25. Juli 2022

[Rezension] Gesammelte Rezensionen 5/2022

Sarah Prinz - What if we drown (1)

Sie möchte endlich nach vorne blicken. Er macht es ihr unmöglich
Ein Neuanfang – das ist Lauries sehnlichster Wunsch, als sie nach dem tragischen Tod ihres Bruders an die Westküste Kanadas zieht. Noch vor der ersten Vorlesung ihres Medizinstudiums an der University of British Columbia lernt sie Sam kennen und spürt sofort, dass er sie auf eine nie gekannte Weise versteht. Unaufhaltsam schleicht sich der attraktive Jungmediziner in ihr Herz. Bis Laurie erkennt, wie tief er in die Ereignisse der Nacht verstrickt war, die ihren Bruder das Leben kostete ... (Quelle: LYX Verlag)

Ich muss ehrlich sagen, dass der Einstieg in das Buch furchtbar war. Laurie ging mir, trotz ihres traurigen Schicksals, unglaublich auf die Nerven. Die Trauer um ihren Bruder wirkt sehr frisch, als wäre es erst einige Wochen her. Dass sie ihr Leiden bereits 3 Jahre mit sich herumtrug, war im ersten Monat etwas überraschend und machte die Ausgangslage noch schwieriger. 
Es wurde erst besser als sie das Schicksal annehmen konnte. Dadurch hatte ich die Möglichkeit, endlich eine Verbindung zu ihr aufzubauen. 
Sam war ein spannender Charakter und in meinen Augen eine interessante Konstante. 


Martha Waters - Wie man einen Lord gewinnt (1)

London 1817: Als Lady Violet Grey und Lord James Audley sich vor fünf Jahren trafen, verliebten sie sich und heirateten Hals über Kopf. Nun sprechen die beiden seit vier Jahren kein Wort mehr miteinander. Aber als Violet die Nachricht erhält, dass James einen Reitunfall hatte, macht sie sich sofort auf den Weg zu ihm. Nur um ihn dann wohlauf anzutreffen, wenn man mal von dem heftigen Kater absieht. Um ihrem Ehemann eine Lektion zu erteilen, täuscht Violet vor, krank zu sein. Soll er sich doch mal Sorgen machen! Doch James durchschaut sie und sinnt auf Rache. Zwischen kleinen und großen Lügen, Verstrickungen und Peinlichkeiten, aber vor allem neu entfachter Leidenschaft merken die beiden schließlich, dass sie sich eventuell gar nicht so sehr hassen, wie sie glauben… (Quelle: Forever Ullstein)

Sehr humorvolle und sarkastische Dialoge begleiten einen vom ersten Moment an. Das hat nicht nur Spaß gemacht, sondern auch einen besonderen Schwung reingebracht.

Leider ist die Racheaktion der beiden nach einiger Zeit mühsam geworden. Sie wiederholen ihre Taten (trotz Warnung der Freunde) und man versteht nicht, warum sie nicht einfach miteinander reden. Auf der anderen Seite fand ich Violet einfach genial, weil sie sich nie verbiegen lassen hat. Weder von der Gesellschaft noch von ihrer Mutter. Eine starke weibliche Persönlichkeit. Und genau dieser Punkt ist auch für James wichtig.

Ich hoffe, dass die nächste Reihe wieder mehr Schwung hat, da die Paare, die bereits vorgestellt wurden, sehr vielversprechend sind.

Donnerstag, 21. Juli 2022

[Rezension] Sarah J. Mass - Throne of Glass 1 & 2

 


Die Erwählte

Celaena Sardothien ist jung, schön und zum Tode verurteilt. Doch dann taucht Chaol Westfall, Captain der Leibgarde, auf und bietet ihr eine einzige Chance zum Überleben. Kronprinz Dorian hat sie dazu ausersehen, einen tödlichen Wettkampf zu bestreiten: Wenn es ihr gelingt, für ihn 23 kampferprobte Männer zu besiegen, wird sie ihre Freiheit wiedererlangen. Beim gemeinsamen Training mit Captain Westfall findet sie immer mehr Gefallen an dem jungen, geheimnisvollen Mann. Und auch der Kronprinz lässt sie nicht kalt. Zeit, über ihre Gefühle nachzudenken, bleibt ihr allerdings nicht. Denn etwas abgrundtief Böses lauert im Dunkeln des Schlosses – und es ist da, um zu töten. (Quelle: dtv Verlag)

Ich hab ein wenig Zeit gebraucht, um mit Celaena warm zu werden. Trotz der Befreiung aus den Mienen war sie sehr hochmütig und teilweise auch unsympathisch. Sie ist stolz auf ihr Talent (auch zu recht), aber treibt es dabei etwas auf die Spitze.

Das Dreieck um Dorian, Chaol und Celaena ist sehr spannend und man warte drauf, ob sie einen der Männer den Vorzug geben wird. Durch das Dreieck entsteht auch ein wunderbarer Rundumblick mit den 3 Sichten der beteiligten Figuren. Beinahe erinnert die Geschichte von ihr etwas an Aschenputtel.

Die Prüfungen sind abwechslungsreich und unterhaltsam, aber stehen nie im Zentrum, sondern sind eher eine Begleitung durch die Handlung.

Kriegerin im Schatten

(Spoiler Warnung - falls jemand den ersten Band noch nicht gelesen hat)

Celaena hat sich in einem unerbittlichen Wettkampf gegen ihre Konkurrenten durchgesetzt und ist nun Champion des Königs. Nach seinen Vorgaben soll sie unliebsame Gegner beseitigen, die dessen grausame Herrschaft beenden wollen. Doch statt sie aus dem Weg zu räumen, warnt Celaena seine Feinde und ermöglicht ihnen so die Flucht. Dieses Geheimnis verbirgt sie zunächst selbst vor Chaol, zu dem sie sich gegen ihren Willen immer mehr hingezogen fühlt. Wie sehr kann sie ihm vertrauen? Schließlich ist Chaol der Captain der königlichen Leibgarde. Soll sie auf ihr Herz oder ihren Verstand hören? (Quelle: dtv Verlag)

Der 2. Band konnte mich schon wieder der Vorgänger sehr fesseln. Viele Fragen, die im Vorfeld entstanden sind, konnten aufgelöst werden. Dennoch gab es teilweise Wiederholungen. Vor allem, die Ereignisse in den geheimen Gängen drehen sich etwas im Kreis.

Dieses Mal im Zentrum steht auch die aufkeimende Beziehung zwischen Celaena und Chaol. Ehrlich gesagt, war ich zwar Team Dorian, aber dennoch ist es schön, dass die beiden zueinander finden. 

Es ist schwer, nicht zu viel vom 2. Band zu spoilern. Nur so viel sei verraten: Das Ende ist ein böser Cliffhanger. 


