Mittwoch, 3. Juli 2019

[Sponsored Rezension] Katy Evans - Mogul / Manhattan (2)

Hinweis: Sponsored Rezension - eBook vom Verlag & netgalley erhalten

Inhalt 
(c) LYX

Ein Mann, an dem man sich die Finger verbrennt … 

Für eine Nacht gehörte der heißeste Typ des Planeten mir. Ich wusste nichts über ihn, nicht einmal seinen Namen. Am nächsten Tag war er verschwunden. Was mir blieb, war die Erinnerung. Als das Schicksal unsere Wege abermals kreuzen ließ, waren seine Lippen noch immer so verführerisch. Seine Berührungen brannten auf meiner Haut. Sich aber in diesen Workaholic im Dreitausend-Dollar-Anzug zu verlieben ist keine Option: Denn er hat ein Geheimnis. Eines, das für mich ein Dealbreaker ist … (Quelle: LYX Verlag)

Rezension

Ein wirklich cooler und toller Einstieg. Die ersten Kapitel haben mich sofort gefangen genommen und sind absolut einzigartig für dieses Genre (zu mindestens ist mir noch nichts vergleichbares untergekommen). Man ist zu Beginn gleich bei der ersten Verführung und wird erst später über das Aufeinander-Treffen aufgeklärt. 

Der Aufbau des Buchs und der Story ist wirklich sehr gelungen und toll verpackt. 
Ian gefällt mir sehr gut. Er ist zwar etwas geschlagen durch seine Scheidung, aber erscheint dennoch als starker Mann, der teilweise den ersten Schritt macht. 
Sara ist entzückend. Eine Künstlerin auf der Suche nach ihrem Erfolg als Tänzerin. Ehrlich gesagt, hat sie genau das sympathisch gemacht. Eine Person, die wir alle kennen und der man stets Erfolg wünscht.

Das Buch ist sehr schnell gelesen und man fliegt nur so über die Seiten. Leider ist es am Ende etwas langweilig. Auch die Scheidung von Ian mit seiner Exfrau konnte hier keinen Schwung mehr hineinbringen. Dennoch möchte ich betonen, dass es mir gut gefallen hat und nur das Ende mein einziger Minuspunkt ist. 

Fazit

Schöne Liebesgeschichte von Ian & Sara.




Manhattan-Reihe

1. Tycoon
2. Mogul
3. Muse

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet.
Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Googleprodukte.

Um auf diesem Blog zu kommentieren benötigst Du - wie bisher auch - ein Google Konto. Konto anlegen

Wenn Du die Kommentare zu diesem Beitrag durch Setzen des Häkchens abonnierst, informiert Dich Google jeweils durch eine Mail an die in Deinem Googleprofil hinterlegte Mail-Adresse.
Durch Entfernen des Hakens löscht Du Dein Abbonement und es wird Dir eine entsprechende Vollzugsnachricht angezeigt. Du hast aber auch die Möglichkeit Dich in der Mail, die Dich über einen neuen Kommentar informiert, über einen deutlichen Link wieder abzumelden.

Du kannst mich aber auch per Mail erreichen: lynesbooks@gmail.com oder direkt Information in den Datenschutzerklärung auf dem Blog.