Donnerstag, 21. Juli 2022

[Rezension] Sarah J. Mass - Throne of Glass 1 & 2

 


Die Erwählte

Celaena Sardothien ist jung, schön und zum Tode verurteilt. Doch dann taucht Chaol Westfall, Captain der Leibgarde, auf und bietet ihr eine einzige Chance zum Überleben. Kronprinz Dorian hat sie dazu ausersehen, einen tödlichen Wettkampf zu bestreiten: Wenn es ihr gelingt, für ihn 23 kampferprobte Männer zu besiegen, wird sie ihre Freiheit wiedererlangen. Beim gemeinsamen Training mit Captain Westfall findet sie immer mehr Gefallen an dem jungen, geheimnisvollen Mann. Und auch der Kronprinz lässt sie nicht kalt. Zeit, über ihre Gefühle nachzudenken, bleibt ihr allerdings nicht. Denn etwas abgrundtief Böses lauert im Dunkeln des Schlosses – und es ist da, um zu töten. (Quelle: dtv Verlag)

Ich hab ein wenig Zeit gebraucht, um mit Celaena warm zu werden. Trotz der Befreiung aus den Mienen war sie sehr hochmütig und teilweise auch unsympathisch. Sie ist stolz auf ihr Talent (auch zu recht), aber treibt es dabei etwas auf die Spitze.

Das Dreieck um Dorian, Chaol und Celaena ist sehr spannend und man warte drauf, ob sie einen der Männer den Vorzug geben wird. Durch das Dreieck entsteht auch ein wunderbarer Rundumblick mit den 3 Sichten der beteiligten Figuren. Beinahe erinnert die Geschichte von ihr etwas an Aschenputtel.

Die Prüfungen sind abwechslungsreich und unterhaltsam, aber stehen nie im Zentrum, sondern sind eher eine Begleitung durch die Handlung.

Kriegerin im Schatten

(Spoiler Warnung - falls jemand den ersten Band noch nicht gelesen hat)

Celaena hat sich in einem unerbittlichen Wettkampf gegen ihre Konkurrenten durchgesetzt und ist nun Champion des Königs. Nach seinen Vorgaben soll sie unliebsame Gegner beseitigen, die dessen grausame Herrschaft beenden wollen. Doch statt sie aus dem Weg zu räumen, warnt Celaena seine Feinde und ermöglicht ihnen so die Flucht. Dieses Geheimnis verbirgt sie zunächst selbst vor Chaol, zu dem sie sich gegen ihren Willen immer mehr hingezogen fühlt. Wie sehr kann sie ihm vertrauen? Schließlich ist Chaol der Captain der königlichen Leibgarde. Soll sie auf ihr Herz oder ihren Verstand hören? (Quelle: dtv Verlag)

Der 2. Band konnte mich schon wieder der Vorgänger sehr fesseln. Viele Fragen, die im Vorfeld entstanden sind, konnten aufgelöst werden. Dennoch gab es teilweise Wiederholungen. Vor allem, die Ereignisse in den geheimen Gängen drehen sich etwas im Kreis.

Dieses Mal im Zentrum steht auch die aufkeimende Beziehung zwischen Celaena und Chaol. Ehrlich gesagt, war ich zwar Team Dorian, aber dennoch ist es schön, dass die beiden zueinander finden. 

Es ist schwer, nicht zu viel vom 2. Band zu spoilern. Nur so viel sei verraten: Das Ende ist ein böser Cliffhanger. 


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet.
Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Googleprodukte.

Um auf diesem Blog zu kommentieren benötigst Du - wie bisher auch - ein Google Konto. Konto anlegen

Wenn Du die Kommentare zu diesem Beitrag durch Setzen des Häkchens abonnierst, informiert Dich Google jeweils durch eine Mail an die in Deinem Googleprofil hinterlegte Mail-Adresse.
Durch Entfernen des Hakens löscht Du Dein Abbonement und es wird Dir eine entsprechende Vollzugsnachricht angezeigt. Du hast aber auch die Möglichkeit Dich in der Mail, die Dich über einen neuen Kommentar informiert, über einen deutlichen Link wieder abzumelden.

Du kannst mich aber auch per Mail erreichen: lynesbooks@gmail.com oder direkt Information in den Datenschutzerklärung auf dem Blog.