Montag, 18. Juli 2022

[Rezension] Gesammelte Rezensionen 4/2022



Jennifer Alice Jager - Frozen Queen. Das Lied des Winters

Die Schneekönigin beherrscht ihr kaltes Reich mit eiserner Hand. Wer sich nicht an ihre Gebote hält, wird mit Vergessen gestraft. Auch Malin wurden all ihre Erinnerungen genommen. Ohne zu wissen, wer sie ist oder welchem Verbrechen sie sich schuldig gemacht hat, führt ihr Weg sie ausgerechnet ans Schloss der Königin. Und damit zurück zu dem Mann, der ihre Erinnerungen stahl: dem geheimnisvollen Achatkrieger. Doch obwohl er sein Gesicht hinter einer Maske verbirgt, bringt etwas in seinem eiskalten Blick Malins Herz zum Schmelzen … (Quelle: Impress / Carlsen Verlag)

Ich liebe die Märchenadaptionen von Jennifer Alice Jager. Der Einstieg war gleich sehr vielversprechend und man wusste nicht, worum es geht. Die Welt scheint furchtbar und die Regentschaft unüberwindbar. Und dann ist da Malin, die eigentlich eine Ausgestoßene ist. Ich habe es wirklich genossen und bin in dieser musiklosen Winterlandschaft mit ihr den Weg zurück zu ihren Erinnerungen zu finden. 


Matt Haig - Die Mitternachtsbibliothek

Stell dir vor, auf dem Weg ins Jenseits gäbe es eine riesige Bibliothek, gesäumt mit all den Leben, die du hättest führen können. Buch für Buch gefüllt mit den Wegen, die deiner hätten sein können.
Hier findet sich Nora Seed wieder, nachdem sie aus lauter Verzweiflung beschlossen hat, sich das Leben zu nehmen. An diesem Ort, an dem die Uhrzeiger immer auf Mitternacht stehen, eröffnet sich für Nora plötzlich die Möglichkeit herauszufinden, was passiert wäre, wenn sie sich anders entschieden hätte. Jedes Buch in der Mitternachtsbibliothek bringt sie in ein anderes Leben, in eine andere Welt, in der sie sich zurechtfinden muss. Aber kann man in einem anderen Leben glücklich werden, wenn man weiß, dass es nicht das eigene ist? (Quelle: Droemer Knaur)

Das Buch hat wirklich ein spannendes und sehr fesselndes Konzept. Lieder konnte ich nur zu Nora keine Beziehung aufbauen, da sie mir einfach auf die Nerven ging. Natürlich hinterfragt man Entscheidungen und eingeschlagene Wege, aber bei ihr schien es sehr undankbar. 

Das Buch hat einen sehr starken philosophischen Ansatz und man kann danach auf jeden Fall sagen, dass man seine Mitmenschen sehr schätzt und man weniger bereuen sollte. 

Donnerstag, 14. Juli 2022

[Rezension] Jennifer L. Armentrout - A Kingdom of Flesh and Fire (2)


Inhalt

A Betrayal…

Everything Poppy has ever believed in is a lie, including the man she was falling in love with. Thrust among those who see her as a symbol of a monstrous kingdom, she barely knows who she is without the veil of the Maiden. But what she does know is that nothing is as dangerous to her as him. The Dark One. The Prince of Atlantia. He wants her to fight him, and that’s one order she’s more than happy to obey. He may have taken her, but he will never have her.

A Choice...

Casteel Da’Neer is known by many names and many faces. His lies are as seductive as his touch. His truths as sensual as his bite. Poppy knows better than to trust him. He needs her alive, healthy, and whole to achieve his goals. But he’s the only way for her to get what she wants—to find her brother Ian and see for herself if he has become a soulless Ascended. Working with Casteel instead of against him presents its own risks. He still tempts her with every breath, offering up all she’s ever wanted. Casteel has plans for her. Ones that could expose her to unimaginable pleasure and unfathomable pain. Plans that will force her to look beyond everything she thought she knew about herself—about him. Plans that could bind their lives together in unexpected ways that neither kingdom is prepared for. And she’s far too reckless, too hungry, to resist the temptation.

A Secret…

But unrest has grown in Atlantia as they await the return of their Prince. Whispers of war have become stronger, and Poppy is at the very heart of it all. The King wants to use her to send a message. The Descenters want her dead. The wolven are growing more unpredictable. And as her abilities to feel pain and emotion begin to grow and strengthen, the Atlantians start to fear her. Dark secrets are at play, ones steeped in the blood-drenched sins of two kingdoms that would do anything to keep the truth hidden. But when the earth begins to shake, and the skies start to bleed, it may already be too late.
  (Quelle: Goodreads)

Rezension

Nach dem spannenden Einstiegsband "From Blood and Ash" hab ich mit meiner Freundin gleich weiterlesen müssen. Daher haben wir uns dazu entschieden, dass wir mit den englischen Band gleich fortsetzen. Der Schreibstil war sehr leicht lesbar und ich kann die englische Version auf jeden Fall empfehlen.

Die Dialoge sind super und der Einstieg hat perfekt am Cliffhanger angesetzt. Man war sofort in der Geschichte. Danach wurde es leider etwas langweilig für mich. Die Kämpfe waren meist zu schnell und schienen nicht wirklich eine Bedrohung zu sein. 

Auch das ewige Reden über die Reise, die Gefühlt erst auf den letzten Seiten passiert, war unerträglich. Man wollte einfach gleich losfahren. Als sie dann vor Ort waren, kam endlich wieder Schwung in die Geschichte. Ich möchte unbedingt mehr über seine Eltern erfahren. 

Außerdem ist Kieran ein absolutes Highlight für mich. Seine Kommentare und Ruhe sind ein guter Gegenpol. 

Leider hab ich nach dem Band etwas ein Tief, werde auf jeden Fall die Reihe fortsetzen.

Fazit

Leider kein Vergleich zu Band 1.




From Blood and Ash

  1. From Blood and Ash
  2. A Kingdom of Flesh and Fire
  3. The Crown of Gilded Bones
  4. The War of Two Queens

Donnerstag, 7. Juli 2022

[Rezension] Gesammelte Rezensionen 3/2022


Rosamund Hodge - Cruel Beauty

Betrothed to the evil ruler of her kingdom, Nyx has always known that her fate was to marry him, kill him, and free her people from his tyranny. But on her seventeenth birthday when she moves into his castle high on the kingdom's mountaintop, nothing is what she expected—particularly her charming and beguiling new husband. Nyx knows she must save her homeland at all costs, yet she can't resist the pull of her sworn enemy—who's gotten in her way by stealing her heart. (Quelle: thalia.at)

Ich bin hier ein Instagram Opfer. Das Buch ist bei den englischsprachigen Accounts immer wieder aufgetaucht. Dazu liebe ich die Geschichte von "Die Schöne und das Biest" und war gespannt auf diese dunkle Fassung.

Das Buch startet gleich mit vielen Wendungen und Überraschungen. Man ahnt immer etwas, aber kann sich nie sicher sein, weil es immer anders kommt. Nyx ist sehr sympathisch und zu Beginn auch sehr vorsichtig. Leider lässt sie sich von ihrer Familie unterdrücken: Selbst als sie sich einmal wehrt, bekommt sie ein schlechtes gewissen.Ihr Reise im Schloss ist interessant und man entdeckt mir ihr gemeinsam geheime Räume und Wege.



Tracy Wollf - Crave (1)


Nach dem Unfalltod ihrer Eltern verschlägt es Grace buchstäblich ins kalte Exil: die Wildnis von Alaska, wo ihr Onkel ein Internat leitet, in dem es nicht mit rechten Dingen zugeht. Und die Schüler sind nicht weniger mysteriös, allen voran Jaxon Vega, zu dem Grace sich auf unerklärliche Weise hingezogen fühlt – trotz aller Warnungen, dass sie in seiner Nähe nicht sicher ist. Doch Jaxon hat seinen Ruf nicht umsonst: Je näher sie und der unwiderstehliche Bad Boy einander kommen, desto größer wird die Gefahr für Grace. Offensichtlich hat jemand es auf sie abgesehen … (Quelle: dtv Verlag)

Der Anfang war sehr gut und wirklich lustig. Besonders die witzigen Kapitel-Titel machen Lust auf mehr. Leider wurde es mit der Zeit etwas mühsam. Denn die selbstbewusste Grace war auf einmal total fixiert. Auch im Handlungsablauf gibt es leider immer Wiederholung und man hat teilweise das Gefühl in einer Spirale festzuhängen.Da wäre es manchmal gut, wenn Grace auf Warnung hören würde. Der Schreibstil ist super flüssig und sehr locker.

Montag, 4. Juli 2022

[Rezension] Sarah J. Maas - Frost und Mondlicht (4)

 


Inhalt

Der schreckliche Kampf gegen Hybern ist nicht spurlos an Feyre, Rhys und ihren Gefährten vorbeigegangen. Trotzdem geben sie alles dafür, den Hof der Nacht wiederaufzubauen und den unsicheren Frieden im Reich zu erhalten. Die bevorstehende Wintersonnenwende bietet die perfekte Gelegenheit, endlich abzuschalten und gemeinsam zu feiern. Doch auch die festliche Atmosphäre kann die Schatten der Vergangenheit nicht zurückhalten – denn Feyres Freunde tragen tiefe Wunden in sich und ihren Verbündeten aus dem Krieg ist noch lange nicht zu trauen. (Quelle: dtv Verlag)

Rezension

Dieser Band hat mir wieder Schwung gegeben und Lust auf die weiteren Bände gemacht. Nach der kleinen Enttäuschung des 3. Bands war dieses Buch genau richtig. Der Gedanke, der mir danach sofort in den Kopf geschossen ist: Ich will einfach alles über Cassian und Nesta erfahren. Die kurzen Einblicke in ihre Gedanken waren super und haben mich sofort gefangen. 

Trotz des Schreckens des Krieges war die Stimmung sehr heiter (abgesehen von Nesta). Die dunklen Wolken der Rebellion sind angedeutet, aber in diesem Band eher nicht relevant. Es ist also ein kleines Durchatmen. 

Ich möchte nicht zu viel verraten, da auch einige Entscheidungen getroffen wurden, die im Folgeband wichtig sind. Sehr nett war auch, dass Tamelin die Hand zur Versöhnung gereicht wurde. 

Fazit

Wunderbarer Band für zwischendurch.




Donnerstag, 30. Juni 2022

[Rezension] Kerri Maniscalco - Kingdom of the Cursed (2)


Inhalt

After selling her soul to become Queen of the Wicked, Emilia travels to the Seven Circles with the enigmatic Prince of Wrath, where she’s introduced to a seductive world of vice.

She vows to do whatever it takes to avenge her beloved sister, Vittoria... even if that means accepting the hand of the Prince of Pride, the king of demons.

The first rule in the court of the Wicked? Trust no one. With back-stabbing princes, luxurious palaces, mysterious party invitations, and conflicting clues about who really killed her twin, Emilia finds herself more alone than ever before. Can she even trust Wrath, her one-time ally in the mortal world... or is he keeping dangerous secrets about his true nature?

Emilia will be tested in every way as she seeks a series of magical objects that will unlock the clues of her past and the answers she craves... (Quelle: Goodreads)

Rezension

Ich liebe diese Reihe. Der 1. Band war ein Jahreshiglight 2021 für mich und ich hab mich in Wrath und Emilie verliebt. 

Der 2.Band spielt in der Hölle und man lernt endich Wraths Welt kennen. Die beiden sind charakterlich gleich geblieben, obwohl sie einem neuen Umfeld ausgetzt sind. Allerdings hat sich die Dynamik zwischen den beiden komplett verändert. Und mit "komplett verändert" meine ich, dass die beiden das ganze auf eine sehr spicy Ebene verlegen - ohne wirklich zur Sache zu kommen.

Es ist auch schön, dass man mehr Einblick in die Gefühlswelt von Wrath erhält. Teilweise durch Kommentare von ihm, aber größtenteils durch seinen Hofstadt. Auch werden endlich alle Brüder vorgestellt. Da hätte sich die Autorin ruhig etwas Zeit lassen können.Die Fortsetzung bekommt keine volle Punktzahl von mir, da es leider abseits der Szenen zwischen Wrath und Emilie etwas langatmig war. Ich werde aber vermutlich noch einen Reread auf Deutsch machen, weil ich die Geschichte einfach noch einmal erleben möchte. 

Fazit




Kingdom of the Wicked

  1. Kingdom of the Wicked
  2. Kingdom of the Cursed
  3. Kingdom of the Feared

Donnerstag, 23. Juni 2022

[Rezension] Gesammelte Rezensionen 2/2022


Emmi West - Das Portrait des Teufels von St. James

Ein Mann mit dem Gesicht eines Teufels. Ein Porträt aus der Hand eines geheimnisvollen Künstlers. Ein Bild wie keines zuvor. Nash Burnwood, der Marquess of Arden, ist aus dem Krieg heimgekehrt. Mitgebracht hat er eine Narbe, die ihm – zusammen mit seinem an Arroganz grenzenden Selbstbewusstsein und seinem Temperament – den Spitznamen »Teufel von St. James« eingetragen hat. Nun soll er auf Wunsch des Prinzregenten mit einer hübschen jungen Braut für seinen Einsatz in Frankreich entschädigt werden. Doch Nash will nicht heiraten und findet eine Lösung: Er wird der unerwünschten Braut ein realistisches Porträt seiner selbst schicken, um sie abzuschrecken… (Quelle: amazon)

Eine absolut entzückende Geschichte. Beide Figuren sind wirklich sympathisch und man kann sich durch den Sichtwechsel gut in sich hineinversetzen. Der Beziehungsaufbau durch die Mal-Sessions war super gemacht und man hat förmlich darauf gewartet, dass endlich etwas passiert. Leider wurde man hierbei enttäuscht. Es wurde zwar spicy, aber nur in der Andeutung. Ein kleiner Minuspunkt auch fürs Lektorat, da hätte man noch ein wenig drübergehen müssen. Auf jeden Fall nicht mein letztes Buch von ihr. 



Claire Contreras - The Rulebreaker

Maverick Cruz and I started off as pen pals and became besties when we went to the same sports camp at age twelve. He rooted for me at my soccer games. I cheered for him at his hockey tournaments. Through heartbreaks, new relationships, and failed friendships, we knew we could always count on each other. That's why no one is more surprised--or panicked-- than I am when I start to develop different feelings for him. But Instead of telling him the truth, I agree to help him find a girlfriend. Someone who is not me. Someone who is so opposite of me that I have to make a list for the charade. The problem is, he wants to practice his dating skills with me. The corny pickup lines, the hand-holding, the door opening, the staring. Before this, I thought sharing a house with him was an excellent idea. Who wouldn’t want to room with their best friend? Now, the close proximity is killing me. What’s worse is that I can’t stop looking at him like he’s a Greek god, and he can’t stop seeing me as his virginal little sister. Still, I push it aside, until one night, when he’s lying beside me in bed and I’m the one who forgets the rules and crosses the line between friends and something more. It’s a horrible idea. He’s a player. I’m a virgin. Yet, I can’t seem to stop myself. New item on my list: DO NOT FALL FOR YOUR BEST FRIEND. (Quelle: amazon)

Der Beginn ist etwas schwer, weil die Sichten so schnell wechseln, aber man gewöhnt sich daran. Zu ihr konnte ich leider keine Beziehung aufbauen, da sie mir auch wenig auf die Nerven ging. Auch der Kampf um die Aufmerksamkeit des jeweils anderen, und dennoch andere Leute treffen, war leider etwas mühsam. Spannend ist der Ausschnitt, den das Buch bietet. Die beiden kennen sich schon so lange und in dem Buch wird nur ihre Phase des Zusammenkommens beleuchtet. 


Donnerstag, 16. Juni 2022

[Rezension] Sarah J. Maas - Sterne und Schwerter (3)


Inhalt
Feyre hat ihren Seelengefährten gefunden. Doch es ist nicht Tamlin, sondern Rhys. Trotzdem kehrt sie an den Frühlingshof zurück, um mehr über Tamlins Pläne herauszufinden. Er ist auf einen gefährlichen Handel mit dem König von Hybern eingegangen und der will nur eins – Krieg. Feyre lässt sich damit auf ein gefährliches Doppelspiel ein, denn niemand darf von ihrer Verbindung zu Rhys erfahren. Eine Unachtsamkeit würde den sicheren Untergang nicht nur für Feyre, sondern für ganz Prythian bedeuten. Doch wie lange kann sie ihre Absichten geheim halten, wenn es Wesen gibt, die mühelos in Feyres Gedanken eindringen können? (Quelle: dtv Verlag)

Rezension
Der Einstieg in das Buch war super und ich konnte es nicht mehr weglegen. Feyres Anwesenheit am Frühlingshof und ihr doppeltes Spiel, sowie die Flucht waren großartig und packend. Leider ging es danach für mich eher bergab. Ich weiß, dass viele den 3. Band besonders gerne haben - auch oder vor allem wegen der Geschichte um Feyre und Rhysand. Die beiden waren für mich teilweise eher fad und mühsam. 
Auch sehr anstrengend waren Tamelin (teilweise schon fast trotzig) und Lycien (in Elains Gegenwart sehr gruselig). Schon jetzt meine Lieblinge sind Nesta und Cassian. 

Da in diesem Buch auch viel Vertreter von den anderen Höfen eingebunden wurden, wäre manchmal ein Namensverzeichnis praktisch gewesen. Mit meinem Namensgedächtnis hab ich es an manchen Stellen aufgegeben. 

Der berühmte Showdown war wieder großartig und man konnte nicht mehr aufhören. Wie auch schon bei anderen Büchern ist der Schreibstil sehr flüssig und man fliegt über die Seiten.

Fazit
Perfekt für Fans der Serie.




Das Reich der Sieben Höfe
  1. Dornen und Rosen
  2. Flammen und Finsternis
  3. Sterne und Schwerter
  4. Frost und Mondlicht
  5. Silbernes Feuer

Montag, 13. Juni 2022

[Rezension} Laini Taylor - Der Junge, der träumte / Strange the Dreamer (1)

Inhalt

Beide "Strange the Dreamer"-Hardcover-Bände in einem Paperback vereint
Lazlo Strange liebt es, Geheimnisse zu ergründen und Abenteuer zu bestehen. Zumindest auf dem Papier, denn außerhalb der Buchseiten erlebt der junge Bibliothekar nur wenig Aufregendes. Am liebsten verliert er sich in Geschichten über die sagenumwobene Stadt Weep. Als eines Tages Freiwillige für eine Expedition dorthin gesucht werden, steht für Lazlo sofort fest, dass er dabei sein muss. Doch Weep hütet ein düsteres Geheimnis, das alle Bewohner in Angst und Schrecken versetzt. Und dann ist da auch noch dieses Mädchen mit der blauen Haut, welches Lazlo immer wieder in seinen Träumen begegnet ... (Quelle: One Verlag)

Rezension

Diese Reihe hat etwas ganze Besonderes an sich. Der Schreibstil, der Aufbau der Geschichte, die Entwicklung der Figuren und die Sicht auf die Dinge sind unglaublich spannend und einzigartig. Wer mal etwas Abwechslung sucht, sollte es unbedingt mit dem Buch probieren.

Man begleitet Lazlo den Träumer von seinem Leben im Kloster bis hin zur ersten Reise in seine Traumstadt. Man bekommt einen Einblick in die Welt von Sarai, die nur überlebt, weil niemand etwas von ihr weiß. Zwei Figuren, die ohne Eltern aufwuchsen und einen entscheidenden Schritt in eine neue Zukunft gehen.

Es überrascht hat mich die Dynamiken zwischen Sarai und ihren Geschwistern. Denn man hat das Gefühl, bei ihnen mit jedem Kapitel eine neue Sichtweise zu entdecken. Dadurch verschwimmen nicht nur bei ihnen, sondern bei allen Figuren, auch die Grenzen zwischen Gut und Böse. 

Die berühmte Stadt Weep ist unfassbar kreativ beschrieben und man hat das Gefühl vor Ort zu sein.

Der Band war eindeutig der Auftakt in die Geschichte und wirkte wie eine Vorbereitung auf weitere Ereignisse. 

Ich hab nur einen Punkt, der mich etwas gestört hat: Irgendwie war es kein Buch, das man in einem durchliest. Keine Ahnung warum, aber ich habe es immer nur Häppchenweise gelesen. 

Fazit

Gelungener Auftakt.



Strange the Dreamer

  1. Der Junge, der träumte
  2. Ein Traum von Liebe

Muse of Nightmares

  1. Das Geheimnis des Träumers
  2. Das Erwachen der Träumerin

Freitag, 10. Juni 2022

[Neuzugänge] April 2022


Die Menge kann man einfach nicht schön reden. Es war mein Geburtstag und ich hatte viele Wunschbücher auf meiner Wunschliste. Da führte eines zum anderen. 

Print 

  1. Emily XR Pan - A Arrow to the Moon
  2. Deborah Falaye - Blood Scion
  3. Shelby Mahurin - Game of Blood
  4. Shelby Mahurin - Game of Souls
  5. Harper Lee - To Kill a Mockingbird
  6. Sarah J. Maas - Königin der Finsternis
  7. Laini Taylor - Das Erwachen der Träumerin
  8. Laini Taylor - Das Geheimnis des Träumers
  9. Laini Taylor - Ein Traum von Liebe
  10. Julianna Grohe - Die erste Braut
  11. Olive Blake - The Atlas Six
  12. Ali Hazelwood - The Love Hypothesis
  13. Stefanie Hasse - Der verbotene Wunsch
  14. Abbie Glines - Ashington
  15. VE Schwab - Galant
  16. Renée Ahdieh - Beautiful
  17. Axie Oh - The Girl who fell beneath
  18. Julia Quinn - Robesky 1
  19. Julia Quinn - Robesky 2
  20. Tracy Deonn - Legendborn 1
eBook 
  1. Madeline Hunter - Regency Flowers (1)
  2. Julia Leidernfrost - The Song of our Hearts (1)
  3. Lisa McAbbey - Die Braut des Walisers
  4. Teresa Sporrer - Queen of the Wicked

Montag, 6. Juni 2022

[Statistik] April 2022



Gelesene Bücher/Gehörte Hörbücher (4/2)

  1. DeLuca - Jen - A History of Us (3)
  2. Glines, Abbi - Ashington
  3. Mahurin, Shelby - Game of Gold (1)
  4. Sarah J Maas - Cresent City (1)
Hörbücher
  1. Schwab, V.E. - Das insichtbare Leben der Addie LaRue
  2. Wolff, Tracy - Crush (2)
Gelesene Seiten/Gehörte Minuten
2.096 Seiten / 2.560 min

Neuzugänge 

Print 

  1. Emily XR Pan - A Arrow to the Moon
  2. Deborah Falaye - Blood Scion
  3. Shelby Mahurin - Game of Blood
  4. Shelby Mahurin - Game of Souls
  5. Harper Lee - To Kill a Mockingbird
  6. Sarah J. Maas - Königin der Finsternis
  7. Laini Taylor - Das Erwachen der Träumerin
  8. Laini Taylor - Das Geheimnis des Träumers
  9. Laini Taylor - Ein Traum von Liebe
  10. Julianna Grohe - Die erste Braut
  11. Olive Blake - The Atlas Six
  12. Ali Hazelwood - The Love Hypothesis
  13. Stefanie Hasse - Der verbotene Wunsch
  14. Abbie Glines - Ashington
  15. VE Schwab - Galant
  16. Renée Ahdieh - Beautiful
  17. Axie Oh - The Girl who fell beneath
  18. Julia Quinn - Robesky 1
  19. Julia Quinn - Robesky 2
  20. Tracy Deonn - Legendborn 1
eBook 
  1. Madeline Hunter - Regency Flowers (1)
  2. Julia Leidernfrost - The Song of our Hearts (1)
  3. Lisa McAbbey - Die Braut des Walisers
  4. Teresa Sporrer - Queen of the Wicked

Challenges
22 für 2022: 10 / 21 
Goodreads: 31 / 75

Blogbeiträge
4 (2 Rezensionen)

Rückblick 
Ein spannender Lesemonat. Leider bin ich wieder einmal nicht zum Lesen gekommen. Da es mein Geburtstagsmonat war, gab es sehr viele Neuzugänge. Die Gutscheine mussten doch eingelöst werden. ;)

Highlight
Eindeutig die gelesenen Bücher.

Ausblick
Ich muss endlich die erstellten Rezensionen vorplane. 

Sonntag, 5. Juni 2022

[Leseplanung] Juni 2022


Da ich im letzten Monat einfach gar nicht gebloggt hatte, gab es vergangenes Monat auch keine Leseplanung. Um so mehr hab ich mich auf den Juni gefreit. 

Es ist eine bunte Mischung aus Büchern, die ich derzeit lese, Büchern aus meiner Challenge und Neuzugängen. Ich hoffe, dass ich dadurch beim Lesen wieder etwas mehr Schwung habe. 

Donnerstag, 2. Juni 2022

[Sponsored Rezension] Mimi Matthews - Belles of London / Die Nähe, die uns trennt (1)

 Hinweis: Sponsored Rezension - ich habe das Buch vom LYX Verlag über Netgalley erhalten!

Inhalt

Eine Liebe gegen alle Vorurteile

Die einzige Chance, die Aufmerksamkeit heiratswilliger Gentlemen auf sich zu ziehen, sieht Evelyn Matravers darin, mit ihren Fähigkeiten als Reiterin zu glänzen. Dafür sucht sie den Schneider auf, der auch einige berühmte Londoner Kurtisanen mit spektakulären Reit-Outfits ausgestattet hat. Ahmad Malik besitzt ein besonderes Talent, die Schönheit jeder Frau zu betonen. Noch nie ist Evelyn einem Mann begegnet, der so tief in ihr Innerstes blicken kann, und schon bald keimen zarte Gefühle zwischen ihnen auf. Doch als Sohn einer indischen Mutter hat Ahmad es nicht leicht, Anerkennung zu finden. Kann Evelyns Traum, die Vorurteile der Gesellschaft gegen alle Widerstände zu überwinden, wirklich wahr werden? (Quelle: LYX Verlag)

Rezension

Ein sehr spannendes Buch mit einer komplett neuen Ausgangslage für einen historischen Roman. Malik ist nicht nur ein "einfacher" Schneidern, sondern zudem ein Inder in London. Somit also kein Heiratskandidat für eine Debütantin, die ihre erste Saison in London hat und eigentlich einen reichen Mann suchen muss, um ihren Schwestern eine Zukunft garantieren zu können.

Genau diese Ausgangssituation und die Anziehung der beiden Protagonist*innen von Anfang an, hat das Buch sehr spannend gemacht. Beinahe schon einem Spiegel gleich, ist die Geschichte der älteren Schwester, die durchgebrannt ist und noch unverheiratet. Diese Situation war wie ein Mahnmal für Malik und Evelyn.

Ich mochte auch, dass die beiden eher vernünftig agierten. Sie wussten schnell, dass sie Gefühle für einander hatten, gaben sich aber keine Illusionen hin. Dadurch konnte man zu beiden eine Verbindung aufbauen. 

Sehr lustig fand ich die Geschichte mit dem Übersinnlichen. Sie begleitet eine durch den Roman und ist immer mit einem Augenzwinkern anzusehen. 

Fazit

Ein sehr netter Roman.




Belles of London

  1. Die Nähe, die uns trennt
  2. Die Wahrheit deiner Worte - Erscheint am 24.02.2023

Montag, 30. Mai 2022

Eine Woche Rezi-Wahnsinn (30.5. - 5.6.2022)


Diese Woche ist es wieder so weit: Rezensionen schreiben! Leider sammeln sich die Rezensionen immer noch. Vor allem, da ich in diesem Jahr sehr viel lese/höre. 
Ihr könnt auch Neyasha folgen bei ihrer Rezi-Woche.

Hier der Überblick:

Allgemeines (5/7)

  1. Neuzugänge April
  2. Neuzugänge Mai
  3. Statistik April
  4. Statistik Mai
  5. Leseplanung Juni
  6. SuB Update
  7. Rezensionen vorplanen

2022 (1/15)

  1. Matching Night 1+2
  2. Silbernes Feuer 
  3. Cassardim 1 +2 +3
  4. Emberfall 2+3
  5. Prison Healer
  6. Heartstoppe 1 - 4
  7. A History of Us 3
  8. Das unsichtbare Leben der Addie LaRue
  9. Ashington
  10. Cresent City
  11. Crush
  12. Game of Gold
  13. Spiel der Macht
  14. Belles of London
  15. Pestilence
Updates
30.05.2022: Ich habe meine SuB aktualisiert. Er war ein einziger Chaos-Haufen und begonnen die Statistiken vorzubereiten.
31.05.2022: Heute wird leider nichts mehr passieren, da ich am Abend unterwegs bin und derzeit sehr viel in der Arbeit anfällt. 
01.06.2022: Ich hab gestern endlich die Rezension für das Rezi-Exemplare geschrieben. Viel geht halt derzeit nicht weiter bei der Liste. 
03.06.2022: Gestern und heute bin ich zu gar nichts gekommen. Am 2.6. war ich am Abend mit einer Freundin essen und heute war einfach nur die Hölle los in der Arbeit. 
04.06.2022: Heute Vormittag hatte ich einen Lauf. Ich habe Content vorgeplant und arbeite mich gerade durch "Allgemein durch".

Donnerstag, 21. April 2022

[Rezension] Anne Danck - Spielmannsbraut

Inhalt

»Ich würde mich nicht unterordnen, nur weil mir irgendjemand einen Ring auf den Finger schob! Er wollte meinen Gehorsam? Er würde ihn sich erkämpfen müssen.« Prinzessin Mirelle soll verheiratet werden - und das schnell, bevor sich ihr nacktes Bad im Fluss als Skandal herumspricht. Doch sie ist nicht bereit, sich... (Quelle: Drachenmond Verlag)

Rezension

Das Märchen vom König Drosselbart fasziniert mich schon seit der Kindheit. Ich hab nie verstanden, warum die Prinzessin so gemein zu den Bewerbern ist und sie sogar jemanden ablehnt wegen eines Barts. Genau aus diesem Grund lese ich alle Adaptionen dieses Märchens.

Der Schreibstil von Anne Danck ist sehr packend und man ist immer wieder überrascht, was - obwohl man das Märchen kennt - als Nächstes passieren wird. Mirelle ist sehr redegewandt und man bekommt einen guten Blick in ihre Gedanken. Dadurch versteht man besser, warum sie manchmal so agiert. Absolut unsympathisch ist ihr Vater und man kann nachvollziehen, warum sie gegen ihn rebelliert.

Den Spielmann fand ich super und die Interaktionen zwischen den beiden immer lustig und spannend. Man hat direkt ein Bild vor sich.

Die meisten Notizen hab ich mir zum Ende des Buchs gemacht. Damit ich aber niemanden spoiler, möchte ich aber hier nicht näher darauf eingehen.

Fazit

Ein wunderbares Märchen. 



Donnerstag, 14. April 2022

[Rezension] Julia Quinn - Der Earl mit den eisblauen Augen (1)


Inhalt

Miss Billie Bridgerton weiß genau, dass sie Edward oder Andrew Rokesby heiraten wird. Seit Kindertagen sind sie und die Nachbarssöhne beste Freunde. Wen Billie dagegen bestimmt nicht heiraten wird, ist George, den ältesten Sohn der Rokesbys! Die arroganten Blicke aus seinen eisblauen Augen zeigen ihr: Er kann sie genauso wenig ausstehen wie sie ihn. Aber seit der attraktive Earl sie nach einem Unfall auf seinen starken Armen getragen hat, hat sich etwas geändert. Früher hat sich Billie mit George Wortgefechte geliefert - jetzt wünscht sie sich, in seinen kühlen blauen Augen Leidenschaft zu sehen …(Quelle: HarperCollins)

Rezension

Als großer Fan von Julia Quinn war es natürlich nicht möglich an der neuen Reihe Rokesby vorbeizukommen. 

Der Anfang war schon sehr witzig, als Billie und George gemeinsam auf einem Dach stranden, weil sie eine Katze retten wollten. Es folgt ein wunderbarer Beziehungsaufbau zwischen den beiden. Leider gab es, in meinen Augen, danach eine Durststrecke, die erst wieder abgeschlossen wurde, als beide in London waren. Dadurch kam bei mir auch das Gefühl auf, dass in den letzten 50 Seiten noch schnell alles aufgelöst werden muss. Schade, dass die Spannung nicht durchgehend gehalten werden konnte.

Die Figuren waren beide sehr interessant und sehr unterschiedlich. Bedauerlicherweise konnte ich auch hier keine Beziehung aufbauen.

Für alle Julia Quinn Fans eindeutig ein Muss, wer mit ihr noch nichts zu tun hatte, sollte sich ein anderes Werk vornehmen. Es war unterhaltsam, aber bedauerlicherweise mit ein paar Schwächen. 

Fazit

Nur für Fans.




Reihe

  1. Der Earl mit den eisblauen Augen
  2. Tollkühne Lügen, sinnliche Leidenschaft
  3. Miss Bridgerton und der geheimnisvolle Verführer
  4. Wie man heiratet einen Bridgerton

Mittwoch, 13. April 2022

[Statistik] März 2022

 


Gelesene Bücher/Gehörte Hörbücher (5/3)

  1. Alice Oseman - Heartstopper 1
  2. Julia Dippel - Cassardim / Jenseits der Tanzenden Nebel (3)
  3. Laini Taylor - Strange the Dreamer (1)
  4. Lynette Noni - Prison Healer (1)
  5. Rachel Smythe - Lore Olympus: Volume One
  6. Sarah J Maas - Throne of Glass 2
Hörbücher
  1. Brigid Kemmerer - Ein Schwur so mutig und schwer
  2. Charles Dickens - Große Erwartungen
  3. Jennifer Benkau - Aus Schatten geschmiedet (2)
Gelesene Seiten/Gehörte Minuten
1.904 Seiten / 2.070 min

Neuzugänge 

Print 

  1. Ahshaya Raman- The Ivory Key
  2. Beril Kehribar - Schattenthron 1
  3. Danielle Jensen - The Bridge Kingdom 1
  4. Danielle Jensen - The Traitor Queen 2
  5. Jennifer L. Barnes - The Inheritance Games
  6. Julia Dippel - Cassadrim 2
  7. Julia Dippel - Cassardim 3
  8. Kass Morgan - Der Club der Rabenschwestern 1
  9. Kelly Oram - Das Libby Garrett Projekt 2
  10. Laini Taylor - Strange the Dreamer 1
  11. Laura Nick - Cursed Rose
  12. Marie Rutkoski - The Winner's Kiss 3
  13. Marie Rutkoski - The Winner's Crime 2
  14. Marie Rutkoski - The Winner's Curse 1
  15. Melanie Lane - Shadowborne 1
  16. Sarah J. Maas - Kriegerin der Schatten 2
  17. Stefanie Hasse - Bad Influence
  18. Stefanie Hasse - Matching Night 2 
  19. Tahereh Mafi - This Woven Kingdom
  20. Vanessa Len - Only a Monster
eBook 
/

Challenges
22 für 2022: 6 / 21 
Goodreads: 16 / 75

Blogbeiträge
7 (0 Rezension)

Rückblick 
Ich habe es ENDLICH geschafft, dass ich alle offenen Rezensionen aus 2021 nachgeholt habe und auch schon einige von 2022 fertig gemacht habe. 

Highlight
Eindeutig die Rezi Woche mit Neyasha.

Ausblick
Ich möchte endlich alle Rezensionen einplanen und überlege, ob ich meinen Facebook Account für Lyne's Books schließe. Ich spiegel die Beiträge zwar nur noch, aber irgendwie zahlt es sich nicht mehr aus. Leider. 

Sonntag, 3. April 2022

[Leseplanung] April 2022


 Für April hab ich vorerst weniger Bücher eingeplant, da ich im Buddyread "Crescent City" lesen werde. Das Buch ist 1.000 Seiten schwer und ich möchte mir daher etwas mehr Freiheiten lassen.

Bei der Auswahl sind 3 Bücher von meiner 22für2022 Challenge und 3 Neuzugänge dabei. 

Donnerstag, 31. März 2022

[Rache des SuBs] April 2022


Von 16 Büchern hab ich in der Zwischenzeit nur 3 Bücher gelesen. Das ist leider kein guter Schnitt und auch kein Wunder, dass dann mein SuB weiterwächst.

Folgende Bücher hab ich gelesen:

  • Ann Cotten - Verbannt (Abgebrochen)
  • Sarah J. Maas - Sterne und Schwerter
  • Stephan R. Bellem - Maske des Mondes


Montag, 28. März 2022

[Neuzugänge] Februar 2022


Der Februar ist leider etwas eskaliert. Ende Jänner kam der thalia.at Jahresbonus, der natürlich sofort eingelöst werden musste. Dazu sind noch zwei Special Editions für The Winner Trilogy und The Bridge Kingdom angekommen.

  1. Ahshaya Raman- The Ivory Key
  2. Beril Kehribar - Schattenthron 1
  3. Danielle Jensen - The Bridge Kingdom 1
  4. Danielle Jensen - The Traitor Queen 2
  5. Jennifer L. Barnes - The Inheritance Games
  6. Julia Dippel - Cassadrim 2
  7. Julia Dippel - Cassardim 3
  8. Kass Morgan - Der Club der Rabenschwestern 1
  9. Kelly Oram - Das Libby Garrett Projekt 2
  10. Laini Taylor - Strange the Dreamer 1
  11. Laura Nick - Cursed Rose
  12. Marie Rutkoski - The Winner's Kiss 3
  13. Marie Rutkoski - The Winner's Crime 2
  14. Marie Rutkoski - The Winner's Curse 1
  15. Melanie Lane - Shadowborne 1
  16. Sarah J. Maas - Kriegerin der Schatten 2
  17. Stefanie Hasse - Bad Influence
  18. Stefanie Hasse - Matching Night 2 
  19. Tahereh Mafi - This Woven Kingdom
  20. Vanessa Len - Only a Monster


 

Montag, 21. März 2022

Eine Woche Rezi-Wahnsinn (19. - 27.03.2022)


Mit kleiner Verspätung starte ich in die Rezi-Woche. Neyasha war schon sehr fleißig und hat schon zwei Rezensionen beendet. Ich werde heute über den Tag verteilt meine Rezensionen zusammentragen und dann planen, welche davon zu einer Kurzrezi werden, da es einfach schon viel zu viel sind. 

Aber ich hab mir vorgenommen, dass ich diese Woche zu mindestens die Hälfte schaffe.

Hier der Überblick:

Allgemeines (3/6)

  1. Neuzugänge Februar
  2. Neuzugänge März
  3. Statistik März
  4. Rache des SuB April
  5. Leseplanung April
  6. Leseplanung März Rückblick

2021 (10/10) ✔

  1. Der Earl mit den eisblauen Augen
  2. Spielmannsbraut
  3. Sterne und Schwerter
  4. A Kingdom of Flesh and Fire
  5. Frost und Mondlicht
  6. Das Portrait des Teufels von St. James
  7. Rulebreaker
  8. Cruel Beauty
  9. Crave
  10. Frozen Queen
2022 (0/10)
  1. Kingdom of the Cursed
  2. Matching Night 1+2
  3. What if we Drown
  4. Silbernes Feuer 
  5. Cassardim 1 +2 +3
  6. Throne of Glass 1+2
  7. Mitternachtsbibliothek
  8. Emberfall 2+3
  9. Wie man einen Lord gewinnt
  10. Strange the Dreamer 1
Updates
21.03.2022: 2 allgemeine Beiträge, 1 Rezension
22.03.2022: 6 Rezensionen
23.03.2022: 1 allgemeiner Beitrag, 2 Rezensionen
24.03.2022: 2 Rezensionen
25.03.2022: 3 Rezensionen
27.03.2022: 1 Rezension

22.03.2022
Ich hab noch ein paar Rezensionen aussortiert und zusätzlich 4 Rezensionen zu Kurzrezensionen gemacht. Heute hab ich irgendwie einen guten Schwung. Ich versuch jetzt vor allem einmal die offenen Rezensionen aus 2021 zu erledigen und wage mich erst dann an 2022 heran. 
Auf jeden Fall bin ich froh, dass ich seit letztem Jahr immer nach dem Ende des Buches brav Notizen im Handy mache. Dadurch vergesse ich nicht so viel. Das wird allerdings bei "Frozen Queen" noch spannend. Denn da hab ich darauf vergessen. 

23.03.2022
Diese Woche ist perfekt zum Schreiben. Ich hab es endlich geschafft, alle offenen Rezensionen von 2021 nachzuholen. Darauf bin ich sehr stolz und werde hoffentlich in den nächsten Tag auch so motiviert bleiben. 

25.03.2022
Ich hoffe, dass ich die fehlenden Bücher noch schaffe. Da es sich teilweise um Reihen handelt, bin ich noch etwas unsicher, wie ich die Rezensionen aufbereite oder sie vielleicht doch aufteile. 
Am Wochenende muss ich noch für die geplanten Rezensionen der Reihen Bilder machen. Dann hab ich auch gleich etwas für den Instagram Account. 

27.03.2022
Gestern hab ich nur Bilder für die Blogposts gemacht und nichts geschrieben. Ich brauchte einfach einen Tag Pause von meinem Computer. Heute hab ich eine Rezension verfasst. Allerdings bin ich noch nicht sicher, ob ich das Konzept beibehalte, Serien in einer Rezi festzuhalten. 
Da ich morgen frei habe, hänge ich eventuell noch einen Tag dran. 

Sonntag, 13. März 2022

[Statistik] Februar 2022


Gelesene Bücher/Gehörte Hörbücher (5/3)

  1. Julia Dippel - "Cassardim - Jenseits der goldenen Brücke" (1)
  2. Julia Dippel - "Cassardim - Jenseits der schwarzen Treppe" (2)
  3. Martha Waters - Wie man einen Lord gewinnt (1)
  4. Sarah J. Maas - Throne of Glass - Die Erwählte (1)
  5. Stefanie Hasse - Matching Night - Liebst du den Verräter? (2)
Hörbücher
  1. Brigit Kemmerer - Ein Herz so dunkel und schön (2)
  2. L.J. Shen - Boston Belles - Hunter (1)
  3. Matt Haig - Die Mitternachtsbibliothek
Begonnene Bücher 
Brigid Kemmerer - Ein Schwur so mutig und schwer (3)

Gelesene Seiten/Gehörte Minuten
2.272 Seiten /  2.014 min

Neuzugänge 

Print 

  1. Ahshaya Raman- The Ivory Key
  2. Beril Kehribar - Schattenthron 1
  3. Danielle Jensen - The Bridge Kingdom 1
  4. Danielle Jensen - The Traitor Queen 2
  5. Jennifer L. Barnes - The Inheritance Games
  6. Julia Dippel - Cassadrim 2
  7. Julia Dippel - Cassardim 3
  8. Kass Morgan - Der Club der Rabenschwestern 1
  9. Kelly Oram - Das Libby Garrett Projekt 2
  10. Laini Taylor - Strange the Dreamer 1
  11. Laura Nick - Cursed Rose
  12. Marie Rutkoski - The Winner's Kiss 3
  13. Marie Rutkoski - The Winner's Crime 2
  14. Marie Rutkoski - The Winner's Curse 1
  15. Melanie Lane - Shadowborne 1
  16. Sarah J. Maas - Kriegerin der Schatten 2
  17. Stefanie Hasse - Bad Influence
  18. Stefanie Hasse - Matching Night 2 
  19. Tahereh Mafi - This Woven Kingdom
  20. Vanessa Len - Only a Monster
eBook 
/

Challenges
22 für 2022: 6 / 21 
Goodreads: 16 / 75

Blogbeiträge
2 (0 Rezension)

Rückblick 
Ich hab so unfassbar viele Rezensionen offen. Derzeit macht mir das Lesen so Spaß und daher investiere ich meine Zeit im Augenblick lieber in ein Buch als in den Blog

Highlight
Der Buddyread zu Cassardim war so erfolgreich, dass wir gleich den 2.Band angehängt haben und im März auch noch den 3.Teil lesen werden

Ausblick
Ich muss mir endlich eine Lösung für die offenen Rezensionen überlegen und entweder ein paar aussortieren oder endlich zum Schreiben beginnen. 

Freitag, 11. März 2022

[Leseplanung] März 2022

 


Meine Planung für März ist dieses Mal sehr bunt. Es sind außerdem viele Neuzugänge aus diesem Jahr dabei und Bücher von meiner 22 für 2022 Liste. 

Mit "Cassardim" und "Ein Schwur so mutig und schwer" würde ich zwei Reihen beenden. Dafür sind auch einige Reihenstarts dabei. Ich freue mich schon auf die Auswahl. 

Mittwoch, 9. März 2022

[Leseplanung] Februar 2022 Rückblick


 Ich bin sehr zufrieden, wenn ich auf die Planung für Februar schaue. Promised hab ich begonnen, aber irgendwie hatte ich nach einem Kapitel irgendwie keine Lust mehr. Ich fürchte, dass ich es zu einem späteren Zeitpunkt wieder aus dem Regal ziehe. 

"Throne of Glass" und "Cassadrim" haben leider eine kleine Sucht auf die beiden Serien ausgelöst. Daher wurde bei Cassardim noch im Februar der 2.Band gelesen. 

Montag, 7. März 2022

[Rache des SuBs] März


 Anders als bei Jänner und Februar sind aus März 2021 einige Bücher noch auf meinem SuB. Gelesen hab ich bisher nur "Die Clans von Tokito", "Elfenkrine" und "The Second Princess".

Bei 3 Büchern muss gestehen, dass ich überlege sie auszusortieren. Ich hab mich damals zu einer Buchbox hinreißen lassen und irgendwie ist das Interesse inzwischen weg.


Donnerstag, 17. Februar 2022

[Neuzugänge] Jänner 2022

 


Der Jänner startet mit einige Vorstellungen und somit Altlasten aus 2021. 

  • Our Violent Ends - Ist dir Fortsetzung von These Violent Delights. Passend zum Vorgänge handelt es sich hierbei wieder um eine Fairloot Edition.
  • Kingdom of the Cursed - Ebenfalls eine Fortsetzung und Fairyloot Edition. Das Buch hab ich bereits gelesen.
  • Year of the Reaper - Dezember Fairyloot Box
  • The Half Class - war in der September Box von Faecrate und somit mehr als nur überfällig.
  • Lakesedge war ein Schnäppchen, dass ich aus zweiter Hand bei Instagram gekauft habt. Es handelt sich hierbei um die Owlcrate Version
  • The Coldest Touch war ein Überraschungsbuch in der Fairyloot Box. Ich bin mir noch nicht sicher, ob ich es behalten werde.
  • Der Nachtzirkus befindet sich schon auf meinem SuB. Die Version von Chest of Fandoms gab es aber ohne Box und fang ich einfach zu schön. Außerdem merke ich gerade, dass das es sich hierbei um das einzige deutsche Buch handelt. 

Dienstag, 15. Februar 2022

[Statistik] Jänner 2022

 


 Gelesene Bücher/Gehörte Hörbücher (8/4)

  1. Bärbel Muschiol - Mrs Curvy sucht Mr. Right (1)
  2. Claire Contreras - The Rulebreaker
  3. Emmi West - Das Portrait des Teufels von St.James
  4. Holly Black - Die verlorenen Schwestern (1.5)
  5. Jennifer Alice Jager - Frozen Queen
  6. Rosamund Hodge - Cruel Beauty
  7. Sarah J. Maas - Frost und Mondlicht (4)
  8. Tracy Wolff - Crave (1)
Hörbücher
  1. Brigit Kemmerer - Ein Fluch so kalt und ewig (1)
  2. Louise Bay Wiedersehen in London (2)
  3. Lynsay Sands - Die Braut des Schotten
  4. Sophie Farago - Der Heiratsplan (1)

Begonnene Bücher 
/

Gelesene Seiten/Gehörte Minuten
2.410 Seiten / 36 h 7 min

Neuzugänge 

Print 

  1. Audrey Carlan - My Wish (1)
  2. Freya Marske - A Marvellous Light
  3. Jennifer Alice Jager - Frozen Queen
  4. Jenny- Mai Nuyen - Das Zeitalter der Drachen 
  5. Julia Dippel - Das ewige Feuer (1)
  6. June C.L. Tan - Jade Fire Gold
  7. KayLynn Flanders - Shielded
  8. Kelly Moran - Redwood Lights - Es beginnt mit dem Duft nach Schnee (6)
  9. Kristen Ciccarelli - Iskari - Der Sturm naht (1)
  10. Lynette Noni - The Gilded Cage (2)
  11. Margaret Owen - Little Thieves (1)2
  12. Marina Neumeier - Infinitas
  13. Martha Waters - Wie man einen Lord gewinnt (1)
  14. Nena Tramountani - Die Magie des Todes (1)
  15. Sarah J. Maas - House of Earth & Blood (1)
  16. Stefanie Hasse - Küsst du den Freind (1)
eBook 
  1. C.R. Scott - Jack Frost
  2. Eloisa James - Too Wilde to Wed (2)
  3. Holly Black - Die verlorenen Schwestern (1.5)
  4. Julia Quinn - Rokesbys 3
  5. Julia Quinn - Rokesbys 4
  6. Lisa Kleypas - Dem Earl ausgeliefert (1)

Challenges
22 für 2022: 2 / 21 
Goodreads: 8 / 75

Blogbeiträge
7 (1 Rezension)

Rückblick 
Ich hab im Dezember sehr viel gelesen und leider keine einzige Rezi geschrieben. Leider ist der Dezember, um meine Ziele zu erreichen, immer sehr stressig. 

Highlight
55 Bücher gelesen und 15 Hörbücher beendet. 

Ausblick
Ein entspannter Jänner. Ich freu mich immer, wenn ich bei Null beginne.